Fußball

Jugend als einzige Mannschaft am Wochenende mit einem dreier.

Drittes Vorrundenspiel ohne Niederlage....

FC Creglingen - SGM Gailenkirchen /Steinbach  2:2

Beim ersten Spiel in der Leistungsklasse traf die B-Jugend auf die SGM Gailenkirchen/Steinbach. Bei starkem Wind entwickelte sich ein Spiel ohne große Höhepunkte in der ersten Halbzeit. Dennoch gingen wir in der 39. Minute durch einen Elfmeter von Jonathan Pauli in Führung. Als dann Lukas Reuther nach der Halbzeit das 2:0 erzielte hatte man die 3 Punkte schon fast sicher. Aber es kam anders. Die Gegner kamen jetzt einige Male gefährlich vor unser Tor und erzielten durch 2 Unachtsamkeiten den Ausgleich. Da auch sehr gute Einschussmöglichkeiten unserer Mannschaft nicht genutzt wurden, war das Remis am Ende die Folge. Schade, weil diese 3 Punkte hätte man leicht mitnehmen können.

 

SGM Waldtann/Leukershausen -  FC Creglingen    0:3

Zum ersten Auswärtsspiel mussten wir hinter Crailsheim zu der SGM Waldtann/Leukershausen fahren. Bei gutem Wetter und schönem Rasen entwickelte sich ein Spiel, das die Trainer sehr erfreute. Denn die ausgegebene Taktik wurde von der Mannschaft toll umgesetzt und so war die Führung durch Lukas Reuther die logische Folge. Die Abwehr um Jonas Killian stand gut und ließ keine Torchancen zu. Mit einer schönen Einzelleistung erzielte der schnelle Nico Wolfmeyer das 2:0. Doch das war noch nicht alles in der ersten Halbzeit, denn Enrico Wolfarth erhöhte zum 3:0. Nach der Pause ließ es die Mannschaft etwas ruhiger angehen aber der verdiente Sieg war nie in Gefahr.

 

FC Creglingen - SGM Ingelfingen/ Niedernhall   3:2

Gegen die SGM Ingelfingen/Niedernhall hatte man im Pokal schlechte Erfahrungen gemacht und wir wussten, dass es kein leichtes Spiel werden würde. Umso schöner war es, dass wir bereits nach 6 Minuten durch einen Strafstoß von Jonathan Pauli in Führung gingen. Doch die Freude währte nicht lange und Ingelfingen glich aus. So blieb es auch bis zur Halbzeit. Nach dem Wechsel wurden wir kalt erwischt und der Gegner erzielte das 1:2. Das Spiel wurde nun seitens der Gegner immer härter und der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Unsere Mannschaft zeigte eine tolle Moral und steckte nicht auf. 10 Minuten vor dem Ende erhöhten wir nochmals den Druck und wurden durch ein Tor von Yannick Tschischka belohnt. Als dann Lukas Meißner in letzter Minute noch den Siegtreffer zum 3:2 köpfte, war die Freude groß. Zu erwähnen ist auch die gute Leistung von Torwart Levin Arold, der mit seinen guten Paraden den Sieg erst ermöglichte. Die Mannschaft verdient ein Gesamtlob und ist nach 3 Spielen mit 7 Punkten und 8:4 Toren Tabellenführer.