VfB Jagstheim – FC Creglingen 2:1

Erste Saisonniederlage: FC Creglingen Damen patzen in Jagstheim

Am vergangenen Samstag reisten die Damen des FC Creglingen zum VfB Jagstheim.  Im vierten Saisonspiel galt es, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Der Gegner war zwar unbekannt, doch aufgrund der niedrigeren Platzierung war ein Auswärtssieg Pflicht.

Der FC startete druckvoll in die Partie und bereits in der ersten Minute verfehlte ein Schuss von Ramona Welzel nur knapp das gegnerische Tor. Dennoch hatten die Creglingerinnen im Anschluss Schwierigkeiten, auf dem kleinen Platz ins Spiel zu finden. Erst nach zwanzig Minuten verbesserte sich die Leistung deutlich und die FC Damen spielten motiviert, überlegt und überlegen. So war es Ramona Welzel, die ihre Mannschaft in der 25. Minute mit 1:0 verdient in Führung brachte. Das Spiel fand fortan fast nur noch in der gegnerischen Hälfte statt, doch die Creglingerinnen schafften es nicht, den Spielstand zu erhöhen.

Nach der Pause das gleiche Bild: Das Team der Wiesler-Brüder dominierte das Spiel, während der Gastgeber nur durch Konter in die Hälfte der Creglingerinnen gelangte. Doch genau so ein Konter reichte dem VfB in der 59. Minute aus, um den Anschlusstreffer zu erzielen. Zwar häuften sich auch bei den Creglingerinnen die Fehler, aber die erneute Führung lag ihnen auf dem Fuß. Im Fußball sagt man oft, es räche sich, wenn man seine Torchancen allzu leichtfertig vergäbe. Dies sollte sich für die FC Damen bewahrheiten, denn in der 83. Minute gelang den Jagstheimerinnen nach einem Ballverlust im Mittelfeld der Siegtreffer zum 2:1. Creglingen warf alles nach vorne und kämpfte bis zur letzten Minute, doch gelang es nicht, wenigstens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Nach dieser äußerst bitteren Niederlage gilt es, sich voll und ganz auf das nächste Spiel beim SV Morsbach zu konzentrieren. Es ist eine hart umkämpfte Partie zu erwarten: Mit einem Sieg könnten die Creglingerinnen an ihrem direkten Konkurrenten vorbeiziehen und sich den zweiten Tabellenplatz sichern. Anpfiff ist am Samstag, den 15.10. um 16:00 Uhr.

(Annika Kapp)