Damen verspielen 2:0 Führung in Pfedelbach

Unentschieden für die FC Creglinger Damen

Am vergangenen Samstag, den 21.10.17 waren die FC Damen zu Gast bei der SGM TSV Pfedelbach/ASV Scheppach.


Das Ziel war, mit einem Sieg und somit weiterhin auf den 1. Platz wieder nach Hause zu fahren.


Die Creglingerinnen fingen erst etwas defensiver an, um sich auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz einzuspielen, überraschender Weise fing die Partie jedoch sehr vielversprechend an. Schon nach 3 Minuten kam es zum Eckstoß für die FC Damen, der scharf geschossene Ball von Julia Hammel wurde im 5 Meterraum abgefälscht und fand den Weg ins Tor.

In der 8. Minute spielte Sophia Scheu nach guter Balleroberung einen Diagonalball auf Daniela Pfeuffer, die aus dem 16er zurücklegte und Franziska Wirth zum 0:2 abschließen konnte.

In der 15. Minute hätte Julia Hammel per Kopfball nach einer Ecke die Führung ausbauen können, doch die Latte verhinderte diesen wichtigen Treffer.

Die FC Damen ließen nach und die Gegner kamen immer öfters gefährlich in die Creglinger Abwehrreihe. So gelang es Ihnen kurz nach der Pause zum 1:2 zu verkürzen. Die zweite Halbzeit startete weiter Druckvoll der Heimmannschaft, trotz zahlreicher Torchancen beider Mannschaften war es Pfedelbach die in der 61. Minute zum 2:2 ausgleichen konnten. Die FC Damen setzen nochmal alles nach vorne, aber es reichte nicht aus. Kurz vor Schluss kratzte Nina Scheiderer einen Abpraller nach einem Lattentreffer von der Linie und es blieb somit bei einem sehr umkämpften Unentschieden.

Das nächste Spiel findet nach einer Woche Spielfrei, am 4.11. in Michelbach/Bilz statt. Dort müssen die FC Damen sich die 3 Punkte sichern, um in der Tabelle weiterhin mit vorne dranzubleiben.
(Franziska Wirth)