Tischtennis Berichte

Bezirksklasse A – Herren:

FC Creglingen -  TSV Niedernhall   7 : 9

Zu Recht etwas niedergeschlagen war die „Erste“ nach der 7:9-Niederlage im sehr wichtigen Spiel gegen den TSV Niedernhall. Eigentlich präsentierten sich die nun 4:18 Punkte aufweisenden und somit stark abstiegsbedrohten Taubertäler in guter Form und bis zum 6:3 nach der ersten Einzelrunde schien der dringend benötigte Sieg für sie sogar möglich zu sein.

Bis hierhin gewannen Hütter/Lay und Blechschmidt/Horn im Doppel jeweils im 5. Satz und im Einzel punkteten Reinhold Hütter, Robert Blechschmidt, Christian Horn und Christian Gundel. In der zweiten Einzelrunde wendete sich das Blatt aber komplett, denn hier erspielten sich die Einheimischen eine 1:5-Negativbilanz. Besonders bitter war dabei, dass die Niedernhaller gleich in vier Spielen erst nach dem 5. Satz die Oberhand behielten. Den einzigen Punktgewinn für die FC`ler gelang hier dem überragenden Schonacher Christian Horn, der in seinen beiden Einzeln im hinteren Paarkreuz sogar ohne Satzverlust blieb.

VORSCHAU: Ein weiteres Heimspiel steht am Samstag, den 9.2. (Beginn: 18.00 Uhr), an. Hier stellt sich dann der derzeitige Tabellenführer TSV Kupferzell (19:3 Punkte) an der Tauber vor.

 

Kreisliga A – Herren - VORSCHAU:

Mit dem TSV Schrozberg empfängt die „Zweite“ bereits am Freitag, den 8.2., den aktuellen Tabellendritten. Da dieser vor allem über ein überragendes vorderes Paarkreuz verfügt, werden die Punkte sicherlich nur schwerlich in Creglingen verbleiben können. Zudem müssen die Taubertäler verletzungsbedingt erneut auf Frank Schammann verzichten.

 

Kreisliga B – Herren:

DJK-TSV Bieringen - FC Creglingen III   9 : 4

Ohne ihre bewährten Stammkräfte Norbert Pfeifer und Markus Rehfeld reiste die „Dritte“ zur DJK-TSV Bieringen. Beim Tabellenzweiten hielt man trotzdem bis zum 3:3 mit, um dann doch noch klar mit 4:9 den Kürzeren zu ziehen.

Zu Beginn sorgten die Doppel Bruder/Jacoby und Keim/Hütter, D. für eine 2:1-Führung, In der ersten Einzelrunde bewies Karl-Heinz Kotitschke bei seinem 3:2-Erfolg wieder einmal gute Nerven. Dem folgte aus Creglinger Sicht leider nur noch ein, in diesem Fall sogar sehr klarer Sieg, von Bernd Pfeifer.

 

Kreisliga B – Senioren:

SC Buchenbach II  -  FC Creglingen  4 : 6

Mit dem knappen 6:4-Erfolg beim SC Buchenbach II konnten die Senioren ihr Punktekonto auf 5:5 ausgleichen. Zunächst startete man mit einem 1:1 aus den Doppeln, wobei R. Hütter/B. Pfeifer für die FC`ler erfolgreich waren. In den Einzeln kristallisierte sich schnell eine Creglinger Übermacht im vorderen Paarkreuz heraus. Für diese sorgten Reinhold Hütter und Robert Blechschmidt mit jeweils zwei ungefährdeten Einzelsiegen. Mit seinem 3:2 in der letzten Partie des Abends gelang dann Bernd Pfeifer doch noch die zuvor negative Bilanz im hinteren Paarkreuz zu schönen und somit sicherte er den Creglinger Sieg.

 

Kreisliga B – Jungen:

FC Creglingen -  SV Westgartshausen III  5 : 5

Zwei Gesichter zeigte das Jungenteam beim Remis gegen den SV Westgartshausen III. Nach dem gewonnenen Doppel von Jacoby/Zink gelang zunächst fast nichts und die FC`ler gerieten völlig unnötig mit 1:5 in Rückstand. Im Gegenzug konnten sie dann den Schalter umlegen um mit vier, zum größten Teil auch noch sehr deutlichen Siegen, wenigstens den ersten Punktgewinn im zweiten Spiel in dieser neuen Klasse dingfest zu machen.

Im Einzel waren siegreich: David Jacoby (2x), Luca Zink und Anton Konrad.