Jugend

Trainingseinheit mal anders !!!

 

 

 

Am Tag der deutschen Einheit fand auf dem Creglinger Sportplatz eine gemeinsame Trainingseinheit mit der C-Jugend des Karlsruher TV statt. Die Hockeymannschaft verbrachte einige Tage in der Creglinger Jugendherberge. Im Rahmen dieses Aufenthaltes trainierte man gemeinsam Hockey und Fußball. Trotz schlechtem Wetter gab es viel zu lachen und es machte allen Beteiligten riesigen Spaß.

Letztes Wochenende

A-Jugend

 

SGM Oberes Taubertal – SGM Wachbach/Althausen/Edelfingen 4:1

Tore:1:0(19.) 1:1(26.) 2:1(31.) 3:1(81.) 4:1(90.)

 

In der zweiten Runde des Pokalwettbewerbes gewann die SGM verdient, wenn auch um ein Tor zu hoch. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Heimmannschaft gefährlicher vor dem Tor war. Das 1:0 erzielte M. Müller, der einen Freistoß aus halbrechter Position in den linken Torwinkel zirkelte. Doch die Reaktion der Gäste ließ nicht lange auf sich warten, und Wachbach konnte ausgleichen. Durch einen schon verloren geglaubten Ball den J. Gerlinger erkämpfte und selbst verwertete ging die SGM erneut in Führung. In der zweiten Halbzeit spielte der Gast engagiert nach vorne, jedoch behielt die Hintermannschaft meist die Übersicht. Bieberehren/Creglingen spielte zielstrebiger und hatte einige gute Gelegenheiten. So nutzte J. Gerlinger ein gutes Zuspiel von C. Zobel in die Schnittstelle der Abwehr zum 3:1. Mit einem Konter aus dem Lehrbuch über L. Ulsamer und A. Orczykowski vollendete J. Gerlinger in letzter Sekunde zum 4:1 Endstand.

 

 

SGM Oberes Taubertal : SGM Gammesfeld/Schrozberg 0:2

Tore: 0:1 (25.) 0:2 (30.)

 

Zu Beginn spielte sich die Partie überwiegend im Mittelfeld ab. Die Heimmannschaft versuchte meist mit langen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen, während der Gast versuchte durchs Mittelfeld zu kombinieren. Nach einem Foulspiel im Strafraum verwandelte Gammesfeld den fälligen Strafstoß zum 0:1. Bereits 5 Minuten später konnten die Gäste auf 0:2 erhöhen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spiel nur wenig. Der Gast verwaltete die Führung und die SGM fand nicht die richtigen Mittel um Gammesfeld in Bedrängnis zu bringen. Dennoch kam die Heimmannschaft zu einigen guten Möglichkeiten die jedoch vergeben wurden. So nahm der Gast nicht unverdient die Punkte mit.

 

 

B-Jugend


FC Igersheim - SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen  2:1 (1:0)


Im ersten Saisonspiel gab es in Igersheim eine unnötige Niederlage. Bereits nach 1. Minute geriet die SGM durch eine Unstimmigkeit in der Hintermannschaft mit 1:0 in Rückstand. Danach hatten die Jungs der SGM in einer hitzigen und von vielen kleinen Fouls immer wieder unterbrochenen Partie mehr Feldvorteile, versäumten es aber vor der Pause den Ausgleich zu erzielen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang dann der SGM der hochverdiente Ausgleich. Leider war danach die Konzentration der SGM nicht ganz so hoch und die Heimelf erzielte 2. Minuten später wieder den Führungstreffer. Danach versuchten die Spieler der SGM nochmals mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen waren aber leider vor dem Tor zu unentschlossen oder scheiterten am Torhüter der Heimelf. Somit am Ende ein doch glücklicher Sieg der Heimelf.

 

SGM Creglingen/Bieberehren/Taubertal/Röttingen - SGM Markelsheim 0:0


Im Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften gab es am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste mit dem Wind im Rücken etwas mehr Spielanteile und die Heimelf konnte mit dem Pausen Ergebnis zufrieden sein. In der zweiten Halbzeit dann ein anderes Spiel jetzt hatte die Heimelf mehr vom Spiel und konnte sich auch einig gute Torchancen erspielen. Tore konnten aber leider keine erzielt werden.

