Jugend

A-Jugend 02.06.2018

SGM Creglingen – SSV Schwäbisch Hall 6:2

 

In der gesamten ersten Spielhälfte fand die SGM nicht ins Spiel und Hall konnte das Spiel offen gestalten. Dennoch ging die SGM bereits in der 3. Min. nach gutem Zuspiel von A. Reinhard durch J. Gerlinger in Führung. Hall konnte bereits in der 5. Min. ausgleichen. Bis zur Pause gab es noch einige gute Möglichkeiten, die zu unkonzentriert vergeben wurden.

Nach dem Seitenwechsel konnte J. Gerlinger in der 48. Min. nach einem schönen Spielzug über A. Reinhard und L. Ulsamer erneut die Führung erzielen. Im weiteren Spielverlauf hatte Hall mehrere gute Möglichkeiten und erzielte in der 70. Min. den verdienten Ausgleich. In der 77. Min. konnte J. Gerlinger seine Mannschaft erneut in Führung bringen. In der 80. Min. konnte sich L. Ulsamer bis zur Torauslinie durchspielen, seine scharfe Hereingabe fälschte ein Abwehrspieler aus Hall ins eigene Tor ab. J. Schönberger in der 83. und J. Gerlinger mit seinem 4. Treffer in der 90. Min. schraubten in den letzten Minuten den Sieg noch in die Höhe. Beim letzten Spiel am Freitag den 8.6. reicht bereits ein Unentschieden um sich die Meisterschaft zu sichern.

D-Juniorinnen

TSV Schwäbisch Hall - SGM Creglingen/Adelshofen   2 : 3

 

Am Donnerstag 17.05.18 haben die D-Mädchen beim direkten Tabellennachbarn aus Schwäbisch Hall gespielt. Das Spiel begann nicht gut für unsere Mädchen, denn die Heimmannschaft ging bereits in der ersten Minute in Führung. Bereits 2 Minuten später fiel dann der Ausgleich durch ein Eigentor der Schwäbisch Haller. In der 22. Minute war es dann Madelaine Reuther die unsere Mädchen in Führung brachte. Doch die Heimelf glich kurz vor dem Halbzeitpfiff aus. Die Begegnung war das erwartete Spitzenspiel und war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Das entscheidende Tor in dem sehr umkämpften Spiel gelang dann Alisha Stegmüller, die ihr erstes Spiel bestritt. In der Schlussphase hatte Schwäbisch Hall mehr vom Spiel, konnte aber am Ergebnis nichts mehr ändern. Den in der Rückrunde sehr stark spielenden D-Mädchen gelang mit diesem Spiel die Vizemeisterschaft. Umso schmerzhafter ist die knappe Niederlage gegen Meister Ilshofen bei dem damals ein Großteil unserer Mannschaft nicht dabei sein konnte.

 

Es spielten: Johanna Baumann, Mathea Baumann, Emma Daiber, Julia Ehrmann, Chiara Haack,

Anna-Lena Haag, Leni Kilian, Amelie Ludwig, Madelaine Reuther, Alisha Stegmüller, Lilija Zink

 

Jugend W 21/2018

A-Jugend

 

Gammesfeld/Schrozberg – SGM Creglingen 1:4 (0:2)

 

In der ersten Hälfte des Spitzenspiels hatte die SGM das Spiel jederzeit im Griff. Bereits in der 5. Min. erzielte J. Gerlinger nach einem Zuspiel von T. Blumenstock die 1:0 Führung. Gegen die tiefstehende Heimmannschaft gelang es der SGM immer wieder Lücken in der Abwehr zu finden und zu guten Chancen zu kommen. Nach einem abgewehrten Eckball in der 34. Min. flankte L. Meißner in den Strafraum und J. Schönberger verwertete mit einer schönen Direktabnahme zum 2:0. Gammesfeld konnte sich in der gesamten ersten Hälfte keine gute Torchance herausspielen.

