Jugend

Banner Holger

Jugend

Nach dem seit den 1.7. jetzt wieder offenes Training und Freundschaftsspiele unter Beachtung des Hygienekonzept wieder möglich sind.

Verabschiedeten die B-Mädels ihre ausscheidenden Mädels (Magdalena Naser, Sarah Naser und Mirijam Palm) bei einem Freundschaftsspiel gegen die Damen.

Das Trainerteam der B-Mädels wünschte den Mädels alles gute bei den Damen und sind sehr stolz das alle ausscheidenden Mädels bei den Damen weiter machen.

Die Mädels bedankten sich noch bei Ihrem Trainerteam (Peter Stirmlinger und Roland Englert) für die schönen Jahr und versprachen als Fans die Spiele der B-Mädels weiter zu verfolgen.

Damen M

Aufgrund der Corona Pandemie hat der Verband den Spielbetrieb im März eingestellt. Es fand werde Training noch Spiele statt. Da der Verband nun auch einige Lockerungen beschlossen hat sind zum 01.07. nun wieder Training und Freundschaftsspiele unter Einhaltung der Hygienevorschriften möglich.  Des Weiteren ist geplant die neue Runde im September zu starten.

Der FC freut sich schon auf Euch und hat für die nächste Runde folgend Mannschaften gemeldet:

1x A-Jugend, Trainer Bernd Nast und Philipp Schönberger

1x B-Jugend, Patrick Kellermann und Torsten Waldmann

1x C-Jugend, Moacir Pauli und Jakob Schönberger

1x D-Jugend, Saeed Javanzad, Tom Stirmlinger und Justus Gerlinger

1x E-Jugend, Manuel Müller, Luca Waldmann, Jonathan Wundling und Luca Stirmlinger

1x F-Jugend, Jürgen Gerlinger, Michael Nast (Ischi) und Moritz Kleinschroth

1x Bambini, Thomas Kött, Matthias Vogel und Stefan Rost

1x B-Mädchen, Peter Stirmlinger, Roland Englert und Julia Hammel

1x C-Mädchen, Simone Müller und Martina Roth

1x D-Mädchen, Reinhold Meißner, Ramona Welzel und Niko Wolfmeyer

1x E-Mädchen, Joachim Blau, Leni Kilian und Amelie Ludwig

Somit stellt der FC nächste Saison 11 Jugendmannschaften mit insgesamt 30 ehrenamtlichen Trainern.

Weitere Infos über Trainingsbeginn erfahrt Ihr übers Blättchen / Homepage oder euren WhatsApp Gruppen. Ich wünsche Euch allen schöne Ferien und freue mich schon auf die neue Runde mit Euch. Holger Wundling Jugendleiter FCC.

Am letzten Turnier Wochenende startete unsere E–Jugend am Sonntag und erreichte einen großartigen 4 Platz.

  1. TV Niederstetten
  2. SG Gülchsheim
  3. TSV Weikersheim
  4. FC Creglingen
  5. SVV Weigenheim
  6. FC Igersheim I
  7. VFL Sindelfingen I
  8. VFL Sindelfingen II
  9. FC Igersheim II
  10. SG Sommerhausen

E Jugend

Den Abschluss der Turnierserie machten dann unsere F-Jugend, die kurzfristig ein zweites Team stellte. Die beiden Teams erzielten einen großartigen 3. und 9. Platz.

  1. SVV Weigenheim I
  2. SVV Weigenheim II
  3. FC Creglingen I
  4. SV Wachbach
  5. SpVgg Gülchsheim
  6. SGM Weikersheim
  7. FC Igersheim I
  8. FC Igersheim II
  9. FC Creglingen II
  10. SV Bütthard

F Jugend

Die Jugendabteilung möchte sich noch einmal bei allen Spielern, Trainern und Helfern für Ihre Unterstützung bedanken.

Ohne Euch wäre dieses Turnier über 4 Wochenenden mit 110 Mannschaften nicht möglich gewesen.

Leider ist es immer wieder schwierig für die Trainer, Helfer für den Thekendienst zu finden. So war es auch dieses Jahr keine Seltenheit das die Trainer / Trainerfrauen selbst hinter der Theke standen.

Zu erwähnen ist noch das der Erlös des Turniers ganz der Jugendabteilung des FC zugutekommt.

Drittes Turnierwochenende stand im Namen der Mädels. Als Erstes spielten die C-Juniorinnen, die gleich mit zwei Teams am Start waren, und erreichten einen tollen 3. und 7. Platz. Tolle Leistung der Mädels...

