Berichte Damen

TV Niederstetten   -   FC Creglingen                        2 : 1     (0 : 0)

 

Unnötige Niederlage! – Vorrunde auf hervorragendem 3. Platz beendet! – Lerneffekt muss einsetzen!

 

Am vergangenen Wochenende beendete die erste Mannschaft die Vorrunde mit einer unnötigen Niederlage in Niederstetten. Von Beginn an war der FCC spielbestimmend, wenngleich es die Hausherren waren, die mit dem ersten Angriff eine gute Möglichkeit zur Führung hatten. Die Gastgeber standen tief und der FC hielt den Ball gut in den eigenen Reihen. Moritz Stodal hatte nach knapp einer halben Stunde die große Möglichkeit zur 0:1-Führung, als er eine missglückte Hereingabe noch beinahe im Tor untergebracht hätte und auch Dennis Dittrich scheiterte mit einem schönen Distanzschuss nur äußerst knapp. Die zweite Hälfte begann ähnlich, doch war die Heimelf jetzt deutlich aktiver und letztlich auch cleverer als die junge FC-Truppe. Nach knapp einer Stunde konnte der TVN unter gütlicher Mithilfe des FCC, den zu diesem Zeitpunkt etwas glücklichen Führungstreffer, als man auf der linken Aussenbahn nicht im Bilde war und die Hereingabe am langen Pfosten im Tor der Schwarz-Weißen untergebracht werden konnte. Die junge Mannschaft um Spielführer Nico Englert zeigte sich jedoch wenig beeindruckt und drückte auf den Ausgleich, den kurz vor Schluss dann Ferdinand Ott auf dem Fuss hatte. Sein Schuss konnte jedoch vom starken TVN-Keeper gehalten werden und im Gegenzug fiel das 0:2. Vorausgegangen war ein Solo an fünf (!) FC-Spielern vorbei, von denen keiner das notwendige Foulspiel begangen hat. Direkt nach dem Anpfiff konnte zwar Moritz Stodal einen Abstimmungsfehler der beiden Niederstettener Innenverteidiger ausnutzen und ein toller Schuss von Ferdinand Ott landete in der Nachspielzeit noch auf der Querlatte, doch blieb es beim, aufgrund der gezeigten Cleverness, nicht unverdienten Sieg des TV Niederstetten.

Dennoch kann man im Lager der Schwarz-Weißen mit den gezeigten Leistungen in der ersten Halbrunde mehr als zufrieden sein und auch der vorläufig 3. Tabellenplatz spiegelt die tolle Leistung der ersatzgeschwächten FC-Elf wieder. Schafft es die Mannschaft jetzt noch, aus den gemachten Fehlern die richtigen Schlüsse zu ziehen, stehen dieser Truppe tolle Zeiten bevor.

 

 

Reserve:

 

TV Niederstetten   -   FC Creglingen                        1 : 4     (0 : 3)

 

Endgültig auf der Erfolgsspur zurück! – Nie gefährdeter Auswärtssieg! – Thomas Kappes sorgt für Ehrentreffer!

 

Wenngleich die zweite Mannschaft des FC mit dem Ziel Meisterschaft in die Runde gestartet ist, kann man mit dem derzeitigen 3. Tabellenplatz durchaus zufrieden sein, schließlich ist es gerade diese Mannschaft, die unter den ernormen Verletzungen zu leiden hatte! Am letzten Vorrundenspieltag war man Niederstetten in allen Belangen überlegen und siegte auch in dieser Höhe verdient! Zunächst begann das Spiel relativ ausgeglichen und so war es ein Dreifachschlag innerhalb von zehn Minuten, die das Spiel letztlich entschieden. In der 17. Minute war es zunächst Hannes Gackstatter, der einen Eckball am kurzen Pfosten einschob. Nur fünf Minuten später erhöhte Daniel Blumenstock nach schöner Einzelleistung auf 0:2, ehe Julian Markert wiederum fünf Minuten später per Kopf auf 0:3 erhöhte. Bis zur Halbzeit hätte man das Ergebnis durchaus noch höher gestalten können, doch wurden die Angriffe nicht mehr konsequent genug ausgespielt. Direkt nach Wiederanpfiff krönte Hannes Gackstatter seine tolle Leistung mit dem 0:4 und als nach gut einer Stunde der ehemalige FC-Spieler Thomas Kappes noch den Ehrentreffer für Niederstetten erzielte, hatte der Rest des Spieles nur noch Freundschaftsspielcharakter, in dem die eine oder andere gute Chance der Schwarz-Weißen noch vergeben wurde! Mit nur einer Niederlage liegt man vier Punkte hinter dem Tabellenführer aus Markelsheim und hat nach wie vor noch alle Möglichkeiten, seine Ziele zu erreichen!