Fußball

E-Mädels

E-Juniorinnen

 

Vizemeistermeisterschaft im Bezirk Hohenlohe

 

Am vergangenen Wochenende fand das 3. und letzte Feldrundenturnier um die Kreismeisterschaft im Bezirk Hohenlohe in Sulzdorf statt. Leider war unsere Creglingen 2 Mannschaft stark ersatzgeschwächt. Unser Team Creglingen 1 konnte jedoch die guten Ergebnisse aus den 2 Turnieren zuvor bestätigen und die Vizemeisterschaft sichern, obwohl sie auch nicht vollständig angetreten waren. Die 2 Teams aus Creglingen waren mit Abstand die jüngsten der gesamten teilnehmenden Mannschaften, was das tolle Abschneiden noch mehr aufwertet.

Ergebnisse des 3. Spieltages:

Bühlerzell - Creglingen 2         1:0                 Sulzdorf - Creglingen 1        0:2

Weikersheim - Creglingen 2    1:1                 Satteldorf - Bühlerzell           3:1

Weikersheim - Sulzdorf           1:1                 Creglingen 2 – Satteldorf     1:5

Bühlerzell - Creglingen 1         1:1                  Sulzdorf - Creglingen 2       1:1

Creglingen 1 – Satteldorf         0:4                  Bühlerzell - Weikersheim    0:2

 

Abschlußtabelle:

  1. Satteldorf       24 Punkte
  2. Creglingen 1  13 Punkte
  3. Bühlerzell        13 Punkte
  4. Weikersheim 11 Punkte
  5. Sulzdorf          10 Punkte
  6. Creglingen 2 10 Punkte

 

Für Creglingen 1+2 spielten: Isra Abdulsalam, Johanna Baumann, Amelie Haag, Jule Keller, Amelie Küstner, Lea Meißner, Juline Mönikheim, Jule Nagel, Lorena Ross, Malaika Ross, Kayla Stegmüller, Selina Trump, Lilija Zink

D-Jugend

D-Junioren – Kreisstaffel-Meister 2017/18

Nach einer beeindruckenden Saisonleistung belegten unsere FC-Jungs punktgleich den 1. Platz zusammen mit dem FC Taubertal.

Da bei Punktgleichheit die Meisterschaft mit einem Entscheidungsspiel entschieden wird, kam es am 19.06.18 zum Showdown auf neutralem Platz in Edelfingen. Vor dem Spiel war die Anspannung förmlich zu spüren. Nach dem Anpfiff legten unsere Jungs hochmotiviert und zielstrebig los und so erzielte Moritz Ums in der 8. Spielminute das verdiente 1:0. Konzentriert spielten der FC weiter und attackierte die Taubertäler schon früh in der gegnerischen Hälfte. So gelang es Moritz Kleinschroth die Führung auf 2:0 auszubauen. Mit diesem Zwischenstand ging es dann in die Halbzeitpause. Nur 5 Minuten nach Wiederanpfiff war es wiederum Moritz Ums der auf 3:0 erhöhen konnte. War das die Vorentscheidung? Der Druck des Gegners auf das Tor der FC´ler wurde immer stärker. Doch aufgrund einer überragenden Leistung unseres Keppers Paul Lang stand die Null weiterhin. Die Vorentscheidung viel nun 14 Minuten vor Schluss als Julian Bruder zum 4:0 Endstand einnetzte.

Eine spielerisch und kämpferisch geschlossene Mannschaftsleistung an diesem Tag brachte die verdiente Meisterschaft, mit der wohl vor der  Saison keiner gerechnet hatte.

 

Ein Glückwunsch an die Mannschaft zu diesem unerwarteten und tollen Erfolg.

Der Dank geht auch noch einmal an alle diejenigen, die die Mannschaft die ganze Saison unterstützt haben.

Herzlichen Glückwunsch vom Trainerteam, Christian, Samuel, Tobias und Reinhold

Relegation FCC-SV Westheim

Nach bitterer 0-7 Klatsche im Relegationsspiel gegen Westheim nun Sommerpause+++ Erstes Vorbereitungsspiel am Sportfest gegen Kitzingen am 21. Juli

Das hatte man sich im FCC Lager sicher anders vorgestellt! Im Relegationsspiel gegen Westheim in Amrichshausen musste man eine bittere 0-7 Niederlage einstecken. Zwar hatte man die erste große Chance des Spiels durch Daniel Beck, doch in der Folgezeit nutzten die cleveren und effektiven Westheimer jeden Fehler der Creglinger Mannschaft aus. Die Westheimer Führung versuchte man noch auszugleichen, doch kurz vor der Pause gelang den Westheimern nach Fehlern in der FCC Defensive durch einen Doppelschlag quasi die Vorentscheidung. Nach der Halbzeit versuchte Creglingen nach einem Doppelwechsel noch einmal alles, doch es kam noch schlimmer für den FCC. Creglingen rannte an und Westheim konterte clever und nutzte jede Chance eiskalt aus. So setzte es am Ende eine deutliche 0-7 Niederlage, die so nach der hervorragenden Rückrunde nicht zu erwarten war. Sicherlich zeigte die Mannschaft vor großer Zuschauer Kulisse nicht ihr bestes Spiel, doch diese Niederlage trübte nur kurz die Freude über eine sehr gute Rückrunde, die sich die Verantwortlichen und die Mannschaft des FCC durch diese Ergebnis nicht schlecht reden lässt.
Nun heißt es Sommerpause und die Mannschaft und die Abteilung Fußball möchte sich bei allen Fans, Gönner und Freunde recht herzlich für die überragende Unterstützung, vor allem beim Relegationsspiel, aber auch über die komplette Saison bedanken!