  1. SV Sülzbach
  2. SpVgg Gammesfeld
  3. FC Creglingen I
  4. SGM Weikersheim
  5. SGM Dünsbach
  6. SG Kürnach
  7. FC Creglingen II
  8. TSV Sulzdorf
  9. SGM Blaufelden
  10. FSV Zellingen

C Mdchen

Danach spielten unseres jüngsten Mädels, die E-Juniorinnen, ihr Turnier. Selbst hier war der FC mit zwei Teams vertreten.

  1. SpVgg Gammesfeld
  2. FC Billingsbach
  3. FC Normania Gmünd
  4. SC Würzburg Dragons II
  5. TSV Tauberbischofsheim
  6. SV Veitsöchheim
  7. FC Creglingen II
  8. SC Würzburg Dragons I
  9. TSV Weikersheim
  10. FC Creglingen II

Spielpläne können auf der Homepage des FC-Creglingen „fc-creglingen.de“ heruntergeladen werden.

Auf Ihr Kommen freut sich die Jugendabteilung des FC Creglingen!

 

Folgende Jugenden spielen:

Sonntag den 08.03.2020     09:30 Uhr E-Junioren

Sonntag den 08.03.2020     14:30 Uhr F-Junioren

Zweites Turnierwochenende erfolgreich für die Mannschaften des FC. Am Samstag musste die C-Jugend ran. Leider war an diesem Tag der FSV 08 Bissingen zu stark und holte sich mit nur einem Gegentor und ohne Niederlage den Turniersieg.

C Jugend

  1. FSV 08 Bissingen
  2. TV Niederstetten
  3. FC Creglingen
  4. SGM Weikersheim
  5. SG Bütthard
  6. Würzburger FV
  7. JFG Aischgrund
  8. SG Weigenheim
  9. TSV Ilshofen
  10. SC Schernau

Am Sonntag stand dann im wieder Zeichen unserer Kleinsten, den Bambini.
Hier jagten 14 Teams in zwei Gruppen den Ball hinterher.

Bambini

Bambini II

Dieses Wochenende ist faschingsfrei.

Weiter geh es am 01.03.2020 mit den E – und C-Mädels.

Spielpläne können auf der Homepage des FC-Creglingen „fc-creglingen.de“ heruntergeladen werden.

Auf Ihr Kommen freut sich die Jugendabteilung des FC Creglingen!

 

Folgende Jugenden spielen:

Sonntag den 01.03.2020     09:30 Uhr C- Juniorinnen

Sonntag den 01.03.2020     14:30 Uhr E- Juniorinnen

Sonntag den 08.03.2020     09:30 Uhr E-Junioren

Sonntag den 08.03.2020     14:30 Uhr F-Junioren

4. „Jugend-Spotex arena Cup“ des FC Creglingen

Erstes Turnierwochenende erfolgreich für die Mannschaften des FC. Als erstes musste am Samstag die D-Jugend ran, die mit zwei Teams am Start war. Unsere Teams erreichten einen tollen 8 und 10 Platz.
Anschließend stand das B-Jugendturnier an. Auch hier trat der FC aufgrund einer kurzfristigen Absage des TV Niederstetten mit zwei Teams an, wenn auch die zweite Mannschaft aus Spielern der A-Jugend bestand, welche zwar all ihre Spiele gewinnen konnten, aber außer Konkurrenz den letzten Platz belegten. Team I des FCC unterlag im Halbfinale dem späteren Turniersieger und sicherte sich am Ende einen guten 3. Platz.

D-Jugend:

Neckarsulmer SU

AG Rothenburg

FC Igersheim

TSV Althausen

SGM Edelfingen

SV Bütthard

SG Uffenheim

FC Creglingen I

JFG Maindreieck Süd

FC Creglingen II

D FCC

B-Jugend:

Mittleres Taubertal

SGM Weikersheim

FC Creglingen

SGM Weikersheim II

TSV Althausen

SG Schnelldorf

SGM Taubertal

SpVgg Gülchsheim

SG Wind

SGM Creglingen (A-Jugend)

AB FCC

Am Sonntag hatten dann die D-Mädchen ihr Turnier. Hier war der FCC ebenfalls mit zwei Teams vertreten und mussten sich nur dem SV Weinberg geschlagen geben.

Danach mussten die B-Mädels ran. Hier war alles sehr eng zusammen, sodass man im letzten Spiel noch die Chance hatte ins Halbfinale einzuziehen. Leider verlor man dieses unglücklich und fiel auf Platz 4 zurück. Dort traf man dann auf die SGM Weikersheim die an diesem Tag aber leider zu stark für uns war. Am Ende erreichten die Mädels einen tollen 8. Platz.

