Berichte

Banner Holger

Tennis Creglingen

  Corona - Informationen: Siehe unten

Aktuelles / Herbst auf dem Tennisplatz 

 Arbeitseinsätze stehen an: An den Samstagen 17.10. und 24.10. ab 9 Uhr

 

Wir bedanken uns bereits jetzt schon bei Mitgliedern, Freunden, Fans, Befürwortern, netten Gegnern, Gastspielern etc. für eine erfolgreiche, sportliche und lustige Saison 2020 und freuen uns bereits jetzt auf die nächste Saison 2021. Ganz besonderen Dank an die Helfer der Arbeitseinsätze!

 Bevor Sie die Tennisanlage Creglingen besuchen, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Corona - Regelungen, s.u.

(Beim öffnen von verschiedenen, externen Links, verlassen Sie die Seite fc-creglingen.de)

---

 Corona - Informationen:

fos:  

https://www.wtb-tennis.de/

UND:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

 _________________________________________________________________________________

ARCHIV:

Am 22.02.2019 fand im Tennisheim die jährliche Hauptversammlung der Tennisabteilung des FC Creglingen statt. Abteilungsleiter Steffen Reinhard ließ nach Begrüßung der Anwesenden und des 1. Vorsitzenden des FC Creglingen Andy Wolfarth das vergangene Jahr Revue passieren.

Die Tennisplätze wurden im Frühjahr 2018 wiederum in Eigenregie erstmals unter Leitung von Platzwart Ralf Vogel instandgesetzt. Aufgrund der zahlreichen Helfer und der guten Witterung konnten die Plätze schon am 15.04.2018 für den Spielbetrieb freigegeben werden. Die traditionelle Saisoneröffnung feierte man am Sonntag, 29.04.2018 mit Sekt, Kaffee und Kuchen.

Unter Leitung von Ralf Vogel erfolgte das Großprojekt Terrassensanierung am Tennisheim incl. Mauerbau und Grünfläche. Steffen Reinhard bedankte sich bei Ralf Vogel und den Helfern für die zahlreich geleisteten Arbeitsüberstunden, für die gute Planung und den reibungslosen Ablauf.

Zum Spielbetrieb erwähnte Steffen Reinhard wieder die etablierte Montags-(Senioren-)Doppelrunde, das freie Spielen mit Clubabend am Mittwoch, sowie die erfolgreiche Kooperation Schule-Verein, die ein weiteres Jahr unter Leitung von Klaus Hambrecht und Werner Böhm stand.

Der Trainingsbetrieb verlief ähnlich wie im Vorjahr: donnerstags Jugendtraining, freitags Mannschaftstraining und samstags Kindertraining. Montags von 13.30 bis 20.30 Uhr fanden wieder die beliebten Trainerstunden bei Marco Fütterer aus Künzelsau statt.

Das alljährliche Sommerfest mit Grillabend umrahmt von einem von Andy Wolfarth organisiertem Mixed-Turnier feierte man am Samstag, 25.08.2018 auf der Tennisanlage. Saisonende und Schließung der Plätze erfolgte aufgrund der guten Witterung erst am 27.10.2018. Die Weihnachtsfeier als Abschluss des Tennisjahres fand diesmal im Gasthof Grüner Baum in Finsterlohr statt.

Im Anschluss an Steffen Reinhard berichtete Sportwart Klaus Hambrecht vom Abschneiden der zwei gemeldeten Mannschaften in der Verbandsrunde 2018: Beide Mannschaften traten in der Bezirksstaffel 1 an. Die Herren-40 beendeten die Saison im Mittelfeld mit einem guten 4. Platz (von 8). Sie sind auch 2019 wieder am Start. Die Herren 50 konnten sich in einer fünfer Gruppe einen hervorragenden 2. Platz sichern. Auch sie sind für die kommende Verbandsrunde gemeldet. Mit dem Einsatz von zwei Jugendspielern (Enrico Wolfarth und Valentin Ott, beide aus der Jugend der TA Creglingen) konnte Sportwart Klaus Hambrecht erfreulicherweise die Meldung einer Herren-1 Mannschaft für die Saison 2019 bekanntgeben, nachdem vergangenes Jahr aufgrund Spielermangel keine Herren-1 zustande kam. Die Clubmeisterschaften mussten 2018 aus terminlichen Gründen leider ausfallen. Ersatzweise wurde, wie bereits erwähnt, ein Mixed-Turnier durchgeführt, das auch 2019 wiederholt werden soll, zusätzlich zu den dann wieder stattfindenden Clubmeisterschaften.