Mädchen FCC - SGM Fichtenau

B-Juniorinnen

 

SGM Creglingen/Adelshofen – FC Gollhofen 0:7

 

Am Donnerstag, 14.09.2017 fand sehr kurzfristig ein Vorbereitungsspiel gegen die B-Juniorinnen-Mannschaft aus Gollhofen statt. Auf welch starken Gegner man treffen würde, war im Vorfeld nicht bekannt. Dies bemerkte man jedoch sehr schnell. Gollhofen war als Mannschaft sehr gleichmäßig besetzt, und die FC-Mädchen hatten schwer zu kämpfen. Ingesamt konnte man mit der Leistung sehr zufrieden sein, umso mehr, da man nach dem Spiel erfuhr, dass Gollhofen in der letzten Saison verlustpunktfrei mit 92:4 Toren Meister wurde. Somit war Gollhofen wahrscheinlich die richtige Mannschaft um sich auf die kommende schwere Runde vorzubereiten.

Es spielten: Lotta Böhm, Jennifer Burgis, Anna-Lena Haag, Chiara Haack, Magdalena Naser, Tanja Naser, Leonie Rahn, Jule Stirmlinger, Johanna Weiss

 

 

C-Juniorinnen

 

SGM Fichtenau – SGM Creglingen/Adelshofen   1:2

 

Gleich nach dem Spiel der D-Mädchen fand ein Vorbereitungsspiel der C-Juniorinnen ebenfalls gegen die SGM Fichtenau statt. Schon nach 10 Spielminuten gelang Lea Zink das 0:1. In weiten Teilen des Spiels waren die Mannschaften weitestgehend ausgeglichen. Wobei die FC-Mädchen leider viele Chancen nicht verwerten konnten. Noch vor dem Halbzeitpfiff glichen die Gastgeber jedoch aus. Ein weiteres Tor verhinderte einige Minuten später die herausragende Creglinger Torhüterin Leonie Krauss. Auch nach der Halbzeit ergaben sich auf beiden Seiten Möglichkeiten den Spielstand zu erhöhen. Was erst Leonie Rahn mit einem verwandelten Foul-Elfmeter gelang, nachdem sie selbst vorher gefoult wurde. Dies war dann auch der Endstand der Partie. Alles in allem war es ein verdienter Sieg der C-Juniorinnen.

Es spielten: Amelie Bickel, Theresa Bickel, Jule Egner, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Leonie Rahn, Lea Vidal, Emily Wirtz, Lea Zink

 

D-Juniorinnen

 

SGM Fichtenau – SGM Creglingen / Adelshofen   9:2

 

Am Samstag, 16.09.2017 fand ein Freundschaftsspiel der noch sehr jung gegründeten D-Juniorinnen gegen die SGM Fichtenau statt. Das Hinspiel vor einem Vierteljahr war das allererste Spiel überhaupt für die sehr motivierte Mannschaft (damals 14:0 für Fichtenau). Daher war man sehr gespannt, wie das zweite Aufeinandertreffen ausgehen würde. Schon nach 15 Minuten führten die Gastgeber 2:0. Doch auch den FC-Mädchen gelangen des öfteren schöne Spielzüge, die sie nur nicht zum ersehnten Tor brachten. Im Gegenzug konnten auch die Gegner nicht alle Chancen verwerten und scheiterten das ein oder andere Mal an unserer hervorragenden Torfrau Lilija Zink. Kurz nach der Halbzeit erhöhten die Mädchen der SGM Fichtenau auf 5:0. Doch unsere Mannschaft gab nicht auf, im Gegenteil, denn Anna-Lena Haag holte zum 5:1 auf. Gleich nach dem 6:1 konnte Taima Ibrahim das 6:2 erzielen. Das Spiel endete schließlich 9:2. Abschließend kann festgestellt werden, dass die D-Juniorinnen ihre Sache sehr gut gemacht haben und man dem Rundenstart gelassen entgegen sehen kann.