Nach der Halbzeitpause störte Gammesfeld den Spielaufbau der SGM bereits früh und Torwart J. Zobel konnte sich einige Male auszeichnen. Dadurch ergaben sich immer wieder gute Kontergelegenheiten für die SGM. Erneut auf Zuspiel von T. Blumenstock erzielte J. Gerlinger in der 76. Min. das 3:0. Mit dem 4:0 in der 90. Min. krönte J. Gerlinger seine sehr gute Leistung. In der 5. Min. der Nachspielzeit traf Gammesfeld noch zum verdienten 1:4 Endstand.

In den restlichen beiden Spielen gilt es die Tabellenführung zu verteidigen.

 

B-Jugend

 

SGM Hessental- SGM Creglingen 1:6 (0:2)

 

Eine verdienten Auswärtsieg gab es für die SGM beim Gastspiel in Hessental.Von Beginn an setzte die Elf der SGM Creglingen die taktischen Vorgaben der Trainer  gegen das Team aus Hessental, gegen weches man vor 14 Tagen noch unglücklich verlor, um. Nach der schnellen Führung durch Mick Burger in der 2. Minute erhöhte Lennart Baumann durch einen schönen Schlenser vor der Pause auf 2:0. In der zweiten Halbzeit gab die SGM weiter den Ton an und kam durch schön herausgespielte Tore gegen die nun offener stehende Gäste zu weiteren Treffern. Weitere Torschützen SGM Creglingen waren 2 x Nico Wolfmeyer, Lucas Meissner und Enrico Wolfarth. Der Heimelf gelang beim Stand von 3:0 der Ehrentreffer.  

 

 

SGM Creglingen – SGM Sindringen/Weißbach 1:3 (1:0)

 

Gegen den Tabellenführer aus Sindringen lieferte sich die Heimelf in einer guten Partie einen offen Schlagabtausch und hatte in der ersten Halbzeit sogar die besseren Torchancen. Ein schön über die Flügel vorgetragen Angriff schloss nach starker vorarbeit von Julian Treiblmaier der am Fünfmeteraum lauernde Mick Burger zur 1:0 Halbzeitführung ab. In der zweiten Halbzeit dann ein änhliches Bild. Beide Teams spielten ordentlich nach vorne die Gäste nutzen dabei zwei unsicherheiten in der Abwehr der Heimelf zur zwischenzeitliche 2:1 Führung. Danach versuchte die SGM Creglingen nochmals mit allen Mitteln zum Ausgleich zu kommen. Gegen die dann geöffnete Abwehr der Heimelf gelang  den Gästen in der letzten Minute der Endscheidente 1:3 Siegtreffer.  

 

 

SGM Wachbach/Althausen  - SGM Creglingen 2:4 (2:2)

 

Ein munders Spiel lieferte sich die Heimelf und Gäste der SGM Creglingen in Neunkirchen. Nach der schnellen Führung  durch Mick Burger glich die Heimelf fast in Gegegenzug wieder aus.Der Torreigen ging dann in der 20. Minute durch die erneute Führung durch Tim Breitenbach weiter. Danach hatten beide Teams erst mal schwierigkeiten mit der großen Hitze, kurz vor der Halbzeit glich dann aber die Heimelf erneut zum 2:2 aus. In der zweiten Halbzeit hatte dann die SGM aus Creglingen mehr Feldvorteile und erspielte sich ein übergewicht an Torchancen. Dies  wurde durch 2 weiteren Treffer zum letzendlich verdienten Sieg belohnt. Die 2:3 Führung erzielte Tom Leforestier und den verdienten 2:4 Endstand besorgte Julian Treiblmair.