Jugendleiter Martin Schuch berichtete, dass die Teilnehmerzahl des Jugendtrainings zwar konstant geblieben ist, jedoch Neuzugänge erwünscht wären, um evtl. in naher Zukunft eine Jugendmannschaft melden zu können. Das Jugendtraining fand 2018 Donnerstag-Abend statt, und das Kindertraining war Samstag-Vormittag unter Leitung von Falk Hambrecht. Neue Trainingstermine 2019 sind evtl. Verlegung des Jugendtrainings von Donnerstag wieder auf Freitag. Das Kindertraining soll vorerst samstags bleiben.

Die Kasse konnte im Gegensatz zum Vorjahr 2018 keinen Gewinn verbuchen. Ursache hierfür waren die schon lange notwendigen Umbauarbeiten der Außenanlage. Hier ist besonders die Sanierung der Clubheim-Terrasse mit Mauerbau und Grünfläche zu nennen, wobei die Kosten alle im kalkulierten Rahmen geblieben sind, und somit die TA Creglingen sich finanziell für die Zukunft keine Sorgen machen muss. Auch der Umsatz im Vereinsheim ist weiterhin im positiven Trend.

Den Ausführungen von Kassier Rainer Menikheim, dem eine tadellose Kassenführung bescheinigt wurde, folgte auf Antrag des 1. Vorsitzenden des FC Creglingen, Andreas Wolfarth, die einstimmige Entlastung der Abteilungsleitung.

Auch 2019 standen wieder Wahlen an. Als neuer stellvertretender Jugendleiter wurde Falk Hambrecht gewählt. Bestätigt in ihren bisherigen Ämtern wurden Steffen Reinhard (Abteilungsleiter), Martin Schuch (Jugendleiter), Thomas Böhm (Schriftführer) und Arno Sohrweide (Beisitzer).

Abteilungsleiter Steffen Reinhard verabschiedete und bedankte sich bei dem aus dem Ausschuss ausscheidenden Werner Böhm mit einem Präsent für seine jahrzehntelange hervorragende Arbeit und Vereinstreue im Namen der gesamten Tennisabteilung.

Bevor Steffen Reinhard sich zum Abschluss bei den anwesenden Mitgliedern für ihre Teilnahme bedankte und die Versammlung schloss, gab er noch folgende Termine bekannt:

- Spielersitzung am Freitag 08.03.2019, ab 18:00 Uhr im Tennisheim im Rahmen des monatlichen Stammtisches: Besprechung Mannschaftsspielbetrieb und Trainerstunden

- Platzinstandsetzung 1. Arbeitseinsatz Samstag 16.03.2019, 10:00 Uhr.

Meisterschaft! Herren 40 krönen ihre Saison mit deutlichem Heimsieg

 

Nachdem man bereits vor dem letzten Spieltag den Aufstieg in die Bezirksstaffel 1 perfekt machte, folgte am vergangen Sonntag die Kür gegen einen starken Gegner aus Heilbronn (TC Sonnenbrunnen - Heilbronn 1). Ralf Vogel, an Nummer 1 spielend, ließ seinem Gegner in Rekordzeit keinerlei Chance; siegte 6:1 und 6:1 und stellte bereits zu Beginn die Weichen auf Sieg. Ebenso deutlich gewann Thomas Böhm (6:2/6:0). Roland Matuschke musste sich seinem Gegner knapp geschlagen geben (2:6/6:7). Im letzten Einzelspiel hatte Rainer Menikheim keine leichte Aufgabe: Deutlich überlegen, dennoch im Ergebnis knapp, siegte er im sogenannten Champions Tie-Break mit 6:1 / 3:6 und 10:7.

In den anschließenden Doppelpartien siegten Vogel/Böhm 7:5 /6:3 und Matuschke/Menikheim 6:3/6:0. Das Endergebnis lautete somit 5:1 für den TA FC Creglingen. Die Herren 40 beschließen damit die Sommersaison 2017 ohne Niederlage und sechs Siegen auf dem ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!!!

