Fußball

Spielbericht TV Niederstetten - FCC

TV Niederstetten   –   FC Creglingen                      0 : 5     (0 : 0)

 

Deutliche Leistungssteigerung! Boden gut gemacht! Tolle zweite Hälfte!
Die Geschichte der ersten Hälfte ist schnell erzählt, denn man merkte beiden Mannschaften deutlich an, dass es in diesem Spiel um sehr viel ging. Gegenseitiges Abtasten und Spielkontrolle stand im Vordergrund, wobei der FCC hier die deutlich aktivere Mannschaft war, das Spiel kontrollierte und keinem Zweikampf aus dem Weg ging. Da jedoch in der ersten Halbzeit Torchancen Mangelware blieben, wechselte man folgerichtig mit einem leistungsgerechten 0:0 die Seiten.

In der zweiten Hälfte intensivierten die Schwarz-Weißen nochmals ihre Angriffsbemühungen und wurden in der 51. Minuten mit tatkräftiger Unterstützung des Rasens belohnt. Daniel „Becko“ Beck nahm sich aus 25 Metern ein Herz und sein Schuss setzte unglücklich vor dem Torhüter der Gastgeber auf und schlug zur FC-Führung ein. 15 Minuten später, als eigentlich alle mit einem Pfiff des gut leitenden Unparteiischen rechneten, schaltete Dennis Dittrich am schnellsten, schnappte sich Ball und Herz und vollendete überlegen ins lange Eck. Mit diesem Tor war der Wille der Gastgeber gebrochen und keine fünf Minuten später erhöhte Tobi Roth auf 0:3, als er einen missglückten Schussversuch von Fabian Strobel in der Mitte über die Linie drückte. Erneut fünf Minuten später war es Tobi Roth, der den Ball nach einem schönen Tempolauf in die Mitte spielte und Philipp Scheiderer mehr oder weniger keine große Mühe hatte, auf 0:4 zu erhöhen. Den Schlusspunkt unter eine mittlerweile sehr einseitige Partie setzte erneut Tobi Roth, als er in einen verunglückten Schuss von Hannes Gackstatter grätschte und zum etwas zu hohen Endstand einschob.

Unter dem Strich ein absolut verdienter Sieg, da gefühlt jeder Zweikampf einen Schwarz-Weißen FC´ler zum Sieger hatte und der TVN über die gesamten 90 Minuten zu keiner nennenswerten Chance kam. Durch die Ergebnisse auf den anderen Plätzen wird es nun zum einen in der Tabelle noch kuscheliger und zum anderen schmerzt die unnötige Heimniederlage gegen die Spvgg Apfelbach/Herenzimmern umso mehr.

 

 

Reserve:

 

 

TV Niederstetten   –   FC Creglingen                      1 : 1     (0 : 0)

 

Chancenwucher beim FCC! An Boden verloren! Gerechtes Remis!
Von Beginn an nahm der FCC das Spielgeschehen in die Hand und war die aktivere Mannschaft in diesem Spiel. Wie so oft in der Vergangenheit versäumte man es allerdings, aus der spielerischen Überlegenheit das notwendige Kapital in Form von Toren zu schlagen. So war es an diesem Sonntag folgerichtig, dass beide Mannschaften mit einem 0:0 die Seiten wechselten. Die zweite Hälfte begann dann mit einem Paukenschlag, denn die Gastgeber gingen in der 49. Spielminute nach einem individuellen Fehler überraschend in Führung. Trotz dieses Rückschlages verlor der FC nicht seine spielerische Linie, musste dem Ausgleich jedoch lange hinterherrennen. Dieser gelang letztlich Hannes Gackstatter, als er nach einem langen Ball seine beiden Gegenspieler abschütteln konnte und den verdienten und fälligen Ausgleich besorgte. In der Folgezeit drückten die Schwarz-Weißen auf den Siegtreffer, gingen aber an diesem Sonntag viel zu fahrlässig mit ihren guten Chancen um. So war es unter dem Strich eine logische Konsequenz, dass dieses Spiel mit einem Remis endet, das den Mannen um Spielführer Markus Geyer nicht sonderlich weiterhelfen wird.

 

Vorschau:

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr reist die Oberligareserve des FSV Hollenbach zum Spitzenspiel nach Creglingen. Spitzenspiel ?!?!? – Richtig, zwar trifft hier der 6. (FSV Hollenbach) auf den Tabellensiebten FCC, aber beide Mannschaften trennen nur vier bzw. fünf Punkte vom Tabellenführer.

In der Vorrunde ging man nach einer lange Zeit indiskutablen Leistung als Verlierer vom Platz und hat dementsprechend etwas gut zu machen. Will man weiterhin vorne mitmischen, sind drei Punkte Pflicht! – Auf geht´s Jungs, pack ma´s!