Mädchen KW 20

B-Juniorinnen

 

SGM Creglingen/Adelshofen - SGM Weikersheim  1 : 3

 

Am vergangenen Montag traf man im Nachbarschaftsderby auf Weikersheim. Das Spiel war von der ersten Minute an umkämpft. Auf Creglinger Seite musste man, leider schon wie bei den letzten Spielen, verletzungsbedingt auf die in der Abwehr sonst sehr souverän spielende Magdalena Naser verzichten. Obwohl es eigentlich für beide Mannschaften um nicht mehr viel ging, bemerkte man auf Weikersheimer Seite, dass man sich für die Hinspiel pleite revanchieren wollte. Das erste Tor für Weikersheim fiel bereits aus einer unglücklichen Abwehrsituation in der 5. Minute. Nach einem Doppelpack in der 48. und 51. Spielminute für Weikersheim war das Spiel entschieden und auf Creglinger Seite gelang durch Sarah Naser nur noch die Ergebniskorrektur. Mit diesem Spiel endet nun die Bezirksligazugehörigkeit. Insgesamt kann man mit den gebrachten Leistungen zufrieden sein, noch dazu weil man die Saison mit 4 B-Jugendspielerinnen, Verletzungsausfällen und vielen jüngeren Spielerinnen durchgezogen hat.

 

Es spielten: Jennifer Burgis, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Sarah Naser, Tanja Naser, Madelaine Reuther, Jule Stirmlinger, Johanna Weiß, Emily Wirtz

 

 

 

C-Juniorinnen

 

TSV Kupferzell – SGM Creglingen/Adelshofen   1 : 2

 

Das Spiel am Dienstag gegen Kupferzell war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen und die Favoritenrolle konnte man nur zweimal, jedes mal durch Anna-Lena Haag ausspielen. Das erste mal bereits in der 12. Minute als nur der Pfosten für die Heimmannschaft rettete und das zweite mal kurz vor dem Halbzeitpfiff. Direkt nach dem Wiederanpfiff kam dann Kupferzell überraschend zum Führungstreffer. Mara Matthes erzielte dann 7 Minuten später durch einen wunderschönen Freistoß den Ausgleichstreffer. Nach dem Ausgleich war man dem Gegner in der letzten Viertelstunde wieder überlegen und Leonie Rahn erzielte dann in dieser Phase des Spiels den verdienten Siegtreffer für Creglingen.

 

Es spielten Theresa Bickel, Emma Daiber, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Leonie Rahn, Lea Vidal, Emily Wirtz

 

Jugend W 18/2018

 

A-Jugend:

 

SGM Westgartshausen – SGM Oberes Taubertal (0:1) 0:3

 

Mit einem ungewohnten 9-er Team startete die SGM vorsichtig ins Spiel. Nach einem Eckball von J. Gerlinger köpfte H.Ibrahim in der 9. Min. zur Führung ein. Das war ein Weckruf für die Heimmannschaft, die im Verlauf der 1. Halbzeit immer mehr die Initiative ergriff jedoch nur selten zu guten Gelegenheiten kam. So ging es mit einer etwas glücklichen Führung in die Halbzeit.

Deutlich engagierter spielte der Gast in der zweiten Spielhälfte. Die Heimmannschaft wurde viel früher unter Druck gesetzt und so Fehler im Spielaufbau erzwungen. In der 67. Min. erzielte J. Gerlinger auf Zuspiel von T. Blumenstock das 2:0. Wiederrum J. Gerlinger erzielte in der 76. Min. das 3:0 nachdem er sich am gegnerischen Strafraum den Ball erkämpfte und überlegt abschließen konnte.

Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ging der Sieg in Ordnung, wenngleich er nicht so deutlich war wie das Ergebnis.

 

 

B-Jugend: 

 

SGM Hessental- SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen 1:6 (0:2)

 

Eine verdienten Auswärtsieg gab es für die SGM beim Gastspiel in Hessental.Von Beginn an setzte die Elf der SGM Creglingen die taktischen Vorgaben der Trainer  gegen das Team aus Hessental, gegen weches man vor 14 Tagen noch unglücklich verlor, um. Nach der schnellen Führung durch Mick Burger in der 2. Minute erhöhte Lennart Baumann durch einen schönen Schlenser vor der Pause auf 2:0. In der zweiten Halbzeit gab die SGM weiter den Ton an und kam durch schön herausgespielte Tore gegen die nun offener stehende Gäste zu weiteren Treffern. Weitere Torschützen SGM Creglingen waren 2 x Nico Wolfmeyer, Lucas Meissner und Enrico Wolfarth. Der Heimelf gelang beim Stand von 3:0 der Ehrentreffer.

