AH-Hallenturnier 2018

Die Spielgemeinschaft Weikersheim-Schäftersheim siegte beim AH-Hallenfußballturnier

 

Bei dem am Samstag, 13. Januar 2018, in der Creglinger Sporthalle ausgetragenen Ü-32-Hallenfußballturnier konnte sich im Endspiel die Mannschaft der SGM Weikersheim-Schäftersheim gegen die Mannschaft der Spvgg Gülchsheim mit 2:1 Toren durchsetzen.

Im kleinen Finale der beiden Gruppenzweiten war dann der TV Niederstetten die bessere Mannschaft. Er konnten den SV Losaurach mit 4:2 Toren bezwingen.

In der Gruppe A sah der SV Losaurach bis 4 Minuten vor Spielende des letzten Gruppenspieles wie der sichere Gruppensieger aus. Die Kraft reichte aber nicht bis zum Spielende und Gülchsheim konnte das Spiel noch drehen und gewann mit 3:2 Toren und wurde Gruppenerster. Ebenso spannend war es in der Gruppe B. Im vorletzten Gruppenspiel verlor der TV Niederstetten mit 2:1 gegen den FC Igersheim und verpasste somit die Endspielteilnahme. Weikersheim-Schäftersheim sicherte sich diese im letzten Gruppenspiel mit einem knappen 1:0 Sieg gegen den Ochsenfurter SV.

Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen verpasste der Vorjahressieger FCCreglingen mit 6 Punkten nur knapp die Finalspiele und wurde 5.

Die weiteren Platzierungen: Spvgg Gammesfeld (6. Platz), FV Uffenheim (7. Platz), FC Igersheim (8. Platz), SC Adelshofen (9. Platz) und der Ochsenfurter FV (10. Platz).

Anzumerken ist noch, dass keines der 22 Spiele torlos endete und dass die Torausbeute mit 73 erzielten Toren erfreulich hoch lag. cde

 

 

Das Bild zeigt die beiden Enspielteilnehmer. Das Turnier gewann die SGM Weikerhseim-Schäftersheim (rechts) gegen die Spvgg Gülchsheim (links). Mit auf dem Bild ist Schiedsrichter Gerhard Kammleiter (ganz rechts). cde