D-Jugend

Der Saisonstart in Althausen-Neunkirchen begann sehr unglücklich. Von Anfang an dominierten wir die Partie, doch leider blieben die zahlreichen Chancen eher ungenutzt. Aufgrund einer Unachtsamkeit des FCC erhielten die Gastgeber ihre einzige Chance und erzielten das 1:0. Trotz 70% Ballbesitz und einer Torchance von 12:1 blieb das Ergebnis beim 1:0.

Gegen die starken Jungs des FC Niederstetten 1 spielten wir das erste Heimspiel der Saison. Nach der Niederlage im vorherigen Spiel waren wir sehr motiviert und konzentriert bei der Sache. Moritz Ums erzielte die verdiente Führung bereits nach 20 Minuten, welche bis zum Schluss erfolgreich durch die gesamte Mannschaft verteidigt werden konnte.

Im dritten Spiel traten wir Auswärts gegen die Spielgemeinschaft Taubertal-Röttingen an und lieferten mit viel Einsatz und Spaß eine geschlossene Mannschaftsleistung ab. Durch ein Joker-Tor von Leon Asadi erzielten wir das 1:0.Kurz vor Ende der ersten Halbzeit traf Moritz Ums zum Wichtigen 2:0. In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns zahlreiche Chancen die wir erfolgreich nutzten und somit das Ergebnis auf 0:6 in die Höhe schraubten. Es trafen noch zwei Mal Hansi Düll, zwei Mal Moritz Ums. Das Spiel endete durch einen Ehrentreffer der Gastmannschaft aus Röttingen schließlich 1:6 für den FCC.

Die zweite Niederlage mussten wir zu Hause gegen Weikersheim/Schäftersheim/Laudenbach hinnehmen. Durch die körperliche Überlegenheit der gegnerischen Mannschaft und zwei unaufmerksamen Momenten des FCC verloren wir mit einem 1:3.

Das fünfte Spiel in Igersheim begannen wir sehr konzentriert. Wir ließen dem Gegner wenig Platz und erspielten uns zahlreiche Chancen. Luca Barthelmäs erzielte nach einem Torwartfehler am Ende der ersten Halbzeit das 0:1. Die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit haben wir etwas verschlafen. Dies führte dazu, dass wir den Gegnern aus Igersheim einige Chancen zum Ausgleich ermöglichten, welche Owen Ross allerdings souverän abwehrte. Leider mussten wir nach einem Weitschuss dann doch das 1:1 hinnehmen. Nach einem sehenswerten Konter kurz vor Schluss konnten wir jedoch durch Moritz Ums das 1:2 markieren und somit das Spiel für uns entscheiden.

Da wir wussten, dass unsere Tabellenplatzierung entweder der dritte oder der vierte Platz sein würde konnten wir im letzten Spiel der Saison gegen den Tabellenführer Mergentheim neue Taktiken ausprobieren und setzten zum ersten Mal alle Spieler ein. Auch wenn wir sehr gut mithalten konnten gewann Mergentheim am Ende mit einem 1:5.

Punktgleich mit Niederstetten 1 beendeten wir die Runde als Tabellendritter und können uns nun auf das Training in der Halle konzentrieren.

Das Trainerteam um Moacir Pauli, Steffen Waldmann und Jakob Schönberger bedankt sich bei allen Spielern für deren erfolgreichen Einsatz!