Jugend

C und B Mädchen 20.04.2018

 

C-Juniorinnen

SpVgg Gammesfeld - SGM Creglingen /Adelshofen 2:0

 

Am Samstag, 21.04.2018 fand das erste Rückrundenspiel der C-Juniorinnen in Gammesfeld statt. Es dauerte bis zur 12. Minute bis Gammesfeld die erste Chance verzeichnen konnte. Mit einer guten Möglichkeit in der 18. Minute durch Madelaine Reuther begann eine sehr gute Phase der Creglinger Mädels, die bis zur Halbzeitpause anhielt. Man verzeichnete nicht nur einen Pfostenschuss wiederum durch Madelaine Reuther, sondern auch mehrere Großchancen u. a. durch Leonie Rahn, Mara Matthes und Anna-Lena Haag. Somit konnte Gammesfeld froh sein mit einem 0:0 in die Pause zu gehen. Die zweite Halbzeit war insgesamt ausgeglichener. Jedoch war bis zum überraschenden Führungstreffer in der 65. Spielminute Creglingen die Mannschaft mit den besseren Torchancen. Durch den glücklichen Führungstreffer der Gammesfelder war man, bei dem für die Jahreszeit zu warmen Wetter, sehr enttäuscht und nicht bei der Sache. So konnte Gammesfeld leider direkt nach dem Wiederanpfiff das 2:0 erzielen. Wie so oft im Fussball, hat bei diesem Spiel die glücklichere aber nicht die bessere Mannschaft gewonnen. Unsere Mädels haben eine tolle Leistung gezeigt, mit der man keine Angst vor den nächsten Gegnern haben muss.

 

Für den FC spielten: Amelie Bickel, Theresa Bickel, Chiara Haack, Anna-Lena Haag, Anna-Lena Irion, Leonie Krauss, Mara Matthes, Leonie Rahn, Madelaine Reuther, Lea Vidal, Lea Zink

 

 

B-Juniorinnen

SGM Creglingen/Adelshofen - TSV Crailsheim II 0:3

 

Am Freitag 20.4.2018 fand das zweite Rückrundenspiel der B-Juniorinnen in Creglingen gegen die zweite Mannschaft der Crailsheimer Bundesliga B-Juniorinnen statt. Der Gegner nahm die Creglinger Mädchen ernst, da er mit einigen Spielerinnen aus der ersten Mannschaft antrat. Bereits in der ersten Minute hatte man durch Amelie Bickel die Chance in Führung zu gehen, sie traf allerdings nur die Latte. Die ausgeglichene sehr umkämpfte Partie dauerte bis zur 27. Spielminute, ehe Crailsheim in Führung ging. Im Anschluss folgten zwei sehenswerte Chancen durch Sarah und Tanja Naser, bevor Crailsheim auf 2:0 erhöhen konnte. In der zweiten Halbzeit war man wieder gut im Spiel, konnte jedoch die guten Möglichkeiten durch Jule Stirmlinger und Anna-Lena Haag zum Anschlusstreffer nicht verwerten. In der 64. Spielminute konnte Crailsheim durch einen wunderschönen Kopfballtreffer die Entscheidung zum 3:0 erzielen. Da Crailsheim mit einem verstärkten Team antrat, konnte man mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden sein.

 

Für den FC spielten: Amelie Bickel, Jenny Burgis, Anna-Lena Haag, Leonie Krauss, Mara Matthes, Magdalena Naser, Sarah Naser, Tanja Naser, Madeleine Reuther, Jule Stirmlinger

B-Mädchen 13.04.2018

SGM Fichtenau/Matzenbach/Unterdeufstetten – SGM Creglingen/Adelshofen  1:1

 

Am Freitag 13.04.2018 startete die Bezirksrunde für unsere B-Juniorinnen-Mannschaft mit einem Auswärtsspiel bei der SGM Fichtenau/Matzenbach/Unterdeufstetten. Von Anfang an nahm das Spiel Fahrt auf und es entwickelte sich ein intensives Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften.

 

Unser Team hatte spielerisch deutlich mehr vom Spiel, die herausgespielten Möglichkeiten konnten jedoch nicht verwertet werden. Kurz vor der Halbzeit ging die SGM Fichtenau, durch eine Direktabnahme ein wenig überraschend in Führung. Nach der Halbzeit setzte unsere Mannschaft den Gegner wieder stark unter Druck und Johanna Weiß konnte in der 50. Minute zum verdienten Ausgleich einschießen. Im weiteren Spielverlauf wäre ein Siegtreffer möglich gewesen, doch leider konnten beste Möglichkeiten nicht verwertet werden. Kurz vor dem Ende kam Fichtenau nochmals stark auf, so dass man mit der Punkteteilung im ersten Spiel in der Bezirksklasse zufrieden sein konnte.