 

SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen – SGM Sindringen/Weißbach 1:3 (1:0)

 

Gegen den Tabellenführer aus Sindringen lieferte sich die Heimelf in einer guten Partie einen offen Schlagabtausch und hatte in der ersten Halbzeit sogar die besseren Torchancen. Ein schön über die Flügel vorgetragen Angriff schloss nach starker vorarbeit von Julian Treiblmaier der am Fünfmeteraum lauernde Mick Burger zur 1:0 Halbzeitführung ab. In der zweiten Halbzeit dann ein änhliches Bild. Beide Teams spielten ordentlich nach vorne die Gäste nutzen dabei zwei unsicherheiten in der Abwehr der Heimelf zur zwischenzeitliche 2:1 Führung. Danach versuchte die SGM Creglingen nochmals mit allen Mitteln zum Ausgleich zu kommen. Gegen die dann geöffnete Abwehr der Heimelf gelang  den Gästen in der letzten Minute der Endscheidente 1:3 Siegtreffer.

 

 

SGM Hessental- SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen 1:6 (0:2)

 

Eine verdienten Auswärtsieg gab es für die SGM beim Gastspiel in Hessental.Von Beginn an setzte die Elf der SGM Creglingen die taktischen Vorgaben der Trainer  gegen das Team aus Hessental, gegen weches man vor 14 Tagen noch unglücklich verlor, um. Nach der schnellen Führung durch Mick Burger in der 2. Minute erhöhte Lennart Baumann durch einen schönen Schlenser vor der Pause auf 2:0. In der zweiten Halbzeit gab die SGM weiter den Ton an und kam durch schön herausgespielte Tore gegen die nun offener stehende Gäste zu weiteren Treffern. Weitere Torschützen SGM Creglingen waren 2 x Nico Wolfmeyer, Lucas Meissner und Enrico Wolfarth. Der Heimelf gelang beim Stand von 3:0 der Ehrentreffer.

 

 

SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen – SGM Sindringen/Weißbach 1:3 (1:0)

 

Gegen den Tabellenführer aus Sindringen lieferte sich die Heimelf in einer guten Partie einen offen Schlagabtausch und hatte in der ersten Halbzeit sogar die besseren Torchancen. Ein schön über die Flügel vorgetragen Angriff schloss nach starker vorarbeit von Julian Treiblmaier der am Fünfmeteraum lauernde Mick Burger zur 1:0 Halbzeitführung ab. In der zweiten Halbzeit dann ein änhliches Bild. Beide Teams spielten ordentlich nach vorne die Gäste nutzen dabei zwei unsicherheiten in der Abwehr der Heimelf zur zwischenzeitliche 2:1 Führung. Danach versuchte die SGM Creglingen nochmals mit allen Mitteln zum Ausgleich zu kommen. Gegen die dann geöffnete Abwehr der Heimelf gelang  den Gästen in der letzten Minute der Endscheidente 1:3 Siegtreffer.

 

 

B-Juniorinnen

 

SGM Blaufelden   –   SGM Creglingen/Adelshofen   (1:0) 4: 1

 

Am letzten Montag mussten die B-Juniorinnen in Blaufelden antreten. Wie erwartet traf man auf einen kompakt auftretenden Gegner. So taten sich die B—Juniorinnen sehr schwer überhaupt ins Spiel zu kommen. Jeder Ball war bei beiden Mannschaften hart umkämpft. Blaufelden dominierte jedoch ziemlich schnell das Spiel, so dass Leonie Krauss im Tor bald durch eine Glanzparade das 1:0 verhinderte. Kurze Zeit später konnte Blaufelden nach einem direkten Freistoß in Führung gehen. Schon 3 Minuten nach der Halbzeit erzielte die Heimmannschaft das 2:0. Es folgte noch 2 weitere Treffer für die Blaufeldener, bevor kurz vor dem Abpfiff Jule Stirmlinger noch zum Endstand von 4:1 verkürzte.

