Jugend W 18/2018

 

A-Jugend:

 

SGM Westgartshausen – SGM Oberes Taubertal (0:1) 0:3

 

Mit einem ungewohnten 9-er Team startete die SGM vorsichtig ins Spiel. Nach einem Eckball von J. Gerlinger köpfte H.Ibrahim in der 9. Min. zur Führung ein. Das war ein Weckruf für die Heimmannschaft, die im Verlauf der 1. Halbzeit immer mehr die Initiative ergriff jedoch nur selten zu guten Gelegenheiten kam. So ging es mit einer etwas glücklichen Führung in die Halbzeit.

Deutlich engagierter spielte der Gast in der zweiten Spielhälfte. Die Heimmannschaft wurde viel früher unter Druck gesetzt und so Fehler im Spielaufbau erzwungen. In der 67. Min. erzielte J. Gerlinger auf Zuspiel von T. Blumenstock das 2:0. Wiederrum J. Gerlinger erzielte in der 76. Min. das 3:0 nachdem er sich am gegnerischen Strafraum den Ball erkämpfte und überlegt abschließen konnte.

Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ging der Sieg in Ordnung, wenngleich er nicht so deutlich war wie das Ergebnis.

 

 

B-Jugend: 

 

SGM Hessental- SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen 1:6 (0:2)

 

Eine verdienten Auswärtsieg gab es für die SGM beim Gastspiel in Hessental.Von Beginn an setzte die Elf der SGM Creglingen die taktischen Vorgaben der Trainer  gegen das Team aus Hessental, gegen weches man vor 14 Tagen noch unglücklich verlor, um. Nach der schnellen Führung durch Mick Burger in der 2. Minute erhöhte Lennart Baumann durch einen schönen Schlenser vor der Pause auf 2:0. In der zweiten Halbzeit gab die SGM weiter den Ton an und kam durch schön herausgespielte Tore gegen die nun offener stehende Gäste zu weiteren Treffern. Weitere Torschützen SGM Creglingen waren 2 x Nico Wolfmeyer, Lucas Meissner und Enrico Wolfarth. Der Heimelf gelang beim Stand von 3:0 der Ehrentreffer.

 

SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen – SGM Sindringen/Weißbach 1:3 (1:0)

 

Gegen den Tabellenführer aus Sindringen lieferte sich die Heimelf in einer guten Partie einen offen Schlagabtausch und hatte in der ersten Halbzeit sogar die besseren Torchancen. Ein schön über die Flügel vorgetragen Angriff schloss nach starker vorarbeit von Julian Treiblmaier der am Fünfmeteraum lauernde Mick Burger zur 1:0 Halbzeitführung ab. In der zweiten Halbzeit dann ein änhliches Bild. Beide Teams spielten ordentlich nach vorne die Gäste nutzen dabei zwei unsicherheiten in der Abwehr der Heimelf zur zwischenzeitliche 2:1 Führung. Danach versuchte die SGM Creglingen nochmals mit allen Mitteln zum Ausgleich zu kommen. Gegen die dann geöffnete Abwehr der Heimelf gelang  den Gästen in der letzten Minute der Endscheidente 1:3 Siegtreffer.

 

 

SGM Hessental- SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen 1:6 (0:2)

 

Eine verdienten Auswärtsieg gab es für die SGM beim Gastspiel in Hessental.Von Beginn an setzte die Elf der SGM Creglingen die taktischen Vorgaben der Trainer  gegen das Team aus Hessental, gegen weches man vor 14 Tagen noch unglücklich verlor, um. Nach der schnellen Führung durch Mick Burger in der 2. Minute erhöhte Lennart Baumann durch einen schönen Schlenser vor der Pause auf 2:0. In der zweiten Halbzeit gab die SGM weiter den Ton an und kam durch schön herausgespielte Tore gegen die nun offener stehende Gäste zu weiteren Treffern. Weitere Torschützen SGM Creglingen waren 2 x Nico Wolfmeyer, Lucas Meissner und Enrico Wolfarth. Der Heimelf gelang beim Stand von 3:0 der Ehrentreffer.

 

 

SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen – SGM Sindringen/Weißbach 1:3 (1:0)

 

Gegen den Tabellenführer aus Sindringen lieferte sich die Heimelf in einer guten Partie einen offen Schlagabtausch und hatte in der ersten Halbzeit sogar die besseren Torchancen. Ein schön über die Flügel vorgetragen Angriff schloss nach starker vorarbeit von Julian Treiblmaier der am Fünfmeteraum lauernde Mick Burger zur 1:0 Halbzeitführung ab. In der zweiten Halbzeit dann ein änhliches Bild. Beide Teams spielten ordentlich nach vorne die Gäste nutzen dabei zwei unsicherheiten in der Abwehr der Heimelf zur zwischenzeitliche 2:1 Führung. Danach versuchte die SGM Creglingen nochmals mit allen Mitteln zum Ausgleich zu kommen. Gegen die dann geöffnete Abwehr der Heimelf gelang  den Gästen in der letzten Minute der Endscheidente 1:3 Siegtreffer.

 

 

B-Juniorinnen

 

SGM Blaufelden   –   SGM Creglingen/Adelshofen   (1:0) 4: 1

 

Am letzten Montag mussten die B-Juniorinnen in Blaufelden antreten. Wie erwartet traf man auf einen kompakt auftretenden Gegner. So taten sich die B—Juniorinnen sehr schwer überhaupt ins Spiel zu kommen. Jeder Ball war bei beiden Mannschaften hart umkämpft. Blaufelden dominierte jedoch ziemlich schnell das Spiel, so dass Leonie Krauss im Tor bald durch eine Glanzparade das 1:0 verhinderte. Kurze Zeit später konnte Blaufelden nach einem direkten Freistoß in Führung gehen. Schon 3 Minuten nach der Halbzeit erzielte die Heimmannschaft das 2:0. Es folgte noch 2 weitere Treffer für die Blaufeldener, bevor kurz vor dem Abpfiff Jule Stirmlinger noch zum Endstand von 4:1 verkürzte.

Für den FC spielten: Jenny Burgis, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Magdalena Naser, Sarah Naser, Tanja Naser, Jule Stirmlinger, Johanna Weiß, Emily Wirtz

TSV Michelfeld - SGM Creglingen/Adelshofen (0:2) 4 : 3

Das Spiel am vergangenen Freitag war leider eins das man schnell vergessen sollte. Es fing für uns eigentlich sehr gut an und man konnte bereits in der 5. Spielminute mit einem wunderschön herausgespielten Treffer durch Anna-Lena Haag in Führung gehen. Ein Traumtor gelang dann Jenny Burgis, mit einem Fernschuss aus der eigenen Hälfte, womit sie die gegnerische Torfrau überraschte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte man erstmal so weiter und erzielte dann nach Vorarbeit von Theresa Bickel mit einem Treffer von Johanna Weiß das 3. Tor. Ab diesem Moment stellte man im Gefühl des sicheren Sieges das Fußballspielen ein und überließ dem Gegner das Spiel. Nicht genug des verschenkten Spiels, man erlaubte dem Gegner auszugleichen und mit dem Schlusspfiff fiel auch noch der Siegtreffer für Michelfeld.

Es spielten: Theresa Bickel, Jenny Burgis, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Leonie Krauss, Tanja Naser, Jule Stirmlinger und Johanna Weiß

 

C-Juniorinnen

 

SGM Creglingen/Adelshofen – TSV Goldbach (3:0) 12:1

 

Am Samstag 28.04.2018 empfingen die C-Juniorinnen den TSV Goldbach. Das Spiel gestaltete sich von der ersten Minute an einseitig. Die Heimmannschaft war den Gästen in allen Belangen überlegen und konnte in regelmäßigen Abständen Treffer erzielen, so dass man zur Halbzeit schon 4:0 in Führung lag. In der zweiten Halbzeit knüpfte man an die Leistung an und schoss munter weitere Tore. Beim Stand von 9:0 schoss Leonie Krauss als Feldspielerin noch 2 tolle Fernschusstore, wobei sie im Tor durch Lea Vidal ersetzt wurde. In der 60. Spielminute fiel dann auch der Ehrentreffer für Goldbach. Mit dem Endstand von 12:1 und dieser geschlossenen und starken Mannschaftsleistung kann man getrost in die nächsten Begegnungen gehen.

