Home

Banner Holger

Herzlich willkommen...

 

... auf der Homepage des FC Creglingen e.V.. Wir wollen Ihnen mit diesen Seiten alles Wissenswerte rund um den Verein nahe bringen und Ihr Interesse an unseren vielfältigen Tätigkeiten wecken.

Der FC Creglingen ist mit derzeit über 700 Mitgliedern einer der größten Vereine der Stadt Creglingen. Als typischer Mehrspartenverein gliedert er sich in vier weitgehend selbstständig agierende Abteilungen.

Sollten Sie Fragen haben – Sie finden auf den folgenden Seiten umfangreiche Kontaktadressen.

Und vielleicht gefällt Ihnen die Homepage des FC Creglingen e.V. ja so gut, dass Sie auch den sportlichen Weg zu uns finden?!

Wir freuen uns auf Sie!

Vereinsspielplan

Uncategorised

Spielpläne des 4. „Spotex arena“ Cup

Liebe Zuschauer, liebe Teilnehmer,
im Jahr des hundertjährigen Bestehens unseres Vereins bieten wir Ihnen einen besonderen Service während des diesjährigen Spotex Arena-Cups. Unter dem Link "PDF" können Sie wie gewohnt den Spielplan herunterladen. Zusätzlich bieten wir dieses Jahr unter "online" einen Live-Spielplan an, der Sie auch uptodate hält, wenn Sie mal ein Ergebnis verpasst haben.

     DATUM          JUGEND           Spielplan      
      
08.02.2020 D - Jugend PDF online
08.02.2020 B - Jugend PDF online
09.02.2020 D - Mädchen PDF online
09.02.2020 B - Mädchen PDF online
15.02.2020 C - Jugend PDF online
15.02.2020 A - Jugend PDF online
16.02.2020 Bambini  PDF  
01.03.2020 C - Mädchen PDF online
01.03.2020 E - Mädchen PDF online
08.03.2020 E - Jugend PDF online
08.03.2020 EII - Jugend PDF online

FC Creglingen – TSV Michelfeld 0 : 4

Am Freitag spielten die D-Mädels in ihrem letzten Rundenspiel in der mit sehr starken Teams besetzten Klasse gegen Michelfeld. Leider musste man bereits in der 2. Spielminute überraschend den ersten Gegentreffer hinnehmen und konnte die gesamte Spielzeit nicht an die gute konzentrierte Leistung vom Spieltag zuvor anknüpfen. Michelfeld wäre in Normalform sicherlich zu schlagen gewesen. Die Mädchen haben sich über die Runde betrachtet sehr gesteigert und konnten gegen die namhaften Gegner tolle Ergebnisse erzielen und gut dagegen halten. Direkt nach dem Spiel feierte man den Saisonabschluss bei Pizza und Getränken. Herzlichen Dank an alle, vor allem die Eltern, die zum Gelingen der Saison beigetragen haben.

Getrost schaut man in die kommende Runde, da das Team fast komplett noch ein Jahr D-Jugend spielen kann.

Es spielten: Mina Akbari, Johanna Baumann, Mathea Baumann, Maja Kammleiter, Anna Katzschner, Jule Keller, Pauline Kleine, Jule Nagel, Emilie Naser, Nele Scheuenstuhl, Selina Trump,  Lilija Zink

Bezirksendrunde E-Juniorinnen in Satteldorf

Am vergangenen Sonntag fand die Bezirksendrunde der E-Juniorinnen statt. Bei diesem Turnier waren wir wieder als einziger Verein im Bezirk mit zwei Mannschaften vertreten. Leider mussten wir krankheits- und verletzungsbedingt auf mehrere wichtige Spielerinnen verzichten und deshalb waren die Erwartungen auch nicht zu hoch. In den Turnieren zuvor hat man zusammengezählt noch am meisten Punkte geholt, doch leider fing das Turnier wieder mit 0 Punkten an. Unsere Teams spielten trotz der Schwächung ein gutes Turnier, überhaupt wenn man bedenkt, dass man keine Auswechselspielerin hatte und alle durchspielen mussten. Daher kann man mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein.

