C-Juniorinnen

SGM Langenburg/Dünsbach/Gerabronn – FC Creglingen  5 : 3

 

Am vergangenen Samstag trafen unsere C-Juniorinnen stark ersatzgeschwächt auf die Überraschungsmannschaft aus Langenburg. Das Spiel begann sehr flott und schnell musste die komplett neu formierte Abwehr auf Creglinger Seite das erste Gegentor hinnehmen. Das Spiel ging hin und her und beide Mannschaften konnten sich mehrere Chancen herausspielen, die jedoch von Amelie Ludwig im Creglinger Tor bestens pariert wurden. Trotzdem gelang es der Heimmannschaft weitere 2 Tore zu erzielen, ehe Leonie Rahn das erste Tor für gelang. Kurz nach der Pause erzielte wiederum Leonie Rahn den Anschlusstreffer. In der 42. Spielminute konnte Langenburg, begünstigt durch einen Abstimmungsfehler in der Creglinger Hintermannschaft, wieder auf 2 Tore davonziehen. Direkt nach Wiederanpfiff nahm die Creglinger Spielführerin Anna-Lena Haag den Ball an sich und erzielte den Anschlusstreffer. Die Moral im Team war gut und die Mädels witterten die Chance das Spiel in den verbleibenden 15 Minuten noch zu drehen. Leider endete die offensive Schlussphase mit einem Konter der Heimmannschaft und somit dem 5. Treffer. Die gute Leistung unserer Mädchen wurde dem Endergebnis nicht gerecht.

 

Es spielten: Mathea Baumann, Emma Daiber, Julia Ehrmann, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Amelie Ludwig, Leonie Rahn, Laura Vetter, Lea Zink