Berichte Damen

Knappe Niederlage der FCC-Damen
 Am vergangenen Sonntag, den 13.September, reisten die Damen des FC Creglingen erneut nach Schwäbisch Hall, um das erste Rundenspiel dieser Saison zu bestreiten. Nachdem man in der Woche zuvor im Pokalspiel, ebenso in Schwäbisch Hall, gegen die zweite Mannschaft des TSG SHA eine knappe Niederlage verbuchen musste, wollten es die Taubertälerinnen diese Woche besser machen und gingen mit voller Motivation in diese Partie.
 Beide Teams starteten sehr druckvoll in die erste Halbzeit und gestalteten das Spiel spannend, es gab zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten, das Spiel war ausgeglichen. Die Creglinger Torhüterin hatte genügend Gelegenheit sich durch gute Paraden auszuzeichnen. In der 30. Minute waren es allerdings die Gastgeberinnen, die durch einen glücklichen Weitschuss, der direkt unter der Latte einschlug und somit unhaltbar für Nina Scheiderer war, mit 1:0 in Führung gingen. Bereits fünf Minuten darauf reagierten die Gegnerinnen clever auf einen Fehlpass der Creglingerinnen und erhöhten auf 2:0. Die FCC-Damen ließen sich allerdings nicht demotivieren, sie zeigten weiterhin Kampfgeist und drängten auf ein Tor. Nach einigen schön herausgespielten Torchancen konnte die Mitfeldspielerin Michelle Fries eine Hereingabe von Julia Hammel verwerten und verkürzte mit einem schönen Schuss in den Winkel den Spielstand auf 2:1. Bis zur Halbzeitpause waren die Gäste vermehrt am Zug und drängten weiterhin auf ein Tor, die Torchancen blieben aber ungenutzt. Die Damen des FCC starteten siegeswillig in die zweite Hälfte, trotz vieler hart erkämpfter Bälle und cleverer Spielzüge gelang es trotzdem nicht mehr, einen Ausgleichstreffer zu erzielen.

© Julia Hammel