Jugend

SGM Obersontheim/Vellberg/Bühlerzell –

SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen  2:3 (2:2)

 

Als klarer Außenseiter ging man in die Partie gegen den zweiten der Bezirksstaffel SGM Obersontheim, der noch Aufstiegsambitionen hat. Für uns war es dagegen ein Spiel gegen den Abstieg; denn der Klassenerhalt war noch nicht in trockenen Tüchern.

Unsere Mannschaft begann sehr engagiert. Leider musste der FC aber in der 27 Minuten ein 1:0 hinnehmen. Die SGM Obersontheim hatte sogar die Möglichkeit durch einen Elfmeter auf 2:0 zu erhöhen; dieser Schuss ging aber am Tor vorbei. Keineswegs geschockt reagierte unser Team und durch eine schöne Kombination erzielte Lucas Mohr den verdienten Ausgleich. Doch leider muss man nur 3 Minuten später wieder einen Gegentreffer zum 1:2 hinnehmen. Kurz vor der Halbzeit bekam auch unsere Elf einen berechtigten Elfmeter den Osman Jallow zum Verdienten 2:2 verwandelte. Durch einen sehr schönen Spielzug in der 88 Minute erzielte wiederum Osman Jallow den verdienten 2:3 Siegtreffer.

Die A-Jugend ist nun zwei Spieltage vor Schluss so gut wie gerettet: mit 5 Punkten Vorsprung sollte hier nichts mehr anbrennen. Wenn man bedenkt das die A-Jugend in der Vorrunde ziemliches Verletzungspech hatte. So zum Beispiel stand in der Vorrunde der C-Jugend Torwart zwischen den Posten. Die meisten Spiele wurden auch ohne Beteiligung von Spielern des älteren Jahrgangs gespielt. Somit steuert die A-Jugend auf das dritte Jahr in der Bezirksliga zu. Dies ist unter anderem dem Trainergespann Dietmar Fiedler/Mario Bach und Berthold Blau zu verdanken. Eine tolle Leistung unsere Mannschaft, die nach der Vorrunde als klarer Absteiger gehandelt wurde und Siege gegen den ersten und zweiten einfahren konnte.

A Obersontheim