Für den FC spielten: Jenny Burgis, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Magdalena Naser, Sarah Naser, Tanja Naser, Jule Stirmlinger, Johanna Weiß, Emily Wirtz

TSV Michelfeld - SGM Creglingen/Adelshofen (0:2) 4 : 3

Das Spiel am vergangenen Freitag war leider eins das man schnell vergessen sollte. Es fing für uns eigentlich sehr gut an und man konnte bereits in der 5. Spielminute mit einem wunderschön herausgespielten Treffer durch Anna-Lena Haag in Führung gehen. Ein Traumtor gelang dann Jenny Burgis, mit einem Fernschuss aus der eigenen Hälfte, womit sie die gegnerische Torfrau überraschte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit machte man erstmal so weiter und erzielte dann nach Vorarbeit von Theresa Bickel mit einem Treffer von Johanna Weiß das 3. Tor. Ab diesem Moment stellte man im Gefühl des sicheren Sieges das Fußballspielen ein und überließ dem Gegner das Spiel. Nicht genug des verschenkten Spiels, man erlaubte dem Gegner auszugleichen und mit dem Schlusspfiff fiel auch noch der Siegtreffer für Michelfeld.

Es spielten: Theresa Bickel, Jenny Burgis, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Leonie Krauss, Tanja Naser, Jule Stirmlinger und Johanna Weiß

 

C-Juniorinnen

 

SGM Creglingen/Adelshofen – TSV Goldbach (3:0) 12:1

 

Am Samstag 28.04.2018 empfingen die C-Juniorinnen den TSV Goldbach. Das Spiel gestaltete sich von der ersten Minute an einseitig. Die Heimmannschaft war den Gästen in allen Belangen überlegen und konnte in regelmäßigen Abständen Treffer erzielen, so dass man zur Halbzeit schon 4:0 in Führung lag. In der zweiten Halbzeit knüpfte man an die Leistung an und schoss munter weitere Tore. Beim Stand von 9:0 schoss Leonie Krauss als Feldspielerin noch 2 tolle Fernschusstore, wobei sie im Tor durch Lea Vidal ersetzt wurde. In der 60. Spielminute fiel dann auch der Ehrentreffer für Goldbach. Mit dem Endstand von 12:1 und dieser geschlossenen und starken Mannschaftsleistung kann man getrost in die nächsten Begegnungen gehen.

Die Tore erzielten: Anna-Lena Haag (4), Magdalena Naser (3), Leonie Krauss (2), Mara Matthes (1), Leonie Rahn (1), Lea Zink (1)

Für den FC spielten: Mathea Baumann, Emma Daiber, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Magdalena Naser, Leonie Rahn, Lea Vidal, Emily Wirtz, Lea Zink

 

 

SGM Fichtenau – SGM Creglingen/Adelshofen   3 : 6

 

Am Donnerstag den 03.05.2018 traten unsere C-Mädchen bei einer bekannten Mannschaft in   Fichtenau an. Wie erwartet ging es in der Begegnung heiß her, sodass es schnell 2 gelbe Karten für die Heimmannschaft gab. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch sehr ausgeglichen und so ging es mit 2:2 in die Pause. In der zweiten Hälfte zeigte man dann wie stark die C-Mädels zur Zeit spielen und ließ dem überforderten Gegner keine Chance mehr und erhöhte den Spielstand in regelmäßigen Abständen. Jetzt mit der Tabellenführung im Rücken kann man die weiteren Begegnungen in Ruhe angehen.