Für Creglingen spielten bei den Turnieren: Isra Abdulsalam, Sophie Baumann, Inka Eichinger, Amelie Haag, Hiba Ibrahim, Taima Ibrahim, Amelie Küstner, Lea Meißner, Juline Mönikheim, Celina Popp, Malaika Ross, Loreena Ross, Kayla Stegmüller, Jana Sturm

Endergebnis:

  1. Platz:   TSV Ilshofen
  2. Platz:   TSV Langenbeutingen
  3. Platz:   SpVgg Gammesfeld                
  4. Platz:   SpVgg Satteldorf    
  5. Platz:   FC Creglingen 2
  6. Platz:   FC Creglingen 1
  7. Platz:   TSV Weikersheim

Jugend als einzige Mannschaft am Wochenende mit einem dreier.

Drittes Vorrundenspiel ohne Niederlage....

FC Creglingen - SGM Gailenkirchen /Steinbach  2:2

Beim ersten Spiel in der Leistungsklasse traf die B-Jugend auf die SGM Gailenkirchen/Steinbach. Bei starkem Wind entwickelte sich ein Spiel ohne große Höhepunkte in der ersten Halbzeit. Dennoch gingen wir in der 39. Minute durch einen Elfmeter von Jonathan Pauli in Führung. Als dann Lukas Reuther nach der Halbzeit das 2:0 erzielte hatte man die 3 Punkte schon fast sicher. Aber es kam anders. Die Gegner kamen jetzt einige Male gefährlich vor unser Tor und erzielten durch 2 Unachtsamkeiten den Ausgleich. Da auch sehr gute Einschussmöglichkeiten unserer Mannschaft nicht genutzt wurden, war das Remis am Ende die Folge. Schade, weil diese 3 Punkte hätte man leicht mitnehmen können.

 

SGM Waldtann/Leukershausen -  FC Creglingen    0:3

Zum ersten Auswärtsspiel mussten wir hinter Crailsheim zu der SGM Waldtann/Leukershausen fahren. Bei gutem Wetter und schönem Rasen entwickelte sich ein Spiel, das die Trainer sehr erfreute. Denn die ausgegebene Taktik wurde von der Mannschaft toll umgesetzt und so war die Führung durch Lukas Reuther die logische Folge. Die Abwehr um Jonas Killian stand gut und ließ keine Torchancen zu. Mit einer schönen Einzelleistung erzielte der schnelle Nico Wolfmeyer das 2:0. Doch das war noch nicht alles in der ersten Halbzeit, denn Enrico Wolfarth erhöhte zum 3:0. Nach der Pause ließ es die Mannschaft etwas ruhiger angehen aber der verdiente Sieg war nie in Gefahr.

 

FC Creglingen - SGM Ingelfingen/ Niedernhall   3:2

Gegen die SGM Ingelfingen/Niedernhall hatte man im Pokal schlechte Erfahrungen gemacht und wir wussten, dass es kein leichtes Spiel werden würde. Umso schöner war es, dass wir bereits nach 6 Minuten durch einen Strafstoß von Jonathan Pauli in Führung gingen. Doch die Freude währte nicht lange und Ingelfingen glich aus. So blieb es auch bis zur Halbzeit. Nach dem Wechsel wurden wir kalt erwischt und der Gegner erzielte das 1:2. Das Spiel wurde nun seitens der Gegner immer härter und der Schiedsrichter hatte alle Hände voll zu tun. Unsere Mannschaft zeigte eine tolle Moral und steckte nicht auf. 10 Minuten vor dem Ende erhöhten wir nochmals den Druck und wurden durch ein Tor von Yannick Tschischka belohnt. Als dann Lukas Meißner in letzter Minute noch den Siegtreffer zum 3:2 köpfte, war die Freude groß. Zu erwähnen ist auch die gute Leistung von Torwart Levin Arold, der mit seinen guten Paraden den Sieg erst ermöglichte. Die Mannschaft verdient ein Gesamtlob und ist nach 3 Spielen mit 7 Punkten und 8:4 Toren Tabellenführer.

