Jugend

Budenzauber in Creglingen – spannende Jugendturniere aller Alterklassen

 

130 Mannschaften bei Fußballturnieren in der Halle

 

Kinder und Jugendliche jagen in Creglinger Sporthalle dem runden Leder nach

In den letzten Tagen und Wochen spielten zahlreiche Jugendmannschaften vor Beginn der „Rasenrunde“ ihre Hallenturniere in Creglingen aus. Besonders imposant ist die Anzahl der gemeldeten Mannschaften: Insgesamt 130 Teams in verschiedenen Altersklassen wurden gemeldet, auch fanden Mädchenturniere der Altersgruppen B- und C- Jugend statt.

 

Bambinis

Bei den Kleinsten spielten Weikersheim I und II den Titel unter sich aus, im kleinen Finale trennten sich Aub und Wachbach mit 1:0. Die Creglinger Kinder konnten aber auch stolz sein, sie präsentierten sich in ihren neuen Trikots der KfZ-Werkstatt Kühnel aus Münster den zahlreichen Eltern, die mit voller Begeisterung mit dem Nachwuchs mit fieberten.

 

F-Jugend

Bei der F-Jugend wurden zwei Turniere ausgerichtet, um den Altersklassen und Leistungsständen der Kinder entgegen zu kommen. Beim F-Jugendturnier am Vormittag verlor der FC Creglingen denkbar knapp mit 1:2 gegen Gülchsheim. Den dritten Platz sicherte sich Röttingen vor Satteldorf.

Beim F-II-Turnier am Nachmittag wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, der Spaß stand eindeutig im Vordergrund.

 

 

Der jüngere F-Jugendjahrgang spielte ein eigenes Turnier, sodass den kleineren Fußballern das Kicken auch Spaß machte – sicherlich erhalten die Pokale alle einen Ehrenplatz.

 

Der jüngere F-Jugendjahrgang spielte ein eigenes Turnier, sodass den kleineren Fußballern das Kicken auch Spaß machte – sicherlich erhalten die Pokale alle einen Ehrenplatz.

 

 

 

E-Jugend

Bei den E-Jugenden melden sich erfahrungsgemäß so viele Teams an, dass von Beginn an zwei Turniere geplant wurden, um einen sinnvollen Modus spielen zu können. Jeweils zwölf Mannschaften wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Im E-I-Jugendturnier ergaben sich folgende Platzierungen: Markelsheim, Assamstadt, Niederstetten, im E-II-Turnier setze sich Tiefenbach vor Ochsenfurt und Igersheim durch.

 

 

Im Bild die vier besten Teams des E-Jugendturniers: Markelsheim, Assamstadt, Niederstetten und Bad Mergentheim.

 

Beim zweiten E-Jugendturnier setzte sich Tiefenbach vor Ochsenfurt, Igersheim und Weigenheim durch.

 

D-Jugend
Bei den D-Jugendlichen gingen 12 Teams an den Start, nach spannenden Vorrundenspielen setzte sich Satteldorf mit einem deutlichen 6:0 Finalsieg gegen Bad Mergentheim als Turniersieger durch. Platz drei sicherte sich Würzburg vor Dünsbach.

 

Im Bild die ersten drei Mannschaften des D-Jugendturniers aus Satteldorf, Bad Mergentheim und Würzburg.

 

C-Jugend

Für die C-Jugend wurden wiederum zwei Turniere ausgetragen, um den zahlreichen Anmeldungen Rechnung zu tragen. Im ersten Wettbewerb gewann der FC Creglingen in einem heiß umkämpften Finale 2:1 gegen den TSV Schrozberg. Der dritte Platz ging an Rot am See. Eine Woche später gewann erneut die Creglinger Mannschaft im Finale, dieses Mal unterlag der FV Lauda mit 2:0. Platz drei holte sich der TV Niederstetten.

 

Die orangen vom FC Creglingen sicherten sich den Sieg bei beiden C-Jugend-Turnieren. Die zweite Creglinger Mannschaft im schwarz-weißen Trikot erreichte einen hervorragenden vierten Platz. Im Bild außerdem die an Nummer zwei und drei platzierten Mannschaften aus Schrozberg und Rot am See.

 

B-Jugend

In einem hitzigen Endspiel gewann bei der B-Jugend das Team vom benachbarten TV Niederstetten, die Jungs setzten sich mit 1:0 gegen Gammesfeld durch. Platz drei ging an die Gülchsheimer, die Schöntal mit 2:0 bezwangen.

 

Im Bild die ersten vier Mannschaften des B-Jugendturniers aus Niederstetten, Gammesfeld, Gülchsheim und Schöntal.

 

A-Jugend
Zum A-Jugendturnier wurden insgesamt sechs Mannschaften gemeldet, am Start waren die Teams aus Niederstetten, Weikersheim, Uffenheim, Billingsbach, Gammesfeld und der einheimische FC Creglingen. Nachdem jeder gegen jeden in der Vorrunde antrat, ergab sich die Paarung Weikersheim gegen Uffenheim um Platz drei, das Spiel entschieden die Bayern mit einem knappen 3:4 für sich. Im Finale trat Creglingen gegen Niederstetten an. Die Gäste aus dem Vorbachtal setzten sich mit einem 1:2 als Turniersieger durch.

 

Mädchen-C-Jugend

Eine beachtliche Zahl von 12 Mannschaften meldete sich zum Hallenturnier in Creglingen an, in drei Gruppen wurden die Vorrundenspiele bestritten. Die Creglingerinnen, die mit Adelshofen eine Spielgemeinschaft bilden, schieden leider im Viertelfinale nach einem spannenden Elfmeterschießen gegen das später Viertplatzierte Bechhofen aus. Turniersieger wurde Brodswinden vor Würzburg und Weikersheim.

 

Das Finale im Turnier der C-Mädchen bestritten Turniersieger Brodswinden, die sich im Elfmeterschießen knapp gegen den ETSV Würzburg durchsetzten.

 

 

Mädchen-B-Jugend

Das B-Mädchen-Turnier wurde mit zwei Gruppen á fünf Mannschaften gestartet. Für die Creglingerinnen sprangen nur zwei torlose Unentschieden gegen Blaufelden und Onolzheim heraus, sodass für die Einheimischen schon nach der Vorrunde Schluss war. Im Spiel um Platz drei gewann Gaukönigshofen gegen Satteldorf-Gröningen, das Finale gewann der TSV Weikersheim mit einem deutlichen 6:0 gegen die DJK Bayern.

Jugendleiter Holger Wundling bedankt sich bei den zahlreichen Mannschaften und den vielfältigen Organisatoren für einen reibungslosen Turnierablauf an mehreren Spieltagen. Insbesondere die Schiedsrichter haben für ihren Einsatz ein großes Lob verdient. Besonders bemerkenswert ist die weite Anreise einiger Mannschaften zum Hallenturnier in Creglingen – dies unterstreicht den guten Ruf, den sich die Taubertäler als Turnierveranstalter in den letzten Jahren erarbeitet haben. Den längsten Weg nahm dieses Mal eine Mannschaft beim C-Mädchen-Turnier auf sich: Sie reisten aus der Frankenmetropole Nürnberg ins beschauliche Creglingen.

 

 

 

Im Bild die vier erstplatzierten Mannschaften bei den B-Mädchen: Weikersheim (schwarze Trikots) wurde erster vor der DJK Bayern, Gaukönigshofen und Satteldorf-Gröningen.