 

 

Herren 50: Klassenerhalt gesichert!

Die Herren 50 beenden ihre Rundenspiele mit einer 2:4 Niederlage gegen die noch mit Meisterchancen angereisten Gäste aus Untergrießheim. Der Klassenerhalt wurde dennoch gesichert !

In den Einzeln konnte lediglich Norbert Welzel in einem sehenswerten Match für die Tennisabteilung punkten. Joachim Kästner musste sich leider knapp geschlagen geben. Dirk Sohrweide (verletzungsbedingt) und der eingesprungene Rainer Gorke verloren ihre Partien klar.

In den abschließenden Doppel sorgte Welzel/Kästner in einem hart umkämpften Spiel noch für den 2. Punkt.

 

Herren 1: deutliche Auswärtsniederlage in Ilsfeld!

Nichts zu holen gab es für die aktive Herrenmannschaft der TA FC Creglingen bei ihrem letzten Auswärtsspiel der Saison gegen Ilsfeld. Jochen Stanzel, Manuel von Schenk und Enrico Wolfarth mussten sich teils deutlich ihren Gegnern geschlagen geben. Lediglich Valentin Ott konnte den ersten Satz gewinnen, verlor aber den zweiten Satz und den anschließenden Match Tie-Break. In den abschließenden Doppeln waren Stanzel/Wolfarth und Ott/von Schenk ebenfalls chancenlos. Am Ende stand damit eine deutliche 0:6 Niederlage zu Buche.

Positiv zu vermerken ist, dass sich die Creglinger Mannschaft trotz der Niederlage den Klassenerhalt auch rechnerisch vorzeitig gesichert hat. Im abschließenden Heimspiel gegen den direkten Tabellennachbarn aus Untergruppenbach ist sogar noch ein Platz im Mittelfeld der Tabelle im Bereich des Möglichen. Spielbeginn auf der Creglinger Anlage ist um 10 Uhr.

Herren

SPG Bönnigheim/Cleebronn   -   TA FC Creglingen                   5 : 1

 

Vermeidbare Auswärtsniederlage in Bönnigheim!

Die aktive Herrenmannschaft der TA FC Creglingen trat am vergangenen Sonntag ihr zweites von drei Auswärtsspielen in Folge im Heilbronner Raum an. Gegen die SPG Bönnigheim/Cleebronn mussten Jochen Stanzel, Valentin Ott, Tobias Roth und Enrico Wolfarth eine vermeidbare Niederlage hinnehmen. Jochen Stanzel und Tobias Roth verloren ihre Einzel jeweils erst im Match-Tie-Break. Valentin Ott erwischte einen schwarzen Tag und fand nicht zu seinem Spiel. Nachwuchshoffnung Enrico Wolfarth war hingegen chancenlos. Damit war das Spiel nach den Einzeln schon verloren. Das Doppel  Stanzel/Ott sorgte dann noch für den Ehrenpunkt, Roth/Wolfarth mussten ihr Doppel hingegen abgeben. Letztlich bedeutete dies eine in der Summe zu hohe 5:1 Niederlage.

Am nächsten Sonntag folgt das nächste und gleichzeitig letzte Auswärtsspiel in Ilsfeld.

 

Herren 40 :

TA FC Creglingen     -     TV Bissingen/Enz 2                    5 : 1

 

Aufstieg perfekt! Ein Sieg bis zur Meisterschaft! Souveräner Auftritt!

