Jugend

E-Juniorinnen

Am Feiertag fand das zweite E-Juniorinnen-Schnupper-Turnier der Hallenbezirksmeisterschaft in Satteldorf statt. Bei diesem Turnier waren wir nur mit einem Team vertreten. Es waren 5 Mannschaften dabei. Die Mannschaften spielten jeder gegen jeden. Unsere Mädchen spielten defensiv sehr gut und schafften es leider nicht die zahlreichen Chancen zu verwerten. Nur Lea Meißner, die gewohnt stark in der Abwehr spielte, war es gelungen ein Tor zu erzielen.

Für Creglingen spielten: Sophie Baumann, Amelie Haag, Lea Meißner, Juline Mönikheim, Kayla Stegmüller, Jana Sturm.

 

1.Platz:   TSV Ilshofen               -    12 Punkte   - 13:0 Tore

2.Platz:   SpVgg Satteldorf I      -       6 Punkte  -   5:7 Tore

3.Platz:   FC Creglingen            -       4 Punkte  -  1:3 Tore

4.Platz:   TSV Gammesfeld       -       4 Punkte  -  1:4 Tore

5.Platz:   SpVgg Satteldorf II     -       3 Punkte  -  2:9 Tore

B-Jugend

SGM Kupferzell/Gaisbach - FC Creglingen     4:5 n. E.      

        

In der Pokalrunde reisten wir zur SGM Kupferzell/Gaisbach. Da es an Fahrern mangelte, fuhren wir mit 12 Spielern nach Gaisbach auf den Kunstrasenplatz. In der ersten Halbzeit spielten wir nicht aggressiv genug und lagen verdient mit 0:1 zurück. Nach der Pause merkte man unserer Mannschaft an, dass sie hier nicht verlieren wollte und sie erspielte sich mehrere gute Chancen. Eine davon nutzte Niko Wolfmeyer mit einem satten Flachschuss zum 1:1 Endstand. Das darauffolgende Elfmeterschießen gewannen wir durch Tore von Jonathan Pauli, Niko Wolfmeyer, Yannick Tschischka und Lukas Reuther mit 5:4. Der Sieg geht aufgrund der 2. Halbzeit auch in Ordnung.

 

Am 7.11.18 ist nun das Achtelfinale zuhause gegen die SGM Ingelfingen/Niedernhall.

 

 

FC Creglingen - SGM Rot am See/Brettheim II     6 : 0

 

Im letzten Spiel der Vorrunde trafen wir auf den Tabellenletzten aus Rot am See/Brettheim II. Obwohl wir schon als „Qualimeister“ feststanden, ließen unsere Jungs keinen Zweifel daran, wer heute das Spiel gewinnen wird. Nach 20 Minuten war es dann auch soweit und Lukas Meißner erzielte das 1:0. Bis zur Halbzeitpause schossen Jonathan Pauli, Lukas Reuther und Yannick Tschischka noch 3 Tore zum 4:0 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel folgten noch zwei Tore von Niko Wolfmeyer und Lukas Meißner. Der Sieg ging auch in dieser Höhe in Ordnung. Gratulation an die Mannschaft für eine überzeugende Vorrunde und mit 16 Punkten und 19:2 Toren aus 6 Spielen zu dem Aufstieg in die Leistungsklasse.

A-Jugend

SGM Creglingen – SGM Westernhausen/Schöntal 0:5 (0:2)

 

Tore: 0:1 Zürn (10.) 0:2 Stöckel (30.) 0:3 Link (55.) 0:4 Stöckel (70.) 0:5 Zürn (75.)

 

Im Spiel um den letzten Aufstiegsplatz, den aber keines der beiden Teams so recht haben wollte, begannen beide Seiten konzentriert und vorerst verhalten. Die Gäste ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen, hatten aber nach einem Abstimmungsfehler in der Defensive großes Glück, als Niko Wolfmeyer den Ball aus 5m nicht im Tor unterbringen konnte. Quasi im Gegenangriff ließ man Westernhausen 30m vor dem Tor zu viel Platz, welcher direkt mit einem Sonntagsschuss in den Knick zum 0:1 bestraft wurde. In der Folge fand man besser ins Spiel, dominierte die Gäste sogar phasenweise, ohne aber wirklich zwingend zu werden. So scheiterte man noch zwei weitere Male am guten Gästekeeper, ehe man den Ball am Strafraumeck nicht klären konnte und mit einem guten Schuss mit 0:2 in die Halbzeit geschickt wurde. Auch in der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, die Heimelf hatte mehr Ballbesitz und war stehts bemüht die gut stehende Defensive zu knacken, die Gäste blieben vor dem Tor eiskalt, so fielen durch teilweise individuelle Fehler oder schlichtweg Glück noch 3 weitere Tore. In der Schlussviertelstunde kämpfte man sich nochmal zurück, drängte auf den Ehrentreffer, welcher aber mehrmals durch Torwart, Abwehr oder Pfosten verwehrt blieb. So steht am Ende eine verdiente, aber deutlich zu hohe Niederlage zum Abschluss einer soliden Hinrunde.