 

 

 


Das erste Vorbereitungsspiel findet am Sportfest Samstag, 21. Juli gegen den SSV Kitzingen um 18.00 Uhr statt .
Im Anschluss an dieses Spiel findet eine Disco Nacht rund ums FCC Vereinsheim mit dem Kult DJ Klaus von der Karibik Uffenheim statt!

E-Juniorinnen

 

Am vergangenen Samstag fand in Creglingen das 2. Feldrundenturnier um die Kreismeisterschaft der E-Juniorinnen in Creglingen statt. Wir waren auch wie bei den letzten Turnieren der einzige Verein, der mit 2 spielstarken Teams antrat. Beide Mannschaften spielten ein sehr starkes Turnier und verloren nur gegen Satteldorf. Am Ende eines sehr heißen Turniers belegte man den hervorragenden 2. und 3. Platz. Dies ist im Hinblick des sehr jungen und erst seit einem Jahr bestehenden Teams ein Riesenerfolg. In 2 Wochen findet das dritte und letzte Turnier um die Kreismeisterschaft in Sulzdorf statt.

 

Satteldorf         -   Creglingen 2       3 : 0

Creglingen 1   -   Bühlerzell             3 : 2

Creglingen 2   -   Sulzdorf               3 : 1

Satteldorf         -   Creglingen 1       2 : 0

Weikersheim   -   Bühlerzell            5 : 0

Creglingen 2   -   Creglingen 1        2 : 1

Satteldorf         - Weikersheim         2 : 1

Bühlerzell         -   Sulzdorf              0 : 2

Creglingen 1     - Weikersheim        2 : 1

Sulzdorf             - Satteldorf            0 : 4

 

 

Tabelle vom Spieltag in Creglingen:

 

1. Satteldorf 12 Punkte

2. Creglingen I 6 Punkte

2. Creglingen II 6 Punkte

4. Weikersheim 3 Punkte

4. Sulzdorf 3 Punkte

6. Bühlerzell 0 Punkte

 

 

Für Creglingen 1 spielten: Johanna Baumann, Amelie Haag, Mina Ibrahim, Anna Katzschner,

                                               Lea Meissner, Juline Mönikheim, Stella Wundling

 

 

Für Creglingen 2 spielten: Isra Abdulsalam, Taima Ibrahim, Jule Keller, Jule Nagel,

                                               Kayla Stegmüller, Selina Trump, Lilija Zink

C-Mädchen

SGM Creglingen – TSV Eutendorf   8:2

 

Die Tore erzielten: Madelaine Reuther (3), Leonie Krauss (2), Emma Daiber, Anna-Lena Haag, Leonie Rahn

 

Die C-Mädchen absolvierten am vergangenen Samstag ihr vorletztes Rundenspiel gegen den TSV Eutendorf. Wie schon in den Spielen zuvor konnte man sehr souverän auftreten, wenngleich man überraschend durch einen glücklichen Fernschuss den Rückstand in der Anfangsphase hinnehmen musste. Doch man fand schnell zum Spiel zurück, hatte mehrere Chancen und bis zum Halbzeitpfiff fielen durch Emma Daiber, Madelaine Reuther und Leonie Krauss 3 Tore. In der zweiten Halbzeit gelangen immer mehr schöne Spielzüge und der Gegner konnte dem Druck nicht mehr standhalten, so dass man weitere 5 Tore erzielen konnte.

Für die SGM spielten: Emma Daiber, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Leonie Rahn, Madelaine Reuther, Lea Vidal, Emily Wirtz

A-Jugend

SGM Westheim/Rosengarten/Michelbach – SGM Creglingen 3:3 (1:1)

 

Tore: 0:1 (6.) Leo Ulsamer 1:1 (25.) 1:2 (57.) Justus Gerlinger 2:2 (84.) 3:2 (86.) 3:3 (92.) Luca Stirmlinger

 

In einem dramatischen Spiel erreichte die SGM ein leistungsgerechtes Unentschieden in Rosengarten. Bereits in der 6. Min. konnte L. Ulsamer mit einem platzierten Schuss aus 22m die Führung erzielen. Die frühe Führung brachte jedoch keine Sicherheit ins Spiel der SGM, denn Rosengarten konnte das Spiel offen gestalten. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung fiel der verdiente Ausgleich. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem sich beide Mannschaften Großteils im Mittelfeld neutralisierten. So brauchte es einen Freistoß, den J. Gerlinger direkt verwandelte um erneut in Führung zu gehen. Rosengarten gab nicht auf und ging mit einem Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten in Führung. Nun zeigte die SGM Moral und L. Stirmlinger konnte mit einem schönen Seitfallzieher den zu weit vor seinem Tor stehenden Torspieler zum viel Umjubelten 3:3 überwinden. Mit diesem Tor in letzter Sekunde sicherte sich die SGM mit einem Punkt Vorsprung die Meisterschaft in der Kreisstaffel.

 

Zudem holte sich J. Gerlinger mit 19 Treffern überlegen die Torjägerkanone.