Auch nach dem vergangenen Spieltag steht die neugegründete Herren40-Mannschaft mit blütenweißer Weste da und hat mit dem deutlichen Siege gegen die TV Bissingen/Enz2 bereits vorzeitig den Aufstieg perfekt gemacht! Wie schon beim letzten Heimspiel verzichtete man auf bereits bewährte Rituale und an diesem Sonntag war es letztlich unsere Nummer 1, Ralf Vogel, der mit den daraus resultierenden Umständen und der Spielweise seines Gegners nicht zurechtkam. Nach hartem Kampf untrlag er mit 3:6 und 3:6. Auf den anderen Plätzen herrschte hingegen relativ schnell Klarheit, denn sowohl Flo Raab (7:5, 6:0), als auch Rainer Menikheim (6:3, 6:3) und Andy Wolfarth (6:1, 6:0) hatten wenig Mühe mit Ihren Gegnern. So kam es beim Stand von 3:1 wieder auf die Doppel an, von denen die Truppe bisher kein einziges abgeben musste! Und auch an diesem Spieltag sorgten Flo Raab und Andy Wolfarth mit 6:2, 6:2 und Rainer Menikheim und Thomas Böhm mit 7:5 und 6:3 dafür, dass auch das zehnte Doppel in Folge an den FCC ging. Auf diese stolze Bilanz gönnte man sich zusammen mit den Gästen etwas Mineralwasser, das, nachdem es durch eine Brauerei geflossen sein muss, durchaus seinen Reiz hat und zu überzeugen wußte! Mit nunmehr fünf Siegen aus fünf Spielen ist die Herren 40 nicht mehr von einem der ersten beiden Plätzen zu verdrängen und mit einem Sieg beim letzten Heimspiel der Saison am 16.07.2017 gegen die TC Sonnenbrunnen Heilbronn wäre die Meisterschaft unter Dach und Fach.

Spielbeginn ist um 9 Uhr!

Unglückliche Niederlagen – 1. Herrenmannschaft verliert knapp, Herren 50 verlieren deutlich

 

Eine äußerst knappe Niederlage verzeichnete die 1. Herrenmannschaft am vergangen Heimspielsonntag gegen Künzelsau. Nach verletzungsbedingtem Ausfall von Falk Hambrecht kämpfte Markus Geyer an Nummer 1 aufopferungsvoll, musste sich aber nach 3 langen Sätzen geschlagen geben. Tobias Roth hatte in seiner ersten Einzelpartie auf Kreisebene kein Glück und verlor trotz hervorragendem zweiten Satz ebenso wie Valentin Ott in zwei Sätzen. Zeitintensiv, dennoch von Erfolg gekrönt war das Spiel von Florian Raab, der kurz vor den Doppelpartien noch einmal das Ergebnis verbesserte. Mit 7:6/6:7 und 10:8 sorgte er für das zwischenzeitliche 2:4. Alles richtig machte an diesem Tag Jochen Stanzel. Sowohl im Einzel, als auch im Doppel mit Valentin Ott ließ er seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance und konnte als Einziger an diesem Tag zwei Punkte für die Tennisabteilung sichern. Markus Kropp und Tobias Roth gewannen ihr „Doppel 3“ klar mit 6:1 und 6:3. Das entscheidende Doppel verloren Ralf Kreiselmeier und Markus Geyer denkbar knapp. Endstand: 4:5.

 

Gegen einen starken Gegner aus Igersheim hatten die Herren 50 mit 0:6 das Nachsehen. Georg Strebel verlor im „Champions-Tie-Break“ knapp. Der Rest der Spiele mussten gegen erfahrene Gegner klar abgegeben werden. Außerdem spielten: Norbert Welzel, Bernd Mommert, Jürgen Baur und Rainer Gorke (im Doppel). Fa

Tabellenführung erobert: 1. Herrenmannschaft siegt erneut deutlich mit 8:1 -
Herren 50 verlieren knapp -

 

Nach dem deutlichen Heimerfolg im ersten Spiel, galt es für die 1. Herrenmannschaft der Tennisabteilung die Leistung auswärts zu bestätigen. Gespielt wurde im 80km entfernten Untersteinbach bei Öhringen.

 

Gegen die jungen ambitionierten, dennoch völlig überforderten Gegner aus dem Steinbachtal hatten die zu Beginn spielenden Markus Geyer (6:1 / 6:0) und Markus Kropp (6:1 / 6:1) keinerlei Mühe. Zudem gewannen Falk Hambrecht und Jochen Stanzel in Rekordzeit ihre Spiele jeweils zu Null. Als Manuel von Schenk den entscheidenden Punkt vor den anschließenden Doppeln holte (6:1 / 4:6 / 10:6), war der Spieltag schon entschieden.