Die Tore erzielten: Anna-Lena Haag (4), Magdalena Naser (3), Leonie Krauss (2), Mara Matthes (1), Leonie Rahn (1), Lea Zink (1)

Für den FC spielten: Mathea Baumann, Emma Daiber, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Magdalena Naser, Leonie Rahn, Lea Vidal, Emily Wirtz, Lea Zink

 

 

SGM Fichtenau – SGM Creglingen/Adelshofen   3 : 6

 

Am Donnerstag den 03.05.2018 traten unsere C-Mädchen bei einer bekannten Mannschaft in   Fichtenau an. Wie erwartet ging es in der Begegnung heiß her, sodass es schnell 2 gelbe Karten für die Heimmannschaft gab. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch sehr ausgeglichen und so ging es mit 2:2 in die Pause. In der zweiten Hälfte zeigte man dann wie stark die C-Mädels zur Zeit spielen und ließ dem überforderten Gegner keine Chance mehr und erhöhte den Spielstand in regelmäßigen Abständen. Jetzt mit der Tabellenführung im Rücken kann man die weiteren Begegnungen in Ruhe angehen.

Die Tore für den FC erzielten: Mara Matthes (2) Chiara Haack (2), Emma Daiber, Theresa Bickel

Es spielten: Theresa Bickel, Emma Daiber, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Emily Wirtz

 

D-Juniorinnen

 

SGM Creglingen - Spfr DJK Bühlerzell (5:4) 11:4

 

Beim ersten Heimspiel der D-Juniorinnen war am Freitag 27.04.2018 Bühlerzell zu Gast. In der ersten Halbzeit war man die bessere Mannschaft, doch die Gäste konnten durch 4 glückliche Fernschüsse immer wieder in Führung gehen. Unsere FC-Mädchen glichen jedes Mal aus und gingen sogar verdient mit 5:4 in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit hatte man sich besser auf die Gäste eingestellt und ließ keine gegnerischen Treffer mehr zu. Die D-Juniorinnen schossen noch 6 weitere Treffer zum Endstand von 11:4. Mit diesem Spiel konnte man problemlos an die Leistung vom Vorbereitungsspiel gegen Weikersheim anknüpfen, obwohl nicht alle D-Juniorinnen dabei sein konnten. Jetzt will man den Blick in der Tabelle nach oben richten und bei den nächsten Begegnungen auch als Sieger vom Platz gehen.

Die Tore erzielten: Madelaine Reuther (6), Anna-Lena Haag (2), Emma Daiber (2), Taima Ibrahim (1)

 

Für den FC spielten: Johanna Baumann, Mathea Baumann, Emma Daiber, Julia Ehrmann, Anna-Lena Haag, Taima Ibrahim, Anna Katzschner, Madelaine Reuther, Lilija Zink

 

 

 

         

 

SGM Creglingen - TSV Sulzdorf (1:0) 4:0

 

Auch bei Ihrem zweiten Heimspiel wollten die Mädels an der Leistung des letzten Spiels anknüpfen. Am Samstag war dann der TSV Sulzdorf in Creglingen zu Gast. Als Ziel war es erst mal kein gegen Tor zu bekommen. Unsere Mädels standen dann auch sehr Sicher hinten und setzten immer wieder gute Konter dabei wurden einige hochkarätige Chancen liegen gelassen. Letzt endlich war es dann Madelaine Reuther die in der 11 Minute das erlösende 1:0 erzielte. In der zweiten Halbzeit wurde unsere Mannschaft dann etwas mutiger so war es dann wieder Madelaine die 2 Minuten nach dem Abpfiff zum 2:0 erhöhte. Durch einen Doppelschlag war es wieder um Madelaine die das 3:0 und das 4:0 kurz vor Schluss erzielte.

Die Tore erzielten: Madelaine Reuther (4)

 

Für den FC spielten: Julia Ehrmann, Anna-Lena Haag, Anna Katzschner, Madelaine Reuther, Lilija Zink, Leni Kilian, Chiara Haack, Selina Trump