Fußball

Futsal Endrunde

Am letzten Wochenende fand in Niederstetten die Bezirksendrunde im Futsal statt.

Hier erreichte unsere B Jugend einen tollen 5 Platz mit zwei Siegen und zwei Niederlagen.

Das Bild zeigt die Mannschaft mit Ihrem Betreuer Jürgen Kilian der kurzfristig das Team betreute.

AH-Hallenturnier 2018

Die Spielgemeinschaft Weikersheim-Schäftersheim siegte beim AH-Hallenfußballturnier

 

Bei dem am Samstag, 13. Januar 2018, in der Creglinger Sporthalle ausgetragenen Ü-32-Hallenfußballturnier konnte sich im Endspiel die Mannschaft der SGM Weikersheim-Schäftersheim gegen die Mannschaft der Spvgg Gülchsheim mit 2:1 Toren durchsetzen.

Im kleinen Finale der beiden Gruppenzweiten war dann der TV Niederstetten die bessere Mannschaft. Er konnten den SV Losaurach mit 4:2 Toren bezwingen.

In der Gruppe A sah der SV Losaurach bis 4 Minuten vor Spielende des letzten Gruppenspieles wie der sichere Gruppensieger aus. Die Kraft reichte aber nicht bis zum Spielende und Gülchsheim konnte das Spiel noch drehen und gewann mit 3:2 Toren und wurde Gruppenerster. Ebenso spannend war es in der Gruppe B. Im vorletzten Gruppenspiel verlor der TV Niederstetten mit 2:1 gegen den FC Igersheim und verpasste somit die Endspielteilnahme. Weikersheim-Schäftersheim sicherte sich diese im letzten Gruppenspiel mit einem knappen 1:0 Sieg gegen den Ochsenfurter SV.

Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen verpasste der Vorjahressieger FCCreglingen mit 6 Punkten nur knapp die Finalspiele und wurde 5.

Die weiteren Platzierungen: Spvgg Gammesfeld (6. Platz), FV Uffenheim (7. Platz), FC Igersheim (8. Platz), SC Adelshofen (9. Platz) und der Ochsenfurter FV (10. Platz).

Anzumerken ist noch, dass keines der 22 Spiele torlos endete und dass die Torausbeute mit 73 erzielten Toren erfreulich hoch lag. cde

 

 

Das Bild zeigt die beiden Enspielteilnehmer. Das Turnier gewann die SGM Weikerhseim-Schäftersheim (rechts) gegen die Spvgg Gülchsheim (links). Mit auf dem Bild ist Schiedsrichter Gerhard Kammleiter (ganz rechts). cde

Weihnachtsfeier der Fußballmädchen

Am Sonntag 10.12.2017 fand mit allen Mädchenmannschaften eine kleine Weihnachtsfeier statt. Pünktlich vor Beginn der Feier begann es kräftig an zu schneien und bewirkte leider, dass einige Mädchen nicht dabei sein konnten. Trotzdem fandennoch fast40 Mädels den Weg ins VereinsheimDie Trainer ließen die letzten Monate Revue passieren und waren alle sehr stolz auf die erbrachtenLeistungen.Mit Punsch, Gebäck und Pizza gab es viel zu lachen. Als Abschlussfand noch eine Tombola statt, bei der jede Spielerin dann noch etwas mit nach Hause nehmen konnte.Es war eine gelungene Feier, wobei alle den kommenden Turnieren und Spielenentgegenfieberten.

 

 

 

 

C-Jugend Vorrunde 2017

C-Jugend erreicht 2.Platz in der Qualistaffel

 

Unsere FC-Truppe holt mit nur einer Niederlage und 21 Punkten den zweiten Platz in der Qualistaffel 3. Punktgleich mit unserer SGM-Mannschaft aus FC Taubertal/Röttingen/Bieberehren/Creglingen fehlten lediglich 4 Tore für Platz 1. Die einzige Niederlage musste man ausgerechnet im 1. Spiel gegen die SGM hinnehmen. Mit nur einem Training nach den Ferien, einer neu formierten Mannschaft und das für den jüngeren Jahrgang ungewohnte große Spielfeld mit erstmals 11 Spielern, verlor man das Spiel mit 0:2. Im weiteren Verlauf der Runde steigerte sich das Team von Spiel zu Spiel und fand immer besser zueinander. Am letzten Spieltag kam es dann zum "Endspiel" in Niederstetten, die nur einen Punkt hinter uns waren und somit auch noch Chancen auf Platz 2 hatten. Ein Unentschieden hätte unserer Mannschaft gereicht, ein Sieg würde zur Punktgleichheit mit der spielfreien SGM führen. Früh ging unser FC in Führung, bestimmte das Spiel, konnte allerdings gute Chancen nicht verwerten. Mitte der 2. Hälfte warf der TVN alles nach vorne und mit einer sehr guten Abwehrleistung konnte das 1:0 über die Zeit gebracht werden.

