Fußball

B-Jugend

FC Creglingen   -    SGM Wachbach/Althausen   3:0

 

Beim ersten Heimspiel der Vorrunde trafen wir auf die SGM Wachbach/Althausen. Es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit schönen Spielezügen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer erarbeitete sich unsere Mannschaft einige Torchancen, die leider nicht genutzt wurden. Nach ca. 20 Minuten belohnte sich Enrico Wolfarth nach energischem Einsatz mit dem 1:0. Als dann ein Gästespieler die rote Karte erhielt, ließen wir unverständlicher Weise nach und die SGM kam besser ins Spiel ohne sich aber nennenswerte Torchancen zu erspielen. Nach der Halbzeitansprache der Trainer waren wir wieder konzentrierter und nach einem schönen Spielzug schloss Nico Wolfmeier zum 2:0 ab. Als dann gleich darauf das 3:0 durch eine gelungene Einzelaktion von Lukas Reuther fiel war die Gegenwehr der Gäste gebrochen. Aufgrund der guten Mannschaftsleistung war der Sieg auch in dieser Höhe verdient.

B Jugend Wachbach

Aktive

3-1 Heimsieg gegen Gammesfeld+++ SGM mit erster Saisonniederlage+++Reserve ohne Chance


Zum Auftakt der englischen Wochen hatte die erste Mannschaft die Spielvereinigung aus Gammesfeld zu Gast. In den ersten 20 Minuten wurde der Grundstein zum am Ende verdienten 3-1 Heimsieg gelegt. Justus Gerlinger und Dennis Dittrich erzielten die frühe Führung für den FCC. Danach ließ man etwas nach und die Gäste kamen besser ins Spiel. Vor der Pause passierte aber vor beiden Toren nicht mehr viel. In der zweiten Halbzeit war spätestens mit dem Treffer von Jannik Wolfarth zum 3-0 die Partie entschieden und nun übernahm Gammesfeld wieder die Initiative, bedingt durch Creglinger Unzulässigkeiten. Belohnt wurden sie in der 80. Minute durch den Anschlusstreffer der aber den verdienten Heimsieg nicht mehr in Gefahr brachte.


Die SGM musste im Spiel gegen Harthausen ihre erste Saisonniederlage einstecken.
Vor großer Zuschauerkulisse entführten die Gäste völlig verdient 3 Punkte aus dem Taubertal. Die SGM verschlief die Anfangsphase völlig und Harthausen bestimmte das Spielgeschehen. Die 2:0-Pausenführung war logische Folge der Überlegenheit. Die SGM kam aber deutlich verbessert aus der Pause und war nun ein mindestens ebenbürtiger Gegner. Klare Torgelegenheiten aber waren zu selten zu verzeichnen, sodass der Gästesieg absolut in Ordnung geht.
Die Reserve war gegen Harthausen chancenlos und am Ende verlor man mit 5-1


Nachdem die Ergebnisse des Spiels gegen Dörzbach Klepsau bei Redaktionsschluss noch nicht feststand kommt es am Sonntag in Creglingen zum Aufeinandertreffen mit dem TV Niederstetten ( Spielbeginn 15.00 Uhr in Creglingen)
Die Sgm muss auswärts beim TSV Laudenbach antreten (Spielbeginn 13.00 Uhr /15.00 Uhr in Laudenbach)

Aktive

3-0 Niederlage in Nagelsberg+++ SGM bleibt weiter ungeschlagen +++ Reserve mit Punktgewinn.

 

Die erste des FCC verlor ihr Auswärtsspiel in Nagelsberg mit 3-0. Das Ergebnis täuschte etwas über den Spielverlauf hinweg. Über weite Strecken des Spiels war man die tonangebende Mannschaft, doch individuelle Fehler in der Abwehr und Pech im Abschluss mit Latte und Pfosten bedeutete am Ende die bittere Auswärtsniederlage. Nach dem man zur Pause schon 0-3 zurück lag versuchte man im zweiten Durchgang noch einmal alles. Wille und Einsatzbereitschaft ließen die FCC leer auf keinen Fall vermissen doch am Ende stand man mit leeren Händen da.

 

Die SGM bleibt weiter ungeschlagenen und konnte die Tabellenführung behaupten. Gegen Markelsheim/Elpersheim ließ man sich auch durch den Rückstand nicht schocken und drehte die Partie noch mit etwas Glück kurz vor dem Ende, als Doppeltorschütze Hannes Gackstatter per Elfmeter den Siegtreffer erzielte.

 

Die SGM Reserve verdiente sich in einer über 90 Minuten ausgeglichenen Partie den ersten Punktgewinn und erkämpfte sich ein an hochverdienten Punkt beim torlosen Unentschieden.

 

Am Wochenende findet das Spiel der ersten des FCC in Bieberehren gegen Gammesfeld (15.00) an. Die SGM und Reserve hat es mit dem SV Harthausen zu tun (11.00/13.00 Uhr) Alle Spiele finden in Bieberehren statt!

B-Mädchen

SGM TSV Blaufelden - SGM Creglingen/Adelshofen 5:1

 

Am letzten Freitag, bei sehr ungemütlichen Wetter, kam es zum Aufeinandertreffen zweier alter Bekannter. Leider mussten wir verletzungsbedingt auf ein paar wichtige Spielerinnen verzichten und schon schnell ging Blaufelden mit Hilfe des Schiedsrichters in Führung. Auch das 2. Tor fiel glücklich durch eine sehr fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters für die Heimelf. Das von zwei guten Mannschaften umkämpfte Spiel ergab in der 1. Hälfte Chancen auf beiden Seiten und auch die sehr gut spielende Creglinger Torfrau Tanja Naser konnte sich mehrfach auszeichnen. In der 2. Hälfte hielt man sehr gut dagegen und hatte mehrere Großchancen, aber nur Kim Schlopat gelang mit einem schön herausgespielten Treffer ihr erstes Tor für den FC. Blaufelden konnte noch 3 weitere Treffer erzielen und gewann somit glücklich das Spiel. Wie so oft im Fußball hat bei diesem Spiel die glücklichere aber nicht die bessere Mannschaft gewonnen. Unsere Mädels haben eine tolle Leistung gezeigt, mit der man keine Angst vor den nächsten Gegnern haben muss.

 

Es spielten: Theresa Bickel, Emma Deiner, Chiara Haak, Anna-Lena Haag, Mara Matthes, Sarah Naser, Tanja Naser, Leonie Rahn, Kim Schlopat, Johanna Weiß

C-Mädchen

FC Creglingen – SpVgg Gröningen-Satteldorf 4:3

 

Am Samstag 22.09.2018 fand das erste Spiel für unsere C-Juniorinnen in Creglingen statt. Bereits in der zweiten Spielminute konnte der FC durch Leonie Rahn nach toller Vorarbeit von Anna-Lena Haag in Führung gehen. Das Spiel war anfangs sehr einseitig und man hatte Satteldorf gut im Griff. Überraschend fiel jedoch nach einer guten Viertelstunde der Ausgleich. Doch die ersatzgeschwächte Creglinger Mannschaft fand schnell wieder zu ihrem Spiel und erhöhte mit weiteren Treffern von Leonie Rahn (2x) und Chiara Haack zum 4:1. Satteldorf konnte leider durch einen Freistoß kurz vor der Pause noch sein zweites Tor erzielen. Absolut verdient ging man mit der Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte ließ die Konzentration leider nach und man machte den Gegner durch fehlende Spielordnung unnötig stark. Jedoch konnte Amelie Ludwig im Tor mehrmals den Anschlusstreffer verhindern und glänzend parieren. Erst in der Schlussminute gelang Satteldorf das dritte Tor. Der Sieg gegen den hoch eingeschätzten Gegner hätte deutlicher ausfallen können und war letztlich trotz der zweiten Hälfte absolut verdient.

 

Es spielten: Johanna Baumann, Mathea Baumann, Julia Ehrmann, Emma Daiber, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Leni Kilian, Amelie Ludwig, Leonie Rahn, Alisha Stegmüller, Lea Zink

 

 

D-Mädchen

FC Creglingen – SGM TSV Weikersheim/Markelsheim 1:4

 

Am Freitag 21. September 2018 hatten die D-Juniorinnen ihr erstes Rundenspiel. Schon in den ersten Spielminuten hatte man die Chance mit einem Strafstoß in Führung zu gehen, doch der Schuß verfehlte nur knapp das Tor. Der Gegner konnte jedoch kurz vor der Halbzeit den ersten Treffer verzeichnen. Gleich nach der Pause konnte Torhüterin Lilija Zink mit einer Glanzparade das 2:0 verhindern. Doch Weikersheim erzielte im Laufe der zweiten Halbzeit noch 3 weitere Tore. Die Creglinger Mädels hatten auch mehrere Chancen, die sie jedoch nicht verwerteten. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang Jule Nagel mit einem toll herausgespielten Ball der verdiente Ehrentreffer. Unsere D-Juniorinnen haben ein gutes Spiel hingelegt und treten bereits am Mittwoch auswärts gegen den TSV Blaufelden an.

 

Es spielten: Mina Akbari, Johanna Baumann, Mathea Baumann, Amelie Haag, Taima Ibrahim, Jule Keller, Maja Kammleiter, Anna Katzschner, Jule Nagel, Nele Scheuenstuhl, Stella Wundling, Lilija Zink

A-Jugend

SGM Creglingen – SGM Forchtenberg 3:1 (2:1)

 

Tore: 1:0 (7.) Ulsamer 1:1 (36.) Ritter 2:1 (37.) Orczykowski 3:1 (88.) Ulsamer

 

Vom Anpfiff weg dominierte die Heimelf das Geschehen, ließ den Ball ruhig im Mittelfeld zirkulieren und machte es den Gästen aus dem Kochertal schwer, ins Spiel zu finden. So dauerte es auch nicht lange, ehe Leo Ulsamer einen Steilpass durch die Mitte zur 1:0 Führung verwertete. Auch im Anschluss dominierte die SGM das Geschehen, erspielte sich einige Torchancen, die allerdings allesamt nicht ihren Weg ins Ziel fanden. Mit der ersten Halbchance des Spiels erzielte der Gast nach einem Freistoß aus dem Halbfeld mit einem abgefälschten Kopfball den überraschenden Ausgleich, den die SGM aber im direkten Gegenzug kontern konnte, als Arek Orczykowski eine Kombination über vier Stationen zentral vor dem Tor überlegt zur erneuten Führung einschieben konnte. Trotz der wiederhergestellten Tordifferenz kam man nicht mehr so gut ins Spiel, verlor viele Bälle und musste mehr kämpfen als nötig, um die Führung in die Halbzeit zu bringen. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, Fehler häuften sich und man ließ Forchtenberg immer mehr die Initiative übernehmen, kam aber trotzdem unzählige Male selbst in aussichtsreiche Abschlusspositionen, welche allerdings allesamt nicht genutzt wurden. Erst kurz vor Schluss gelang es erneut Leo Ulsamer einen von der Grundlinie zurückgelegten Ball zum 3:1 im Tor unterzubringen. So konnte man sich am Ende zwar über drei Punkte freuen, allerdings hätte man diese auch deutlich nervenschonender einfahren können.

 

A jugend