FCC-TVN

FC Creglingen - TV Niederstetten  4:3 (1:1)


Im Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften gewann der Gastgeber etwas glücklich mit 4:3. Niederstetten begann aggresiv, erspielte sich vom Anpfiff weg leichte Feldvorteile und ging nach einer sehenswerten Kombination mit 0:1 in Führung. Creglingen hielt aber gut dagegen und glich kurze Zeit später mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 1:1-Halbzeitstand aus. Nach der Pause das gleiche Bild: Niederstetten spielte konzentriert und war jederzeit brandgefährlich und Ceglingen lauerte auf die sich bietenden Gelegenheiten. Und so entwickelte sich ein ansehnliches Fußballspiel, welches der Gastgeber mit 4:3 gegen überzeugend aufspielende Gäste aus Niederstetten für sich entscheiden konnten. 

Torschützen für den FCC : Dennis Dittrich (2) Jannik Wolfarth (2)

 

Die Spielgemeinschaft hatte dagegen einen gebrauchten Tag.Bei idealem Fußballwetter entführten die Gäste aus Blaufelden nicht unverdient drei Punkte aus Bieberehren. Die Heimelf kombinierte zwar gefällig durchs Mittelfeld, entwickelte aber kaum echte Torgefahr. Das Spiel lief in erster Linie zwischen den Strafräumen ab. Etwas überraschend daher auch die Gästeführung nach einem berechtigten Foulelfmeter. Nach der Halbzeit nahezu das gleiche Bild: Die SGM war zwar stets bemüht, erspielte sich aber kaum klaren Torgelegenheiten. Mit zunehmender Spieldauer nutzten dann die Gäste die sich bietenden Räume konsequent und schraubten das Ergebnis auf 0:3.