Die Tore für den FC erzielten: Mara Matthes (2) Chiara Haack (2), Emma Daiber, Theresa Bickel

Es spielten: Theresa Bickel, Emma Daiber, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Emily Wirtz

 

D-Juniorinnen

 

SGM Creglingen - Spfr DJK Bühlerzell (5:4) 11:4

 

Beim ersten Heimspiel der D-Juniorinnen war am Freitag 27.04.2018 Bühlerzell zu Gast. In der ersten Halbzeit war man die bessere Mannschaft, doch die Gäste konnten durch 4 glückliche Fernschüsse immer wieder in Führung gehen. Unsere FC-Mädchen glichen jedes Mal aus und gingen sogar verdient mit 5:4 in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit hatte man sich besser auf die Gäste eingestellt und ließ keine gegnerischen Treffer mehr zu. Die D-Juniorinnen schossen noch 6 weitere Treffer zum Endstand von 11:4. Mit diesem Spiel konnte man problemlos an die Leistung vom Vorbereitungsspiel gegen Weikersheim anknüpfen, obwohl nicht alle D-Juniorinnen dabei sein konnten. Jetzt will man den Blick in der Tabelle nach oben richten und bei den nächsten Begegnungen auch als Sieger vom Platz gehen.

Die Tore erzielten: Madelaine Reuther (6), Anna-Lena Haag (2), Emma Daiber (2), Taima Ibrahim (1)

 

Für den FC spielten: Johanna Baumann, Mathea Baumann, Emma Daiber, Julia Ehrmann, Anna-Lena Haag, Taima Ibrahim, Anna Katzschner, Madelaine Reuther, Lilija Zink

 

 

 

         

 

SGM Creglingen - TSV Sulzdorf (1:0) 4:0

 

Auch bei Ihrem zweiten Heimspiel wollten die Mädels an der Leistung des letzten Spiels anknüpfen. Am Samstag war dann der TSV Sulzdorf in Creglingen zu Gast. Als Ziel war es erst mal kein gegen Tor zu bekommen. Unsere Mädels standen dann auch sehr Sicher hinten und setzten immer wieder gute Konter dabei wurden einige hochkarätige Chancen liegen gelassen. Letzt endlich war es dann Madelaine Reuther die in der 11 Minute das erlösende 1:0 erzielte. In der zweiten Halbzeit wurde unsere Mannschaft dann etwas mutiger so war es dann wieder Madelaine die 2 Minuten nach dem Abpfiff zum 2:0 erhöhte. Durch einen Doppelschlag war es wieder um Madelaine die das 3:0 und das 4:0 kurz vor Schluss erzielte.

Die Tore erzielten: Madelaine Reuther (4)

 

Für den FC spielten: Julia Ehrmann, Anna-Lena Haag, Anna Katzschner, Madelaine Reuther, Lilija Zink, Leni Kilian, Chiara Haack, Selina Trump

            

 

C und B Mädchen 20.04.2018

 

C-Juniorinnen

SpVgg Gammesfeld - SGM Creglingen /Adelshofen 2:0

 

Am Samstag, 21.04.2018 fand das erste Rückrundenspiel der C-Juniorinnen in Gammesfeld statt. Es dauerte bis zur 12. Minute bis Gammesfeld die erste Chance verzeichnen konnte. Mit einer guten Möglichkeit in der 18. Minute durch Madelaine Reuther begann eine sehr gute Phase der Creglinger Mädels, die bis zur Halbzeitpause anhielt. Man verzeichnete nicht nur einen Pfostenschuss wiederum durch Madelaine Reuther, sondern auch mehrere Großchancen u. a. durch Leonie Rahn, Mara Matthes und Anna-Lena Haag. Somit konnte Gammesfeld froh sein mit einem 0:0 in die Pause zu gehen. Die zweite Halbzeit war insgesamt ausgeglichener. Jedoch war bis zum überraschenden Führungstreffer in der 65. Spielminute Creglingen die Mannschaft mit den besseren Torchancen. Durch den glücklichen Führungstreffer der Gammesfelder war man, bei dem für die Jahreszeit zu warmen Wetter, sehr enttäuscht und nicht bei der Sache. So konnte Gammesfeld leider direkt nach dem Wiederanpfiff das 2:0 erzielen. Wie so oft im Fussball, hat bei diesem Spiel die glücklichere aber nicht die bessere Mannschaft gewonnen. Unsere Mädels haben eine tolle Leistung gezeigt, mit der man keine Angst vor den nächsten Gegnern haben muss.