Es spielten: Johanna Baumann, Mathea Baumann, Julia Ehrmann, Amelie Haag, Anna-Lena Haag, Taima Ibrahim, Anna Katzschner, Amelie Küstner, Jule Nagel, Malaika Ross, Lilija Zink

 

Ferienprogramm

An Samstag 26. August 2017 fand im Rahmen des Ferienprogramms ein Schnuppertraining für Mädchen statt. 25 Mädchen im Alter von 7 bis 15 Jahren fanden sich in Creglingen auf dem Sportplatz ein. Bei herrlichem Wetter leiteten 5 Trainer das Training, wobei es galt verschiedene Stationen zu absolvieren. Die Stationen hatten nicht nur mit Fußball zu tun, sondern der Spass stand dabei im Vordergrund. Daher wurden sogar die Trainer bei diversen Wasserspielen nass. Zum Abschluss des Nachmittags saßen alle noch gemütlich beim Pizza essen zusammen. Als Erinnerung erhielten alle noch ein FC T-Shirt. Für alle Mädchen die Lust auf Fußball haben findet immer dienstags um 17 Uhr das Training für die 6 bis 12-jährigen und ab 18 Uhr für die 13 bis 16-jähringen statt.

 

 

D-Jugend Saison 2016 / 2017 und sonstiges

 

D-Jugend

Unsere D-Jugend wurde nach einer tollen Leistung Meister in der Kreisstaffel.

Für diese gute Leistungen überreichte Jugendleiter Holger Wundling jeden Spieler und Trainer ein Meisterschaftsshirt.

 

 

 

Jugendliche als Schiedsrichter tätig.

Im Rahmen der Abschlussfeier der D-Jugend bedankte sich Jugendleiter Holger Wundling noch bei einigen Spieler die während der Runde als Schiedsrichter bei den Hallenturnieren und Spieltagen tätig waren.

 

 

 

Von links: Lennox Mönikheim, Luca Waldmann, Valentin Baumann, Paul Lang,

hinten: Jugendleiter Holger Wundling

 

 

 

Jugendliche als Trainer tätig.

Im Rahmen des „Soziales Engagement“ absolvierten 5 Jugendspieler ihr Praktikum als Trainer beim FCC. Die Jungs absolvierten nicht ihre vorgeschriebene Stundenzahl sondern trainierten die ganze Runde und hatten somit das drei bis vierfache an benötigten Stunden. Vielen Dank für Eure Unterstützung.

Folgende Spieler trainierten folgende Jugend.

Bambini: Jonathan Wundling, Jannick Tschischka und Lukas Meißner

F-Jugend: Jonathan Pauli

E-Jugend: Moritz Wundling

 

 

Von links: Jannick Tschischka, Lukas Meißner, Holger Wundling (Jugendleiter), Jonathan Pauli, Jonathan Wundling

 

 

 

Moritz Wundling mit seiner E-Jugend

Jahresabschluss der FCC -Jugendtrainer

Zum Abschluss der vergangenen Runde lud
Jugendleiter Holger Wundling alle Jugendtrainer mit  Partner zum
Jahresabschluss ins Creglinger Bistro ein. Nach kurzer Begrüßung übergab Wundling das Wort an den Vorsitzenden Andy Wolfarth, der sich im Namen des FCC für die hervorragende Arbeit bei Holger Wundling , Stellvertreter Stefan Wildermann und den Anwesenden Trainern bedankte und einen kurzen Ausblick in die Zukunft des Vereins gab.
Nach dem Essen berichtete Jugendleiter Wundling über die Erfolge der abgelaufene Saison. Es wurden 5 Trainer verabschiedet und 11 Neue begrüßt. Somit kümmern sich in der kommenden Saison 29 Trainer um 12 Teams. Das sind 4 mehr als in der abgelaufenen Saison. Nachdem jeder Trainer noch ein Geschenk überreicht bekam, wurde zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen.