Jugend

Banner Holger

D-Jugend

FC Creglingen, Abt. D-Jugend


Hallenturniere in Blaufelden und Bad Mergentheim
WFV-Bezirksvorrunde in Rot am See

Am 10.01.2016 spielte die Mannschaft der D-Jugend bei dem Turnier des TSV Blaufelden. Dieses Turnier sollte als Generalprobe für die anstehende Bezirksvorrunde in Rot am See dienen. In der Vorrunde trafen wir auf die Mannschaft der SGM Blaufelden/Wiesenbach. Dieses Spiel konnten wir 5:0 für uns entscheiden.Das Spiel gegen die Mannschaft aus Gammesfeldkonnten wir ebenfalls mit 2:1 gewinnen und trafen dann auf die SGM Schnelldorf/Schopfloch, hier verloren wir mit 0:1.
Im Viertelfinale konnten wir SGM Blaufelden I mit 2:0 besiegen, somit trafen wir im Halbfinale auf den späteren Turniersieger aus Ilshofen, hier mussten wir uns 0:2 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 konnten wir uns im 9-Meterschießen mit 5:4 gegen die Mannschaft aus Gerabronn durchsetzen. Somit erreichten wir einen guten dritten Platz und unser Torwart Jonathan Lang wurde zum Torhüter des Turniers gewählt.
 


Es spielten: Jonathan Lang, Luca Waldmann, Tim Hermann, Jonathan Pauli,
Lukas Reuther, David Reinhard, Luis Konrad und Sebastian Popp.

Am Samstag, den 16.01.2016 spielten wir erneut mit einer Mannschaft in Bad Mergentheim. Hier trafen wir in der Vorrunde auf die SG Gommersdorf/Krautheim, welcher wir uns 0:4 geschlagen geben mussten. Danach spielten wir gegen die SGM Markelsheim/Elpersheim I, auch hier mussten wir eine Niederlage von 1:5 einstecken. Das letzte Gruppenspiel gegen Bad Mergentheim I verloren wir unglücklich 1:2. Somit konnten wir uns nicht für das Viertelfinale qualifizieren und schieden damit trotz guter kämpferischer Leistung leider aus.
Es spielten: Paul Lang, Nico Barthelmäs, RiccoHaßlauer, Lennart Katzschner, LennoxMönikheim, JoschuaVeeh, Jonathan Wundling, Sebastian Popp und
Anna Benz.

Die WFV-Bezirksvorrunde wurde am 17.01.2016 in Rot am See ausgetragen.
Hierzu konnten wir uns in der Kreisendrunde in Igersheim, ganz knapp, qualifizieren.
Im ersten Spiel trafen wir auf den SC Ingelfingen, welchen wir trotz körperlicher Überlegenheit durch eine starke kämpferische Leistung mit 1:0 besiegten.
Danach trafen wir auf die TSG Öhringen, auch hier konnten wir uns durch großen Einsatz mit 1:2 durchsetzen. Im Spiel gegen Schrozberg mussten wir uns leider knapp mit einem Tor Differenz (1:2) geschlagen geben. Im letzten Spiel mussten wir somit mindestens ein „Unentschieden“ erreichen, damit wir uns für die Bezirksendrunde in Ilshofen qualifizieren. Mit viel Einsatz gelang dies der Mannschaft und wir trennten uns gegen Gerabronn mit 0:0. Damit haben wir uns, durch ein gutes Spiel, Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit für die Bezirksendrunde in Ilshofenqualifiziert.
Es spielten: Jonathan Lang, Tim Herrmann, Jonathan Pauli, Luca Waldmann,
Lukas Reuther, David Reinhard und Luis Konrad.

D-Jugend gewinnt Entscheidungsspiel

 

Bad Mergentheim- FC Creglingen 0:2

 

Die D-Jugend spielte am Samstag 24.10. das letzte Spiel in der Qualistaffel 1 (Kreisstaffel).

Das Spiel war in Bad Mergentheim, dessen Mannschaft punktgleich auf dem 2. Tabellenplatz mit dem FCC war. Um aufzusteigen musste unsere Mannschaft punkten. Dieses Ziel setzte die Mannschaft auch konsequent um. Von Anfang an setzten wir den Gegner unter Druck und erspielten uns viele Torchancen. Trotz klarer spielerischer Überlegenheit wurden die Chancen nicht genutzt, so dass die erste Halbzeit 0:0 endete.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich das gleiche Spiel. Die Chancen waren da aber der Ball wollte einfach nicht ins Netz. Zehn Minuten vor Schluss erzielte Torjäger Lukas Reuther die hochverdiente Führung für den FCC. Das 0:2 ließ nicht lange auf sich warten und sorgte für Klarheit. Die Mannschaft belohnte sich für die gute kämpferische und disziplinierte Leistung. In diesem Spiel lernten die Spieler, dass man im Fußball bis zum Schluss alles geben muss.

Die D-Jugend des FCC erreichte somit den 2. Tabellenplatzmit 12 Punkten und 19:4 Toren.

Insgesamt kamen 17 Spieler zum Einsatz und die Trainingsbeteiligung war sehr gut.

Das Trainerteam Torsten Waldmann, Klaus Herrmann und Moacir Pauli bedanken sich bei allen, die positiv mitgewirkt haben.

 

Die D-Jugend startet am Montag, der 25.08.2014 in die neue Saison. Wir bitten alle spielberechtigten Spieler um 16:30 Uhr am Sportplatz zu erscheinen.

 

Erste Termine:

 

VR-Cup am 13.09.2014

FC Creglingen - VfB Bad Mergentheim am 17.09.2014

Rundenbericht D-Jugend

 

Die Runde ist Geschichte und der FC Creglingen rutschte durch ein unglückliches 0:2 am letzten Spieltag gegen den Tabellenzweiten aus Schrozberg noch vom vierten auf den sechsten Platz. Doch über die komplette Saison gesehen, entwickelte sich die Mannschaft prächtig und präsentierte in vielen Spielen ihren Spielwitz, der so manche große Gegner an den Rande einer Niederlage brachten, einzig und allein die mangelnde Präzision im Torabschluss kam dem Team in einigen Spielen in die Quere. Schon im ersten Saisonspiel gegen den TSV Laudenbach hätte es zweistellig werden können, doch der Ball ging einfach nicht rein und so kassierte man sogar das 0:1, ehe man nochmals einen Gang zulegte und den hochverdienten Ausgleich erzielte. Im ersten Heimspiel setze sich das Team dann anschließend souverän gegen die SGM Ingelfingen/Niedernhall/Weißenbach II durch und entschied eine einseitig dominierte Parie mit 2:0 für sich. Das anschließende Auswärtsspiel gegen Spvgg Gammesfeld wurde aufgrund von Unwetter kurzerhand zum Heimspiel umfunktioniert, gebracht hat es aber leider nichts, Gammesfeld kontrollierte die Partie und gewann letztendlich verdient mit 5:1. Doch wie schon zuvor zeigte die Mannschaft Teamgeist und schoss die SGM Weikersheim/Markelsheim/Elpersheim/Schäftersheim II innerhalb von fünf Minuten mit 3:0 vom Platz, dreifacher Torschütze: Enrico Wolfarth. Das anschließende Gastspiel bei der SGM Schöntal II kann man getrost als unnötigste Niederlage der Saison ansehen. Schon in den ersten zehn Minuten hätte der FC Creglingen in Führung gehen müssen, doch wie schon gegen Laudenbach fehlte das letzte Quäntchen Glück und so konnte sie Schöntal zurückkämpfen und nutze seine Chancen gnadenlos aus, das 0:6 aus Creglinger Sicht war aber doch zu hoch. Schließlich kam die SGM Gommersdorf/Krautheim an die Tauber und lag bei Temperaturen um die 30°C lange Zeit verdient zurück, ehe kurz vor Schluss ein Abstimmungsfehler zum unglücklichen Ausgleich führte, mit welchem das Spiel auch endete. Im anschließenden Duell ging es gegen die SGM Hohebach/Rengertshausen, an welcher der FCC bei einem Sieg vorbei ziehen könnte. Was man in den ersten Minuten zu sehen bekam deutete jedoch mehr auf ein Desaster hin. Schon nach fünf Minuten lag man mit 0:3 hinten, doch die Mannschaft zeigte einen unglaublichen Kampfgeist und kam noch vor der Pause auf 2:3 heran. Die zweite Hälfte war deutlich umkämpfter, jedoch mit deutlichen Spielvorteilen für Creglingen. Yannik Tschischka hielt einen Elfmeter, der keiner war, und schließlich gelang das Wunder und der 3:3 Ausgleich fiel. Gegen Ende hätte sich das Spiel sogar komplett drehen können, doch so endete es mit einer Punkteteilung. Voller Vorfreude ging man also auch ins nächste Spiel gegen den Lokalrivalen aus Bieberehren und kam durch einen sicher verwandelten Neunmeter von Kapitän Tobias Blumenstock auch früh in Führung. In einem hitzig geführten Spiel kam die SGM Bieberehren/Röttingen/Taubertal allerdings nochmals nach einem Freistoß zurück, ehe die Creglinger den 2:1 entstand markierten. Für die Niederlage im letzten Rundenspiel gegen den TSV Schrozberg muss sich jedoch niemand schämen, ersatzgeschwächt ging der FC Creglingen ins Spiel gegen den scheinbar übermächtigen Gegner aus Schrozberg und biss sich sofort ins Spiel. Schrozberg fand lange Zeit kein Gegenmittel und Creglingen dominierte sogar die Partie, ehe ein Eigentor die glückliche Führung für Schrozberg bedeutete. Auch anschließend ließ sich der FCC nicht unterkriegen und hielt weiterhin stark mit, doch Minuten vor Schluss schwanden die Kräfte und so gelang den Gästen noch der 0:2 entstand.

Die D-Jungend des FC Creglingen bedankt sich für die Unterstützung durch die Eltern und Helfer. Wir wünschen Tobias Blumenstock, Lotta Böhm, Tim Breitenbach, Luca Kilian, Moritz Korbmann, Moritz Wundling und Jonas Zink viel Erfolg in der C-Jugend und freuen uns auf die nächste Saison.