D-Jugend

Der Saisonstart in Althausen-Neunkirchen begann sehr unglücklich. Von Anfang an dominierten wir die Partie, doch leider blieben die zahlreichen Chancen eher ungenutzt. Aufgrund einer Unachtsamkeit des FCC erhielten die Gastgeber ihre einzige Chance und erzielten das 1:0. Trotz 70% Ballbesitz und einer Torchance von 12:1 blieb das Ergebnis beim 1:0.

Gegen die starken Jungs des FC Niederstetten 1 spielten wir das erste Heimspiel der Saison. Nach der Niederlage im vorherigen Spiel waren wir sehr motiviert und konzentriert bei der Sache. Moritz Ums erzielte die verdiente Führung bereits nach 20 Minuten, welche bis zum Schluss erfolgreich durch die gesamte Mannschaft verteidigt werden konnte.

Im dritten Spiel traten wir Auswärts gegen die Spielgemeinschaft Taubertal-Röttingen an und lieferten mit viel Einsatz und Spaß eine geschlossene Mannschaftsleistung ab. Durch ein Joker-Tor von Leon Asadi erzielten wir das 1:0.Kurz vor Ende der ersten Halbzeit traf Moritz Ums zum Wichtigen 2:0. In der zweiten Halbzeit erspielten wir uns zahlreiche Chancen die wir erfolgreich nutzten und somit das Ergebnis auf 0:6 in die Höhe schraubten. Es trafen noch zwei Mal Hansi Düll, zwei Mal Moritz Ums. Das Spiel endete durch einen Ehrentreffer der Gastmannschaft aus Röttingen schließlich 1:6 für den FCC.

Die zweite Niederlage mussten wir zu Hause gegen Weikersheim/Schäftersheim/Laudenbach hinnehmen. Durch die körperliche Überlegenheit der gegnerischen Mannschaft und zwei unaufmerksamen Momenten des FCC verloren wir mit einem 1:3.

Das fünfte Spiel in Igersheim begannen wir sehr konzentriert. Wir ließen dem Gegner wenig Platz und erspielten uns zahlreiche Chancen. Luca Barthelmäs erzielte nach einem Torwartfehler am Ende der ersten Halbzeit das 0:1. Die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit haben wir etwas verschlafen. Dies führte dazu, dass wir den Gegnern aus Igersheim einige Chancen zum Ausgleich ermöglichten, welche Owen Ross allerdings souverän abwehrte. Leider mussten wir nach einem Weitschuss dann doch das 1:1 hinnehmen. Nach einem sehenswerten Konter kurz vor Schluss konnten wir jedoch durch Moritz Ums das 1:2 markieren und somit das Spiel für uns entscheiden.

Da wir wussten, dass unsere Tabellenplatzierung entweder der dritte oder der vierte Platz sein würde konnten wir im letzten Spiel der Saison gegen den Tabellenführer Mergentheim neue Taktiken ausprobieren und setzten zum ersten Mal alle Spieler ein. Auch wenn wir sehr gut mithalten konnten gewann Mergentheim am Ende mit einem 1:5.

Punktgleich mit Niederstetten 1 beendeten wir die Runde als Tabellendritter und können uns nun auf das Training in der Halle konzentrieren.

Das Trainerteam um Moacir Pauli, Steffen Waldmann und Jakob Schönberger bedankt sich bei allen Spielern für deren erfolgreichen Einsatz!

 

D-Mädchen

Bezirksendrunde in Weikersheim. Am letzten Samstag spielte unsere D-Mädchen den Bezirksmeister der D-Mädels aus. Hier schlugen sich unser Team wirklich super obwohl sie zu diesem Zeitpunkt noch kein Hallentraining absolviert haben erreichten sie einen tollen 8 Platz.

 

 

E-Mädchen

Am vergangenen Wochenende fand das erste E-Juniorinnen-Schnupper-Turnier der Hallenbezirksmeisterschaft in Creglingen statt. Bei diesem Turnier war Creglingen wieder mit 2 Teams vertreten. Die Mannschaften spielten jeder gegen jeden. Mit dabei war auch das letztjährige Bezirksmeiste Satteldorf, gegen den beide Creglinger Teams sehr stark dagegenhielten. Mit den tollen Mannschaftsleistungen der FC-E-Juniorinnen war man nach Ablauf des Turniers sehr zufrieden. Weiter so!

 

Für die Creglinger Teams spielten: Sophie Baumann, Inka Eichinger, Amelie Haag, Hiba Ibrahim, Taima Ibrahim, Amelie Küstner, Pauline Klein, Lea Meissner, Juline Mönikheim, Celina Popp, Loreena Ross, Malaika Ross, Kayla Stegmüller

 

1. Platz:   FC Creglingen II   - 8 Punkte -  6:2 Tore

2. Platz:   SpVgg Satteldorf  - 8 Punkte -  5:1 Tore

3.Platz:   FC Creglingen I     - 7 Punkte -  2:1 Tore

4.Platz:   TSV Ilshofen         - 4 Punkte -  6:7 Tore

5.Platz:   SpVgg Gammesfeld - 0 Punkte - 1:9 Tore