FC Damen remis gegen SGM Westernhausen/Krautheim

Am vergangenen Sonntag, 12.03.2017 wurde das Nachholspiel Creglingen gegen die SGM SV Westernhausen/ TSV Krautheim 2 um 11 Uhr angepfiffen. Die FC-Damen standen nach Abschluss der Hinrunde auf dem 4. Platz der Bezirksliga mit 7 Punkten Rückstand auf den Tabellenersten. Um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren, war es besonders wichtig in diesem Spiel zu punkten.
 Die Creglinger Damen starteten dementsprechend motiviert und zielorientiert ins Spiel. In der ersten Halbzeit konnte die Heimmannschaft ihren Zuschauern einige schöne Spielzüge präsentieren. Jedoch fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor, um in Führung zu gehen.
 Nach einer motivierenden Ansprache des Trainerteams gelang es den FC Damen in der zweiten Halbezeit ihre Leistung nochmals zu steigern. Doch das Glück war auf der Seite des Gegners, denn die Chancen von Daniela Pfeuffer, Ramona Welzel und Heike Kemmer führten nicht zum wohlverdienten 1 zu 0.
 Dementsprechend ist die Enttäuschung des FCC über das Unentschieden nach einem über weiten Strecken überlegenem Spiel zu verstehen.
 Nächsten Samstag sind die FC Damen zu Gast in Pfedelbach. Hier gilt es an die geschlossene Mannschaftsleistung anzuknüpfen, Chancen herausarbeiten und verwerten und somit den ersten 3-er der Rückrunde auf dem Creglinger Konto zu verbuchen.
 Die FCC- Damen begrüßen Annett Geißendörfer, die nach einer mehrjährigen Fußballpause nun wieder den Weg auf den Creglinger Sportplatz gefunden hat.

(Nina Scheiderer)

Spielbericht FCC - Spvgg Apfelbach

FC Creglingen – SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern            2 : 4     (1 : 2)

 

FCC verliert an Boden! – Klassisch ausgekontert! – Alles noch möglich!

Der Rückrundenauftakt verlief am vergangenen Sonntag alles andere als planmäßig, denn die Gäste von der Spvgg Apfelbach/Herrenzimmern gingen bereits nach wenigen Sekunden nach haarsträubenden Fehlern im Creglinger Spielaufbau mit 0:1 in Führung. Als nach sechs Minuten Artur Tabert gar auf 0:2 erhöhte, schwante den Creglinger Zuschauern nichts gutes, denn die Situation und auch die Platzverhältnisse waren plötzlich prädestiniert für das starke Konterspiel der Gäste. Die Heimelf tat sich weiterhin im Spielaufbau schwer, schaffte aber im Anschluss an einen Eckball den Anschlusstreffer durch Jannik Wolfarth, der am langen Pfosten mit einer schönen Direktabnahme traf. In der Folgezeit igelte sich die Spvgg ein und sorgte mit ihren gut angelegten Kontern immer wieder für Gefahr vor dem Heimtor. Zwar kam auch der FCC nach teils schönen Spielzügen zu guten Möglichkeiten, doch entweder stand ein Abwehrspieler im Weg oder wurde zu überhastet abgeschlossen.

In der zweiten Hälfte kam die Heimelf druckvoll aus der Kabine und nach knapp 60 Minuten hatten die Creglinger Zuschauer den Torschrei schon auf den Lippen, als ein Schuss des agilen Felix Derr an die Latte krachte. So passte es an diesem Sonntag, dass man die gute Möglichkeit zum bis dahin verdienten Ausgleich nicht nutzen konnte und gar im Gegenzug erneut Artur Tabert nach einem langen Ball leichtes Spiel hatte und souverän zum 1:3 einschob. Die Schwarz-Weißen zeigten sich sichtlich geschockt, stemmten sich jedoch gegen die drohende Niederlage! Einzig die Chancenverwertung machte an diesem Sonntag einen Strich durch die Rechnung und so musste man eine viertel Stunde vor Ende der Partie gar noch den Konter zum 1:4 schlucken! Auch wenn sich der FCC in der Folgezeit noch mühte, so reichte es letztlich nur noch zur Ergebniskorrektur durch Dennis Dittrich, der einen Freistoß durch die Mauer im Netz der Gäste unterbringen konnte. Unter dem Strich traf man an diesem Sonntag auf eine äußerst effektive Mannschaft, die ihre wenigen Chancen konsequent nutzte und somit nicht unverdient als Sieger vom Platz ging!

 

 

Reserve:

 

 

FC Creglingen – SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern            2 : 4     (1 : 2)

 

Remis im Nachholspiel! – Tabellenführung vorübergehend eingebüßt! – Alles in der eigenen Hand!

