E-Junioren Heimturnier

In der Gruppenphase konnten wir uns schadlos halten, im Spiel um Gruppenplatz 1 besiegten wir den VFB Bad Mergentheim mit 2:0.

Im mit Spannung erwarteten Halbfinalspiel gegen den TV Niederstetten gerieten wir nach einem abgefälschten Ball durch eine Nachlässigkeit in der Abwehr mit 0:1 in Rückstand.

Die Mannschaft spielte weiterhin mit viel Druck nach vorne und als Finn Deppisch den tödlichen Paß in die Tiefe spielte, ließ sich Mio Wegmann die Chance nicht nehmen und glich zum 1:1 aus.

Nach einem weiteren Angriff erzielte Hansi Düll die Führung unter großem Jubel der vollen Sporthalle.

Luca Barthelmäs erhöhte noch auf 3:1.

Die Jungs hatten nun ihr Traumfinale gegen den Würzburger FV erreicht.

Nachdem unser Team konzentriert Tief stand, entwickelte sich ein packender Kampf. Mit zunehmender Spieldauer erhöhte der WFV durch seine ruhige Spielweise noch einmal den Druck. Der FC seinerseits blieb durch seine schnellen spitzen gefährlich und als Finn Deppisch sich auf der rechten Seite durchsetzte, stockte den Zuschauern ob der möglichen Führung der Atem, der gute Keeper des WFV konnte den Schuß aber abwehren. In der Defensive konnte Felix Preuss im Tor des FC mit Klasse Aktionen das abschließende 0:0 ermöglichen. Im nun folgenden 9m Schießen hatte der WFV die besseren schützen und setzte sich knapp durch.

Der FC gratuliert dem Turniersieger Würzburger FV.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

FCC – SG Rothenburg                   4:1         

FCC – Ochsenfurter FV                  3:0         

FCC – SGM Weikersheim II           4:1         

FCC – VFB Bad Mergentheim       2:0   

      

Halbfinale:

FCC – TV Niederstetten                3:1

 

Finale:

FCC – Würzburger FV                   0:0          2:3nach 9m Schießen

 

Team 2 des FC:

Unser zweites Team hatte in dem mit 8 E1 er Teams besetzten Turnier einen schweren Stand, die Mannschaft zeigte aber durchweg eine starke Leistung und erspielte sich gute Resultate. Im Spiel um Platz neun konnte man den Ochsenfurter FV gar mit 6:0 besiegen. Team weiter so bei den weiteren Heimturnieren.