 

Alle Ergebnisse im Einzelnen:

 

SGM FC Taubertal/Röttingen/Bieberehren/Creglingen - FCC  2:0

FCC - SGM Weikersheim/Schäftersheim/Laudenbach  2:1

VfB Bad Mergentheim - FCC  1:4

FCC - SGM Edelfingen/Unterbalbach/Oberbalbach  4:1

FCC - SGM Markelsheim/Elpersheim  2:1

SGM Althausen-Neunkirchen/Wachbach - FCC  2:9

FCC - FC Igersheim  5:1

TV Niederstetten - FCC 0:1

 

Glückwunsch an die Mannschaft für die gute Hinrunde und viel Glück, bei voraussichtlichem Aufstieg in die Leistungsstaffel, in der Rückrunde.

 

Für den FC spielten:

 

Jonathan Lang (TW), Jonathan Pauli (C), Luca Waldmann, Tim Herrmann, Luca Gößmann, Luis Konrad, Jonathan Wundling, Lukas Reuther, Sebastian Popp, David Reinhard, Joshua Veeh, Lennox Mönikheim, Daniel Giobbe, Kevin Probst, Josua Baumann, Lennart Katschner und Kevin Gröber.

 

TSV Langenbeutingen II - FC Creglinen 0:2

Der 10. Spieltag führte die Frauen des FC Creglingen am vergangenen Samstag zum TSV Langenbeutingen II. Der Absteiger aus der Regionenliga belegte den zweiten Tabellenplatz, was im FC Lager zusammen mit der letztwöchigen Niederlage gegen den Revierrivalen SGM TSV Markelsheim/TSV Weikersheim im Rücken und dem andauernden Verletzungs- und Krankheitspech nicht die besten Voraussetzungen bedeutete.
Zwar ersatzgeschwächt, aber voller Willensstärke stellte sich der FC seiner Herausforderung. Die Heimelf startete jedoch wie befürchtet mit Nachdruck und dominierte zu Beginn die Begegnung. Die Gäste aus Creglingen taten sich sichtlich schwer, die Zweikämpfe anzunehmen. Doch kämpften sie sich beharrlich in die Partie, kehrten zunehmend zu alter Stärke zurück und gewannen mehr und mehr Spielanteil. Nach einigen sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten krönte Lena Melber ihr erstes Saisonspiel in der 18. Minute mit einem Treffer, nachdem Jana Striffler die Hereingabe von Julia Hammel durch die Mitte zur lauernden und eiskalt verwandelnden Lena Melber durchsteckte. Aber auch mit der knappen Führung, so wusste man noch allzu schmerzlich vom vorangegangenen Derby, ist noch nichts gewonnen. Mit eisernem Willen und effektiver Kombinationsfreude blieben die Taubertälerinnen am Ball und erarbeiteten sich weitere Möglichkeiten. Doch die Gastgeberinnen hielten dagegen und trugen ihrerseits mit immer wieder knapp verfehlenden Abschlüssen zur Attraktivität des Spiels bei. Nach dem kräftezehrenden Schlagabtausch im weiteren Verlauf setzten die Schwarz-Weißen schließlich kurz vor Abpfiff den Schlussstich, als Susanne Lang einen Angriff von Langenbeutingen unterband und im Doppelpass mit Daniele Pfeuffer durch die eigene Hälfte gelang. Daniela Pfeuffers mit Übersicht geschlagener Diagonalball konnte von Ramona Welzel am herauseilenden Keeper vorbeigelegt und zum 2:0 Endstand eingenetzt werden.
Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und bemerkenswertem Teamgeist schließen die FC Frauen unter der Leitung von Aushilfscoach Sascha Wiesler Richtung Tabellenspitze auf und belegen nun den dritten Platz.
Am kommenden Wochenende könnte man beim Nachholspiel bei der SGM DJK Bühlerzell/SC Bühlertann sogar mit dem weiterhin Zweitplatzierten Langenbeutingen gleichziehen – vorausgesetzt, der Dreierpack kann eingepackt werden. Anpfiff ist am Samstag, 25.11.2017 um 17 Uhr.
(Ramona Welzel)

FC Damen kassieren erste Niederlage in der Bezirksligarunde

Am vergangenen Samstag waren die Damen des FC Creglingen zu Gast bei der SGM Michelbach/Tüngental/Rieden. Nach dem Unentschieden des letzten Spiels wollten die Damen dieses Mal wieder mit einem Sieg nach Hause gehen, was sie leider nicht umsetzten konnten.
Die FC Damen kamen auf dem kleinen Platz nur schwer ins Spiel, was sich in der 20. Minute durch das erste Gegentor bemerkbar machte. Davon ließen sich die Creglingerinnen jedoch nicht entmutigen und kämpften weiter. Dies zahlte sich durch einen Treffer von Julia Hammel in der 38. Minute aus. Nach der ersten Halbzeit und den Wechsel einiger Spielerinnen versuchten die Creglingerinnen dran zu bleiben. Durch einen fragwürdigen Freistoß für den Gegner in der 72. Minute konnten diese den Abpraller verwandeln. Die Creglingerinnen kämpften weiter, konnten das Ruder jedoch nicht mehr rumreisen und man musste sich mit einem 2:1 geschlagen geben.

Am kommenden Samstag, den 11.11.17 empfangen die FC Damen die erstplatzierte SGM Markelsheim/Weikersheim zum Lokalderby. Anpfiff ist um 17:00 Uhr, die Damen freuen sich auf ein spannendes Spiel und auf zahlreiche Unterstützung am Spielfeldrand.
(Jasmin Vetter)