Im Nachholspiel trennten sich beide Mannschaften letztlich leistungsgerecht mit einer Punkteteilung und die Spvgg aus Gammesfeld zeigte erneut, dass sie sich in Creglingen deutlich besser schlägt, als bei ihren Heimspielen gegen den FC. Von Beginn an entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel und man merkte beiden Mannschaften an, dass noch deutlich Sand im Getriebe ist. Nach knapp zehn Minuten gingen die Gäste etwas überraschend mit 0:1 in Führung, die bis zur 26. Minute Bestand hatte, ehe Max Scheiderer mit einem satten Schuss von der Strafraumkante traf. In der Folgezeit waren die Spielanteile nahezu ausgeglichen, wobei sich der FCC chancentechnisch etwas Vorteile verschaffen konnte ohne dabei zählbares zu erzielen. Gute Ansätze gab es auf beiden Seiten doch echte Torchancen waren an diesem Sonntag eher Mangelware, so dass es bei einem letztlich gerechten Unentschieden blieb, das den FC vorübergehend die Tabellenführung kostet. Mit drei Punkten, aber auch einem Spiel weniger belegen die Schwarz-Weißen derzeit den zweiten Tabellenplatz und haben es nach wie vor selbst in der Hand, ihren Titel erneut zu verteidigen!

D-Jugend Hallenrunde

Hallenrunde beendet – Zum Abschluss ein dritter Platz

 

Vergangenen Samstag fand das zweite Heimturnier der D-Jugend statt. Für die D2 war an diesem Tag nichts zu holen. Ohne einen Sieg in der Vorrunde des deutlich stärker besetzten Turniers verlor man auch das Spiel um Platz 9. Für die D1 lief es da deutlich besser. Mit dem Gewinn aller Spiele in der Vorrunde zog man ungefährdet ins Halbfinale ein. Dort traf man auf die SGM Markelsheim. Diese ging durch zwei schnelle Tore in Führung. Unsere Jungs fingen sich dann doch noch und konnten zum 2:2 ausgleichen.

Dies war auch der Endstand nach regulärer Spielzeit und so mußte das 9-Meter-Schießen entscheiden. Leider war dort das Glück auf der Seite des Gegners und für den FCC blieb nur des Spiel um Platz 3. Gegner dort war Niederstetten 1, die unserer D1 nichts entgegenzusetzen hatte. Mit einem deutlichen 9:0 wurde der dritte Platz gesichert. Nach dem Turniersieg eine Woche zuvor erneut ein sehr gutes Ergebniss. Das Finale gewann die SGM Markelsheim gegen die Neckarsulmer-Sport-Union. Alles in allem kann man mit der Hallenrunde sehr zufrieden sein. Man nahm an 6 Turnieren teil, wurde dreimal Zweiter, konnte Zwei gewinnen und

wurde einmal Dritter. In der WFV-Hallenrunde wurde die Bezirksendrunde erreicht. An dieser Stelle möchte sich das Betreuerteam bei den Jungs für ihren Trainingsfleiß, bei allen Fahrern, Fans und Helfern sowie für die Kuchenspenden für die Heimturniere

bedanken. Besonderer Dank, auch im Namen der Mannschaft, an Holger und Stefan für die hervorragend organisierten Turniere in Creglingen.

 

D-Jugend Sieger FC-Creglingen

Spielpläne "1.Jugend SPOTEX ARENA CUP"

Hier gibt es die aktuellen Spielpläne zum Download. Einfach auf "Spielplan" klicken.
 
Sonntag, den 29.01.2017    C- Junioren ===> SPIELPLAN
Sonntag, den 29.01.2017    E- Junioren  ===> SPIELPLAN
Samstag, den 04.02.2017   C- Junioren  ==> SPIELPLAN   
Samstag, den 04.02.2017   B- Junioren ===> SPIELPLAN             
Sonntag, den 05.02.2017    F- Junioren ===> SPIELPLAN
Sonntag, den 05.02.2017    F- Junioren ===> SPIELPLAN
Samstag, den 11.02.2017   D- Junioren ===> SPIELPLAN
Samstag, den 11.02.2017   A- Junioren ===> SPIELPLAN
Sonntag, den 12.02.2017   C- Juniorinnen ===> SPIELPLAN
Sonntag, den 12.02.2017   B- Juniorinnen ===> SPIELPLAN
Samstag, den 18.02.2017  E- Junioren ===> SPIELPLAN
Samstag, den 18.02.2017  D- Junioren ===> SPIELPLAN
Sonntag, den 19.02.2017   E- Junioren (Jahrgang 2007) ===> SPIELPLAN
Sonntag, den 19.02.2017  G- Junioren (Bambini)

SPOTEX CUP

1. „Jugend-Spotex arena Cup“

des FC Creglingen !!!