 

Im Einzel noch glücklos, in der Doppelpartie mit Jochen Stanzel umso stärker, gewann Valentin Ott sein erstes Match mit 6:3 und 6:1 für die Tennisabteilung. Falk Hambrecht und Markus Geyer im Doppel 1, Markus Kropp und Manuel von Schenk im Doppel 2 steuerten wie zu erwarten die letzten beiden Punkte zum 8:1 Endstand bei. Nach den hohen Siegen steht die Tennisabteilung mit 2:0 Spielen und 16:2 Einzelpartien an der Tabellenspitze.

 

Die Herren 50 spielten an diesem Wochenende erneut zu Hause. Zwar siegte jeweils Norbert Welzel und Dirk Sohrweide in ihren Einzelpartien, doch in den Doppeln konnte der Gegner aus Althausen/Neunkirchen seine ganze Erfahrung ausspielen, gewann beide Partien und siegte mit 4:2. Außerdem spielten Joachim Herborn, Bernd Mommert und Martin Scheiderer (im Doppel).

 

Die nächsten Spiele:

Samstag, 27.06.2015 (14 Uhr) TA Spfr. Untergrießheim – TA FC Creglingen (Herren 50)
Sonntag, 28.06. (10 Uhr) TA FC Creglingen (1. Herrenmannschaft) – TA FC Igersheim.

 

Fa.

Neu gegründete Herren 50 startet erstmals in die Verbandsrunde – 1. Herrenmannschaft siegt zum Auftakt mit 8:1

 

Am Sonntag, den 14.06. startete die Herrenmannschaft im Heimspiel gegen Kupferzell in die Verbandsrunde 2015. Bei deutlichen Temperaturunterschieden zu den meist locker gespielten Trainingseinheiten und Altersunterschieden zum Gegner (im Schnitt 10 Jahre älter), war anfangs mit einem hohen Sieg erstmal nicht zu rechnen.

Doch nachdem Rückkehrer Florian Raab an alter Wirkungsstätte seinen Gegner keine Chance ließ und mit 6:2 und 6:0 den ersten Punkt für die Creglinger holte, wurde mit jedem gewonnenen Einzelspiel die Chance größer. Ebenfalls ohne Mühe siegten Markus Geyer (6:2 / 6:0), Falk Hambrecht (6:3 / 6:3) und Micha Hönl (7:5 / 6:1). Etwas schwerer tat sich Jochen Stanzel, der nach anfänglichen Schwierigkeiten und Satzverlust sein ganzes Können präsentieren musste, um seinen Gegner durch jahrelanger Erfahrung im sog. „Champions-Tie-Break“ zu bezwingen. (3:6 / 7:5 / 10:4). Für die Überraschung des Tages sorgte Markus Kropp. Nach einer nicht enden wollenden Niederlagenserie in den vorangegangenen Spielzeiten ließ er diesmal keinen Zweifel daran, einen weiteren Punkt für die Tennisabteilung einzufahren, siegte mit 6:1 und 6:4 und sorgte für das uneinholbare 6:0 nach den Einzelpartien.

 

Im Doppel spielten: Falk Hambrecht/Markus Kropp (6:1 / 6:2), Micha Hönl/Wolfgang Willfarth (6:0 / 3:6 / 10:5) und Jochen Stanzel/Valentin Ott (4:6 / 0:6). Das Endergebnis lautete somit 8:1 für Creglingen.

 

Bereits am Samstag stiegen die neu gegründeten Herren 50 in die Verbandsrunde ein. Lediglich Dirk Sohrweide sorgte mit starken Nerven in den vier Einzelpartien für den Ehrenpunkt. Mit 3:6 / 7:5 und 11:9 gewann er schließlich nach 3 Matchbällen gegen ihn.

Außerdem spielten: Norbert Welzel, Joachim Herborn und Bernd Mommert.

