Mädchen FCC - SGM Fichtenau

B-Juniorinnen

 

SGM Creglingen/Adelshofen – FC Gollhofen 0:7

 

Am Donnerstag, 14.09.2017 fand sehr kurzfristig ein Vorbereitungsspiel gegen die B-Juniorinnen-Mannschaft aus Gollhofen statt. Auf welch starken Gegner man treffen würde, war im Vorfeld nicht bekannt. Dies bemerkte man jedoch sehr schnell. Gollhofen war als Mannschaft sehr gleichmäßig besetzt, und die FC-Mädchen hatten schwer zu kämpfen. Ingesamt konnte man mit der Leistung sehr zufrieden sein, umso mehr, da man nach dem Spiel erfuhr, dass Gollhofen in der letzten Saison verlustpunktfrei mit 92:4 Toren Meister wurde. Somit war Gollhofen wahrscheinlich die richtige Mannschaft um sich auf die kommende schwere Runde vorzubereiten.

Es spielten: Lotta Böhm, Jennifer Burgis, Anna-Lena Haag, Chiara Haack, Magdalena Naser, Tanja Naser, Leonie Rahn, Jule Stirmlinger, Johanna Weiss

 

 

C-Juniorinnen

 

SGM Fichtenau – SGM Creglingen/Adelshofen   1:2

 

Gleich nach dem Spiel der D-Mädchen fand ein Vorbereitungsspiel der C-Juniorinnen ebenfalls gegen die SGM Fichtenau statt. Schon nach 10 Spielminuten gelang Lea Zink das 0:1. In weiten Teilen des Spiels waren die Mannschaften weitestgehend ausgeglichen. Wobei die FC-Mädchen leider viele Chancen nicht verwerten konnten. Noch vor dem Halbzeitpfiff glichen die Gastgeber jedoch aus. Ein weiteres Tor verhinderte einige Minuten später die herausragende Creglinger Torhüterin Leonie Krauss. Auch nach der Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten Möglichkeiten den Spielstand zu erhöhen. Was erst Leonie Rahn mit einem verwandelten Foul-Elfmeter gelang, nachdem sie selbst vorher gefoult wurde. Dies war dann auch der Endstand der Partie. Alles in allem war es ein verdienter Sieg der C-Juniorinnen.

Es spielten: Amelie Bickel, Theresa Bickel, Jule Egner, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Leonie Rahn, Lea Vidal, Emily Wirtz, Lea Zink

 

D-Juniorinnen

 

SGM Fichtenau – SGM Creglingen / Adelshofen   9:2

 

Am Samstag, 16.09.2017 fand ein Freundschaftsspiel der noch sehr jung gegründeten D-Juniorinnen gegen die SGM Fichtenau statt. Das Hinspiel vor einem Vierteljahr war das allererste Spiel überhaupt für die sehr motivierte Mannschaft (damals 14:0 für Fichtenau). Daher war man sehr gespannt, wie das zweite Aufeinandertreffen ausgehen würde. Schon nach 15 Minuten führten die Gastgeber 2:0. Doch auch den FC-Mädchen gelangen des öfteren schöne Spielzüge, die sie nur nicht zum ersehnten Tor brachten. Im Gegenzug konnten auch die Gegner nicht alle Chancen verwerten und scheiterten das ein oder andere Mal an unserer hervorragenden Torfrau Lilija Zink. Kurz nach der Halbzeit erhöhten die Mädchen der SGM Fichtenau auf 5:0. Doch unsere Mannschaft gab nicht auf, im Gegenteil, denn Anna-Lena Haag holte zum 5:1 auf. Gleich nach dem 6:1 konnte Taima Ibrahim das 6:2 erzielen. Das Spiel endete schließlich 9:2. Abschließend kann festgestellt werden, dass die D-Juniorinnen ihre Sache sehr gut gemacht haben und man dem Rundenstart gelassen entgegen sehen kann.

Es spielten: Johanna Baumann, Mathea Baumann, Julia Ehrmann, Amelie Haag, Anna-Lena Haag, Taima Ibrahim, Anna Katzschner, Amelie Küstner, Jule Nagel, Malaika Ross, Lilija Zink