 

Für den FC spielten: Amelie Bickel, Theresa Bickel, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Leonie Rahn, Madelaine Reuther, Lea Vidal, Lea Zink

 

 

B-Juniorinnen

SGM Creglingen/Adelshofen - TSV Crailsheim II 0:3

 

Am Freitag 20.4.2018 fand das zweite Rückrundenspiel der B-Juniorinnen in Creglingen gegen die zweite Mannschaft der Crailsheimer Bundesliga B-Juniorinnen statt. Der Gegner nahm die Creglinger Mädchen ernst, da er mit einigen Spielerinnen aus der ersten Mannschaft antrat. Bereits in der ersten Minute hatte man durch Amelie Bickel die Chance in Führung zu gehen, sie traf allerdings nur die Latte. Die ausgeglichene sehr umkämpfte Partie dauerte bis zur 27. Spielminute, ehe Crailsheim in Führung ging. Im Anschluss folgten zwei sehenswerte Chancen durch Sarah und Tanja Naser, bevor Crailsheim auf 2:0 erhöhen konnte. In der zweiten Halbzeit war man wieder gut im Spiel, konnte jedoch die guten Möglichkeiten durch Jule Stirmlinger und Anna-Lena Haag zum Anschlusstreffer nicht verwerten. In der 64. Spielminute konnte Crailsheim durch einen wunderschönen Kopfballtreffer die Entscheidung zum 3:0 erzielen. Da Crailsheim mit einem verstärkten Team antrat, konnte man mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden sein.

 

Für den FC spielten: Amelie Bickel, Jenny Burgis, Anna-Lena Haag, Leonie Krauss, Mara Matthes, Magdalena Naser, Sarah Naser, Tanja Naser, Madeleine Reuther, Jule Stirmlinger

B-Mädchen 13.04.2018

SGM Fichtenau/Matzenbach/Unterdeufstetten – SGM Creglingen/Adelshofen  1:1

 

Am Freitag 13.04.2018 startete die Bezirksrunde für unsere B-Juniorinnen-Mannschaft mit einem Auswärtsspiel bei der SGM Fichtenau/Matzenbach/Unterdeufstetten. Von Anfang an nahm das Spiel Fahrt auf und es entwickelte sich ein intensives Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

 

Unser Team hatte spielerisch deutlich mehr vom Spiel, die herausgespielten Möglichkeiten konnten jedoch nicht verwertet werden. Kurz vor der Halbzeit ging die SGM Fichtenau, durch eine Direktabnahme ein wenig überraschend in Führung. Nach der Halbzeit setzte unsere Mannschaft den Gegner wieder stark unter Druck und Johanna Weiß konnte in der 50. Minute zum verdienten Ausgleich einschießen. Im weiteren Spielverlauf wäre ein Siegtreffer möglich gewesen, doch leider konnten beste Möglichkeiten nicht verwertet werden. Kurz vor dem Ende kam Fichtenau nochmals stark auf, so dass man mit der Punkteteilung im ersten Spiel in der Bezirksklasse zufrieden sein konnte.

 

Am nächsten Freitag um 18.30 Uhr empfängt die Mannschaft mit dem TSV Crailsheim 2 einen der Meisterschaftsfavoriten. Unsere Mannschaft freut sich über lautstarke Unterstützung.

 

Für den FCC spielten: Theresa Bickel, Jenny Burgis, Leonie Krauss, Mara Matthes, Magdalena Naser, Sarah Naser, Tanja Naser, Jule Stirmlinger, Johanna Weiß