 

Die nächsten Spiele:

 

Samstag, 20.06. (14 Uhr): Herren 50 – Althausen/Neunkirchen
Sonntag, 21.06. (14 Uhr): Untersteinbach – Herren

Tennis Heimsieg

 

09. Juni 2013: Knapper 5:4 Heimsieg der Tennis-Herren

 

Neuordnung der Bezirke und Eingliederung in eine leistungsstärkere Kreisklasse, dazu eine klare 1:8 Niederlage im ersten Punktspiel in Neuenstadt am Kocher, gaben der TA FC Creglingen berechtigte Zweifel, im ersten Heimspiel gegen Schwaigern zu bestehen. Doch nach dem ersten Einzelerfolg in der neuen Saison durch Falk Hambrecht mit 6:3 und 6:3,

nutzte Jochen Stanzel den positiven Schwung und besiegte seinen Gegner in einem Kraftakt mit 7:6 / 6:3. Gewohnt souverän bezwang Ralf Kreiselmeier, trotz angebrochener Hand, seinen Kontrahent mit 6:1 und 6:4. Nachdem sich Markus Geyer und Markus Kropp ihrer Duelle knapp geschlagen geben mussten, brillierte Micha Hönl nach 0:5 Rückstand im ersten Satz und setzte sich am Ende mit 7:6 und 6:4 durch. Das entscheidende Doppel entschieden Markus Geyer/Micha Hönl für sich und sicherten damit den ersten Sieg 2013 für die Tennisabteilung.

 

 

Tennis - Zwei Siege in Folge

16. Juni 2013: Zweiter Sieg in Folge

 

Creglingen besiegt Neuenstein mit 6:3! Klassenerhalt so gut wie gesichert. Trotz sommerlichen Temperaturen und eines deutlich höheren

Altersdurchschnitts, präsentierte sich die Tennisabteilung des FC Creglingen gegen den TSV Neuenstein in Bestform. Der ebenfalls abstiegsbedrohte Gegner, aus der Nähe von Öhringen (BW), kämpfte anfangs auf Augenhöhe, bevor Micha Hönl seine Partie ohne Punktverlust für sich verbuchen konnte. Zwar unterlagen überraschend Markus Kropp und Ralf

Kreiselmeier ihrer Einzelspiele, konnten aber auf Mannschaftshilfe durch Markus Geyer (6:2/6:2), Falk Hambrecht (6:3/3:6/10:7) und Wolfgang Willfarth bauen. Letzterer gewann nach ausgeglichenen Sätzen (6:2/3:6) im sog. „Champions-Tie-Break“ mit 10:7 und sicherte Creglingen beste Voraussetzungen in den anstehenden Doppeln zu bestehen. Ohne Zweifel

aufkommen zu lassen, sicherte sich das Doppel 1, Ralf Kreiselmeier/Falk Hambrecht mit 6:1 und 6:2 den entscheidenden Punkt. Als erneut-souveränes Doppel erwiesen sich Markus Geyer/Micha Hönl, die mit ihrem Sieg den Endstand zum 6:3 komplettierten. Das Saisonziel „Klassenerhalt“ dürfte damit so gut wie gesichert sein.

 

Tennisbericht vom 21.06.2013 - Klassenerhalt! -

 

3 Heimspiele, 3 Erfolge, souveräne Antwort auf die 0:9 Niederlage in Weinsberg: 7:2 Heimsieg gegen den zweitplatzierten Mulfingen am 30.06. In Bestbesetzung trat die TA FC Creglingen am vergangenen Sonntag gegen eine sehr starke Mannschaft aus Mulfingen zum letzten Heimspiel der Saison an. Hochmotiviert gingen die Protagonisten aus Creglingen gegen ihre Gegner bei bestem Wetter ans Werk. Micha Hönl gewann erneut ohne Punktverlust (6:0/6:0) in Rekordzeit und gab sofort die Richtung des Spieltags vor. Falk Hambrecht (6:1/6:3), Ralf Kreiselmeier (6:4/6:3) und Wolfgang Willfarth (6:0/6:1) steuerten dabei sichere Punkte für die TA bei. Nachdem Markus Kropp, trotz aufopferungsvollem Kampf, im Champions-Tie-Break unglücklich verlor, lag es an Markus Geyer, Creglingen noch vor den Doppeln den Sieg zu sichern. Wider langjährige Erfahrung des Mulfinger Spielers, setzte sich

Markus Geyer mit großer Zuschauerunterstützung, mit 6:1 und 7:5 durch. Durch den vorzeitigen Sieg konnten die obligatorischen Doppel salopp gespielt werden. Dabei gewann das Doppel 2 (M. Geyer, M. Kropp 2:6/7:6/11:9), sowie das Doppel 3 (M. Hönl, W. Willfarth 6:0/6:0). Der angestrebte Klassenerhalt ist somit endgültig gesichert.