Berichte Damen

Am Sonntag, 05. Juni 2016 reisten die Damen des FC Creglingen zum letzten Rundenspiel nach Gammesfeld. Hier ging es für den FCC um alles: Nur durch einen 3-Punkte Gewinn bei gleichzeitiger Niederlage von Ilshofen mit mindestens zwei Toren Unterschied sowie einer Niederlage der TSG Heilbronn, welche zu dem Zeitpunkt einen Platz vor ihnen standen, konnte die Relegation um den Klassenerhalt noch erreicht werden.
In der ersten Halbzeit startete das Spiel trotz dieser eindeutigen Ausgangslage sehr flach und es konnten nur wenige Chancen auf beiden Seiten verzeichnet werden. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Ramona Welzel eine schöne Flanke auf Daniela Pfeuffer, die jedoch knapp verfehlte.
In der Halbzeitpause motivierte das Trainergespann Marco und Sascha Wiesler die Mannschaft erneut und forderte den nötigen Teamspirit ein. So gingen die FC Damen voller Kampfgeist in die zweite Halbzeit. Das Spiel fand nur noch in der Gammesfelder Platzhälfte statt und der FCC drückte auf den Führungstreffer. Belohnt wurde dies in der 52. Minute durch Michèle Fries, die überlegt eine Hereingabe von Daniela Pfeuffer zum 0:1 einschob.
Auch im weiteren Spielverlauf war Creglingen die bessere Mannschaft und erspielte sich zahlreiche Chancen, die nicht im erforderlichen Ausbau der Führung mündeten. Da man nicht wusste, dass Westernhausen 4:0 gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Ilshofen führte und diese 1:0 Führung der FC Damen in Gammesfeld reichen würde, da auch Heilbronn hinten lag, wurde die Creglinger Mannschaft folgerichtig auch nicht umgestellt, da Creglingen ja das eine Tor noch schießen wollte, das zum Klassenverbleib auf alle Fälle gereicht hätte, selbst wenn Ilshofen nur mit einem Tor Unterschied verlieren würde.

So kam, was kommen musste, wenn man seine eigenen Chancen nicht konsequent nutzt: 
Gammesfeld glich in der 81. Minute nach einem Eckball und einem Fehler im Stellungsspiel der FC Damen zum 1:1 aus. Trotz erneutem Aufbäumen der Creglingerinnen und einem weiteren schönen Torschuss von Jana Striffler kurz vor Schluss blieb der verdiente Erfolg aus.

Damit müssen sich d
ie Damen des FC Creglingen aus der Regionenliga in die Bezirksliga verabschieden. Besonders ärgerlich ist, dass tatsächlich nur zehn Minuten zum Klassenerhalt fehlten und es an Chancen zu einem zweiten Treffer wahrlich nicht mangelte.

Aber sei´s drum, die fehlenden zwei Punkte wurden auch nicht erst im letzten Saisonspiel verpasst. Chancen in diesem packenden Abstiegsduell zwischen Creglingen, Heilbronn und Ilshofen hatten die Damen genug und wenn man kein Glück hat, kommt halt meistens auch noch Pech dazu....

Der Anspruch der FC Damen für die kommende Saison 2016/2017 lautet daher "Direkter Wiederaufstieg" - Und eine Meisterfeier ist für die vielen jungen Spielerinnen, die es nun gilt, in die Mannschaft zu integrieren, allemal ein lohnendes Ziel.

Die FC Damen danken den Mitgereisten und den Fans der ganzen Runde für die Unterstützung und freuen sich auch im nächsten Jahr auf einen vollen Spielfeldrand.