A-Jugend

SGM Creglingen – SGM Westernhausen/Schöntal 0:5 (0:2)

 

Tore: 0:1 Zürn (10.) 0:2 Stöckel (30.) 0:3 Link (55.) 0:4 Stöckel (70.) 0:5 Zürn (75.)

 

Im Spiel um den letzten Aufstiegsplatz, den aber keines der beiden Teams so recht haben wollte, begannen beide Seiten konzentriert und vorerst verhalten. Die Gäste ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen, hatten aber nach einem Abstimmungsfehler in der Defensive großes Glück, als Niko Wolfmeyer den Ball aus 5m nicht im Tor unterbringen konnte. Quasi im Gegenangriff ließ man Westernhausen 30m vor dem Tor zu viel Platz, welcher direkt mit einem Sonntagsschuss in den Knick zum 0:1 bestraft wurde. In der Folge fand man besser ins Spiel, dominierte die Gäste sogar phasenweise, ohne aber wirklich zwingend zu werden. So scheiterte man noch zwei weitere Male am guten Gästekeeper, ehe man den Ball am Strafraumeck nicht klären konnte und mit einem guten Schuss mit 0:2 in die Halbzeit geschickt wurde. Auch in der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, die Heimelf hatte mehr Ballbesitz und war stehts bemüht die gut stehende Defensive zu knacken, die Gäste blieben vor dem Tor eiskalt, so fielen durch teilweise individuelle Fehler oder schlichtweg Glück noch 3 weitere Tore. In der Schlussviertelstunde kämpfte man sich nochmal zurück, drängte auf den Ehrentreffer, welcher aber mehrmals durch Torwart, Abwehr oder Pfosten verwehrt blieb. So steht am Ende eine verdiente, aber deutlich zu hohe Niederlage zum Abschluss einer soliden Hinrunde.