Aktive

Erster Saisonsieg gegen Amrichshausen +++ Sgm verspielt Sieg in Nachspielzeit +++Reserve ohne Chance+++

 

Am Wochenende beide Mannschaften auswärts Creglingen begann gegen Amrichshausen druckvoll und zeigte von Beginn an dass man den ersten Dreier der Saison einfahren wollte. Dennis Dittrich scheiterte noch per Freistoß am Gästekeeper, wenig später machte es Tobias Roth besser und nahm in der 19. Spielminute den Pass durch die Lücke auf , umspielte den Torhüter und schob zu verdienten FCC Führung ein. Danach verpasste man es aus der spielerischen Überlegenheit das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Nach der Pause erzielte der agile Justus Gerlinger trocken aus 16 Meter die vermeintlich sichere 2-0 Führung für Creglingen. Danach übernahmen die Gäste das Kommando und kamen durch Lucke zum Anschlusstreffer. Kurz darauf hatte Creglingen Glück denn ein Amrichshäuser Kopfball landete am Pfosten . Die Gäste wollten jetzt unbedingt den Ausgleich und Creglingen musste mehrere brenzlige Situationen im eigenen Strafraum überstehen, doch am Ende blieb es beim knappen 2-1 Heimsieg.

 

 

Die SGM ließ sich in der Nachspielzeit noch den sicher geglaubten Sieg nehmen und musste sich am Ende mit einem 1-1 Unentschieden gegen Schrozberg zufrieden geben. Die erste Halbzeit war ausgeglichen, jede Mannschaft hatte eine großchance zur Führung. Hannes Gackstatter scheiterte an Schrozberger Keeper, die Gäste hatten Pech bei einem Kopfball an die Latte. Kurz vor der Pause erzielte Tobias Vorherr die Führung für die SGM nach einer Standardsituation.

In der zweiten Hälfte versuchten die Gäste zum Ausgleich zu kommen, Creglingen versuchte die Vorentscheidung zu erzielen spielte seine Angriffe nicht konsequent zu Ende. Schrozberg steckte nicht auf und Hefke stand in der Nachspielzeit goldrichtig und erzielte den Ausgleich für die Gäste. Trotz des Unentschieden ist man nun Tabellenführer in der B4.

 

 

Die Reserve hatte gegen einen ganz starken Gegner wenig Chancen und kam am Ende mit 0-9 unter die Räder. Die Schrozberger spielten stark im Angriff und nutzten außerdem jeden Fehler der jungen Sgm Reserve gnadenlos aus.

 

 

Am kommenden Sonntag tritt die Erste beim Aufsteiger Phönix Nagelsberg an. (15.00 Uhr) Die SGM spielt auswärts gegen Markelsheim/Elpersheim (13.00 Uhr )