Spielberichte vom 09.07.17

Herren

SPG Bönnigheim/Cleebronn   -   TA FC Creglingen                   5 : 1

 

Vermeidbare Auswärtsniederlage in Bönnigheim!

Die aktive Herrenmannschaft der TA FC Creglingen trat am vergangenen Sonntag ihr zweites von drei Auswärtsspielen in Folge im Heilbronner Raum an. Gegen die SPG Bönnigheim/Cleebronn mussten Jochen Stanzel, Valentin Ott, Tobias Roth und Enrico Wolfarth eine vermeidbare Niederlage hinnehmen. Jochen Stanzel und Tobias Roth verloren ihre Einzel jeweils erst im Match-Tie-Break. Valentin Ott erwischte einen schwarzen Tag und fand nicht zu seinem Spiel. Nachwuchshoffnung Enrico Wolfarth war hingegen chancenlos. Damit war das Spiel nach den Einzeln schon verloren. Das Doppel  Stanzel/Ott sorgte dann noch für den Ehrenpunkt, Roth/Wolfarth mussten ihr Doppel hingegen abgeben. Letztlich bedeutete dies eine in der Summe zu hohe 5:1 Niederlage.

Am nächsten Sonntag folgt das nächste und gleichzeitig letzte Auswärtsspiel in Ilsfeld.

 

Herren 40 :

TA FC Creglingen     -     TV Bissingen/Enz 2                    5 : 1

 

Aufstieg perfekt! Ein Sieg bis zur Meisterschaft! Souveräner Auftritt!

Auch nach dem vergangenen Spieltag steht die neugegründete Herren40-Mannschaft mit blütenweißer Weste da und hat mit dem deutlichen Siege gegen die TV Bissingen/Enz2 bereits vorzeitig den Aufstieg perfekt gemacht! Wie schon beim letzten Heimspiel verzichtete man auf bereits bewährte Rituale und an diesem Sonntag war es letztlich unsere Nummer 1, Ralf Vogel, der mit den daraus resultierenden Umständen und der Spielweise seines Gegners nicht zurechtkam. Nach hartem Kampf untrlag er mit 3:6 und 3:6. Auf den anderen Plätzen herrschte hingegen relativ schnell Klarheit, denn sowohl Flo Raab (7:5, 6:0), als auch Rainer Menikheim (6:3, 6:3) und Andy Wolfarth (6:1, 6:0) hatten wenig Mühe mit Ihren Gegnern. So kam es beim Stand von 3:1 wieder auf die Doppel an, von denen die Truppe bisher kein einziges abgeben musste! Und auch an diesem Spieltag sorgten Flo Raab und Andy Wolfarth mit 6:2, 6:2 und Rainer Menikheim und Thomas Böhm mit 7:5 und 6:3 dafür, dass auch das zehnte Doppel in Folge an den FCC ging. Auf diese stolze Bilanz gönnte man sich zusammen mit den Gästen etwas Mineralwasser, das, nachdem es durch eine Brauerei geflossen sein muss, durchaus seinen Reiz hat und zu überzeugen wußte! Mit nunmehr fünf Siegen aus fünf Spielen ist die Herren 40 nicht mehr von einem der ersten beiden Plätzen zu verdrängen und mit einem Sieg beim letzten Heimspiel der Saison am 16.07.2017 gegen die TC Sonnenbrunnen Heilbronn wäre die Meisterschaft unter Dach und Fach.

Spielbeginn ist um 9 Uhr!