D-Mädchen:

SV Weinberg

FC Creglingen I

FC Creglingen II

TSV Weikersheim

FC Normania Gmünd

SV Sülzbach

SV Veitshöchheim II

FC Gollhofen

SGM Blaufelden

SV Veitshöchheim I

D M FCC

B-Mädchen:

FC Schweinfurt 05

SV Sülzbach

SpVgg Gammesfeld

SGM Dünsbach

SV Kürnach

SpVgg Satteldorf

TSV Weikersheim

FC Creglingen

FC Biegelkicker

FC Gollhofen

B M FCC

Dieses Wochenende muss Samstag die C-Jugend ran und am Sonntag sind unsere Kleinsten, die Bambini, am Start.

Spielpläne können auf der Homepage des FC Creglingen „fc-creglingen.de“ heruntergeladen werden.

Seit diesem Jahr können die Spielpläne auch online live mitverfolgt werden, klicken Sie hierzu nur auf den Link "online" hinter dem jeweiligen Turnier.

Auf Ihr Kommen freut sich die Jugendabteilung des FC Creglingen !

 

Folgende Jugenden spielen:

 

Samstag, den 15.02.2020  ca. 10:00 Uhr C- Junioren                  

Sonntag, den 16.02.2020  ca. 14:00 Uhr G- Junioren (Bambini)

Sonntag, den 01.03.2020  ca. 10:00 Uhr C- Juniorinnen

Sonntag, den 01.03.2020  ca. 15:00 Uhr E- Juniorinnen

Sonntag, den 08.03.2020  ca. 10:00 Uhr E-Junioren

Sonntag, den 08.03.2020  ca. 15:00 Uhr F-Junioren

Auch wenn 19 Uhr sicherlich nicht die normale Nachtruhe für einen 18-jährigen am Samstagabend ist, startete unsere A-Jugend doch etwas schläfrig in die erste Begegnung gegen den Gastgeber aus Schrozberg. Dieser kam mit viel Schwung in die Partie und erzielte nach wenigen Minuten aus spitzem Winkel das 1:0. Die SGM beschränkte sich in dieser Partie vorerst auf lange Bälle in den Raum hinter der Abwehr und ein genau solcher war es, den Niko Wolfmeyer kurz vor dem Torwart noch zum Ausgleich abfälschte. Nach unglücklichem Zusammenprall musste Schrozberg nach knapp 5 Minuten den Torwart auswechseln, doch auch mit Ersatztorwart gingen die Hausherren erneut in Führung, welche kurz vor Schluss ebenfalls wiederholt durch einen kurz vor dem Torwart abgefälschten Ball gekontert werden konnte. Somit startete man etwas holprig mit einem Unentschieden in das Turnier und wollte im nächsten Spiel gegen Gommersdorf/Krautheim zeigen, dass man es besser kann. Dies gelang auch, der Spielaufbau war um einiges ruhiger und strukturierter, doch in einem defensivgeprägten Spiel konnte sich lange Zeit keines der beiden Teams klare Torchancen erarbeiten. Erst wenige Minuten vor Schluss fand Enrico Wolfarth etwas Platz auf außen, ging bis zur Grundlinie und spielte einen scharfen Ball in den Strafraum, welcher per Volleyabnahme von Wolfmeyer zum Siegtor versenkt wurde. Im dritten Spiel gegen die SGM Hollenbach/Mulfingen machte man sich zu Beginn das Leben wieder selbst schwer, indem ein verunglückter Pass im Aufbau zum schnellen Rückstand führte. Im Anschluss aber zeigte man sich durchaus ebenbürtig und konnte ausgleichen, allerdings traf Mulfingen kurz vor Ende erneut und konnte damit die Partie für sich entscheiden. In der letzten Partie des Tages wartete der TSV Ilshofen auf die SGM und der Verbandsligist machte von Beginn an klar, dass man das Turnier mit einem Sieg beenden wollte. Fast im Minutentakt erspielten sich die Ilshöfer, begünstigt von einigen Ballverlusten der SGM, hochkarätige Chancen, doch scheiterten sie immer wieder am starken Levin Arold im Tor, der vielbeinigen Abwehr oder den eigenen Nerven. So hielten wir bis in die Schlussminute ein torloses Remis, ehe Niko Wolfmeyer den Ball im linken Halbraum bekam, sich um seinen Gegenspieler drehte und flach zum mehr als glücklichen 1:0 einschob. Mit diesem Sieg sicherte sich die SGM den zweiten Platz hinter dem Heimteam, das, abgesehen vom Unentschieden gegen uns, jedes Spiel für sich entscheiden konnte.