Spielbericht vom 12.05.2018

Siegesserie der Creglinger Fußballdamen bricht ab

Nach vier Siegen in Folge mussten die Creglinger Fußballdamen am vergangenen Samstag beim Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft Michelbach/Tüngental/Rieden eine 2:1-Niederlage einstecken. Die Gäste starteten deutlich engagierter ins Spiel und setzten die Creglingerinnen stark unter Druck. Folglich kam in der 28. Minute eine Spielerin der SGM frei zum Schuss auf das Creglinger Tor und netzte somit zum 0:1 ein. Doch auch die Heimmannschaft fand zunehmend besser ins Spiel und konnte sich mehrere Torchancen herausarbeiten, die in der ersten Hälfte aber ungenutzt blieben.

Dies sollte sich allerdings in der zweiten Spielhälfte schnell ändern, als in der 47. Minute Jana Striffler nach schöner Vorarbeit von Annett Geißendörfer die lauernde Lena Melber mit einem Diagonalball bediente, und diese dann direkt zum 1:1 - Ausgleich einschob. Im weiteren Spielverlauf lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch. Leider waren die Gegnerinnen vor dem Tor effektiver, und so gelang ihnen in der 87. Minute der 1:2 Führungstreffer. Danach versuchten die Creglingerinnen zwar nochmals bis zur letzten Minute zum Ausgleich zu kommen, jedoch rächte sich die mangelhafte Chancenverwertung und die an diesem Tag nicht mit den vergangenen Wochen vergleichbare Leistung der Creglingerinnen, und es blieb beim Entstand von 1:2. Besser machen wollen es die FCC-Damen beim bevorstehenden Derby gegen die SGM Markelsheim/TSV Weikersheim. Das Spiel wird in zwei Wochen, am Samstag, den 26. Mai, um 18 Uhr in Markelsheim angepfiffen.

© Julia Hammel