Turniersieg für die B-Jugend des FC. Am zweiten Turnier Wochenende waren die Mannschaften des FC sehr erfolgreich. Am Samstag erzielte unsere C-Jugend den 9. Platz. Die B-Jugend stellte kurzfristig noch eine 3. Mannschaft nachdem der VFB Bad Mergentheim kurzfristig absagte. Danke noch einmal an die Spieler die kurzfristig eingesprungen sind. Die B-Jugend sicherte sich in einem packenden Finale im 9 Meter schießen den Turniersieg. Am Sonntag war dann die F-Jugend dran. Hier reichte es leider nicht ganz zum Turniersieg. Im Finale unterlagen sie nur knapp dem SV Sonderhofen und erzielten einen tollen zweiten Platz.

 

Am Samstag am 10:30 Uhr spielt die D-Jugend ihr erstes Turnier danach jagt dann die A-Jugend dem Ball hinter her. Der Sonntag gehört dann ganz den Mädchen. Den Auftakt macht unsere C-Mädchen Mannschaft. Danach spielen noch die B-Mädchen mit hochkarätiger Besetzung. Wie zum Beispiel der SV Weinberg, TSV Crailsheim um nur einige Mannschaften zu nennen. Toller Sport und Begeisterung sind hier garantiert.

Die Jugendabteilung lädt alle Fußballinteressierten herzlich ein und hofft auf lautstarke Unterstützung und zahlreiche Zuschauer. Neben Spaß und Spannung ist auch für Kaffee und Kuchen bestens gesorgt, so dass sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Spielpläne können auf der Homepage des FC-Creglingen „FC-Creglingen.de“ heruntergeladen werden.

Auf Ihr Kommen freut sich die Jugendabteilung des FC Creglingen !

Folgende Jugenden spielen:

Samstag, den 11.02.2017  ca. 10:30 Uhr             D- Junioren

Samstag, den 11.02.2017  ca. 14:00 Uhr             A- Junioren

Sonntag, den 12.02.2017  ca. 09:45 Uhr              C- Juniorinnen

Sonntag, den 12.02.2017  ca. 14:30 Uhr              B- Juniorinnen

Samstag, den 18.02.2017  ca. 09:45 Uhr             E- Junioren  

Samstag, den 18.02.2017  ca. 14:30 Uhr             D- Junioren

Sonntag, den 19.02.2017  ca. 09:45 Uhr              EII-Junioren (Jahrgang 2007)

Sonntag, den 19.02.2017  ca. 15:00 Uhr              G- Junioren (Bambini)

AH-Hallenturnier 2017

 

 

 

Der Mannschaft des FC Creglingen (dunkles Trikot) wurde mit einem 5:2 Sieg im Endspiel gegen den TV Niederstetten (helles Trikot) Turniersieger beim traditionellen AH-Fußballturnier in Creglingen.

 

Bei dem am Samstag, 14.1.2017 ausgetragenen Ü-32-Hallenfußballturnier in der Creglinger Sporthalle konnte sich im Endspiel die Mannschaft des FC Creglingen gegen die Mannschaft des TV Niederstetten mit 5:2 Toren durchsetzen und wurde somit Turniersieger. In den Gruppenspielen erreichten beide Mannschaften je 3 Siege, lediglich im Spiel gegen den FC Igersheim gab es für den TVN ein Unentschieden und Creglingen patzte gegen Uffenheim

Im kleinen Finale der beiden Gruppenzweiten zwischen der SGM Weikersheim-Schäftersheim und dem FV Uffenheim war es bis zum Schlusspfiff spannend, ehe die Uffenheimern mit einem 3:2 Sieg den 3. Platz belegten.

Nur knapp verpasst haben das kleine Finale mit jeweils 6 Punkten der TSV Aub und die Spvgg Gammesfeld. Die Auber waren mit dem erreichten 5. Platz bei einem Torverhältnis von 13:13 Toren ! sehr zufrieden und Neuling Gammesfeld belegte nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses den 6. Platz. Die weiteren Platzierungen: SC Adelshofen (7. Platz), FC Igersheim (8. Platz), Ochsenfurter FV (9. Platz) und die Spvgg Gülchsheim (10. Platz). Bei der Siegerehrung konnte Markus Scheuenstuhl allen Mannschaften schöne Sachpreise überreichen. Mit insgesamt 92 erzielten Toren in den 22 Spielen gab es zudem eine sehr hohe Torausbeute. Insgesamt wurden die Spiele der 10 teilnehmenden Mannschaften in äußerst fairer Weise ausgetragen, was auch mit ein Verdienst der sehr gut leitenden Schiedsrichter Gerhard Kammleiter und Gerhard Kreiselmeier war. cde