Creglingerinnen unterliegen knapp in Westernhausen

SGM SV Westernhausen / TSV Krautheim II – FC Creglingen        3:2

 

Ein Sechs-Punkte-Spiel erwartete die Damen des FC Creglingen am 14. Spieltag: Es ging zur punktgleichen SGM SV Westernhausen / TSV Krautheim II, die in der Tabelle nur einen Platz hinter dem FCC auf Rang drei stand. Entsprechend druckvoll starteten die Creglingerinnen ins Spiel und gingen bereits in der 10. Minute durch einen Freistoß von Julia Hammel in Führung. Mit diesem Treffer gaben sich die FC Damen zunächst zufrieden und überließen der Heimmannschaft das Spiel. Diese nahm das Angebot dankend an und ging noch vor der Halbzeit durch zwei schnelle Tore in der 25. und 29. Minute in Führung. Nach der Halbzeitansprache von Aushilfscoach Marco Wiesler fanden die Creglingerinnen wieder ins Spiel und Lena Melber erzielte in Minute 53 den Ausgleich. Der FC bestimmte weiterhin das Spielgeschehen und setzte die Gastgeber zunehmend unter Druck, jedoch ohne zählbaren Treffer. So waren es wiederum die Gastgeber, die einen nicht energisch genug geklärten Ball erneut zur Führung nutzten. Das 3:2 markierte gleichzeitig den Endstand, wodurch die SGM in der Tabelle am FC Creglingen vorbeizieht.

An Ostermontag steht das Nachholspiel gegen den VfB Jagstheim an, das witterungsbedingt Anfang März ausfallen musste. Gegen den Tabellenvorletzten ist das klare Ziel, drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in Jagstheim.

© Annika Kapp