SGM Schwäbisch Hall II – SGM Creglingen/Bieberehren 2:0 (1:0)


Tore: 0:1 (42.) Yildiz 0:2 (90.) Yildiz

Ein Blick in die ungläubigen Gesichter nach Abpfiff reicht, um die vorangegangenen 90 Minuten zu beschreiben. Denn wie man als Verlierer aus dieser Begegnung gehen kann, lässt sich nur schwer erklären. Vergleichsweise gut startete man in die Partie und bekam auf tiefen Boden früh schon einige Torchancen. Doch sowohl nach Flanken, als auch nach Schüssen aus der zweiten Reihe, die Bälle fanden erneut nicht den Weg aufs Tor und so hatte man zwar ein deutliches spielerisches Übergewicht, konnte aber nicht zwingend genug werden. Nach zwei verletzungsbedingten Wechseln kam man etwas aus dem Tritt und ließ auch die SGM Schwäbisch Hall offensive Akzente setzen, doch bis auf eine gefährliche Situation nach zu kurzem Rückpass gelang auch dem Gastgeber nicht viel. Kurz vor der Halbzeit schenkte man den Hausherren einen Foulelfmeter, nachdem man in einer eigentlich schon entschärften Situation im Strafraum etwas zu ruppig an den Mann ging, der dieses Geschenk gerne annahm und anschließend als Gefoulter selbst trocken mittig zum 1:0 verwandelte. In der zweiten Halbzeit schaltete man wieder ein paar Gänge höher und drückte die Haller fast durchgehend in die eigene Hälfte, doch wie schon im ersten Durchgang hatte man zwar mehr Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in gute Abschlüsse ummünzen. So zwang man den Keeper erst in der letzten halben Stunde zu ernsthaften Paraden, nachdem er erst einen Distanzschuss aus dem Winkel fischen musste, ehe ein Kopfball aus kurzer Distanz stark abgewehrt wurde. Kurz vor Schluss fand man tatsächlich über eine ansehnliche Passstafette einen Stürmer frei vor dem Tor, doch als auch aus 10m der Ball nicht den Torwart überwinden konnte, schwanden langsam die Hoffnungen. Ein langer Befreiungsschlag der Gastgeber musste in der letzten Minute halbrechts mit einem Foul gestoppt werden, in Folge welchem der fällige Freistoß unglücklich durch die Beine des Torwarts zum 2:0 Endstand verwandelt wurde. Nächste Woche hat man spielfrei und Zeit, Kraft und Motivation zu tanken, ehe es in zwei Wochen zu Hause gegen den VfR Altenmünster geht.

B-Juniorinnen spielen gegen Bundesliganachwuchs

FC Creglingen - SV Weinberg   0 : 6

Am vergangenen Dienstag spielten unsere B-Juniorinnen ein Freundschaftsspiel gegen die in der Bayernliga spielenden Mädchen aus Weinberg. Vor Spielbeginn war der Respekt groß, jedoch machten unsere Mädchen ein sehr starkes Spiel. Man bemerkte in keiner Phase des Spiels den Klassenunterschied. Wir hatten zu Beginn des Spiels mehr vom Spiel und hätten in Führung gehen müssen. Nach einer guten halben Stunde nutzten die Gäste jedoch einen Weitschuss um in Führung zu gehen. Bis zur Halbzeitpause schossen die Weinberger noch drei weitere Tore. Auch nach der Pause hielten unsere Mädchen sehr gut dagegen, konnten sich weiterhin allerdings nicht mit einem Tor belohnen. Die gegnerische Mannschaft jedoch erhöhte noch zum Endstand von 0:6. Abschließend kann man feststellen,  dass sich unsere Mädchen gegen die höher spielenden Weinberger Mädchen klasse geschlagen haben.