 

Am nächsten Freitag um 18.30 Uhr empfängt die Mannschaft mit dem TSV Crailsheim 2 einen der Meisterschaftsfavoriten. Unsere Mannschaft freut sich über lautstarke Unterstützung.

 

Für den FCC spielten: Theresa Bickel, Jenny Burgis, Leonie Krauss, Mara Matthes, Magdalena Naser, Sarah Naser, Tanja Naser, Jule Stirmlinger, Johanna Weiß

D-Mädchen 10.04.2018

SGM Creglingen/Adelshofen – TSV Weikersheim 7 : 3

 

Am Dienstag 10.04.2018 fand für die neu verstärkten D-Juniorinnen ein Vorbereitungsspiel gegen den TSV Weikersheim statt. Unsere Mädchen begannen das Spiel sehr konzentriert und konnten recht schnell durch ein Tor von Madeleine Reuther in Führung gehen. Bis zum Halbzeitpfiff stand es bereits 4:0 durch Tore von Anna-Lena Haag, Chiara Haack und Madeleine Reuther. Nach dem Wiederanpfiff wurde durchgewechselt. Trainer Joachim Blau hatte auch 4 E-Juniorinnen im Kader, die alle zum Einsatz kamen und allesamt ihre Sache sehr gut machten. Durch die Umstellung in der Creglinger Mannschaft konnte Weikersheim jedoch bis zum 4:3 aufholen. Nachdem man sich aber wieder etwas gefangen hatte, folgten noch 3 weitere Tore, wiederum durch Madeleine Reuther. So dass es zum Schlusspfiff verdient 7:3 für die Creglinger Mädels stand. Dies war der erste Sieg überhaupt für die noch junge Mannschaft und ausgerechnet über den Zweiten der Vorrunde Weikersheim , gegen die man in der Vorrunde 1:7 unterlegen war. Mit dieser Spitzenleistung können die D-Juniorinnen nun getrost in die Rückrunde starten.

 

Für den FC spielten: Johanna Baumann, Mathea Baumann, Julia Ehrmann, Chiara Haack, Amelie Haag, Anna-Lena Haag, Anna Katzschner, Leni Kilian, Amelie Ludwig, Madeleine Reuther, Lilija Zink 

A-Jugend 14.04.2018

VfR Altenmünster – SGM Creglingen 1:0

 

Die A – Jugend der SGM musste am Mittwochabend im Viertelfinale des Bezirkspokals beim VfR Altenmünster antreten. Die SGM war zu Beginn des Spiels hellwach und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Die beste Chance der SGM hatte Jonas Zink als er mit einem Schuss aus ca. 30m nur die Latte traf. Den Abpraller konnte Arek Orczykowsky aus spitzen Winkel nur ans Außennetz schießen. Die Abwehr der SGM stand meist sicher und Johannes Zobel im Tor konnte durch sein gutes Mitspielen einige Situationen schon im Ansatz klären.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte erhöhte Altenmünster den Druck, jedoch ohne zu Torchancen zu kommen. Die Abwehr um Luca Stirmlinger stand sicher. Ab Mitte der zweiten Halbzeit konnte Altenmünster den hohen läuferischen Aufwand nicht mehr halten und das Spielgeschehen verlagerte sich in die Hälfte der Heimmannschaft. Gute Torchancen konnte sich die SGM aber auch nicht herausspielen. Die Entscheidung fiel dann in der 88.Min. nach einer strittigen Szene bei der der Schiri nicht auf Abseits entschied kam es anschließend zu einem Foulspiel im Strafraum, das mit Elfmeter bestraft wurde.

So musste man die bittere Niederlage akzeptieren und nach einer sehr guten geschlossenen Mannschaftsleistung enttäuscht die Heimfahrt antreten.

 

 

SSV Schwäbisch Hall – SGM Creglingen 3:4

 

Der SSV stand sehr hoch und spielte auf Abseits. Da dies aber nicht immer gelang, kam Bieberehren/Creglingen immer wieder zu klaren Torchancen. So konnte Hall mit langen Bällen aus der Abwehr ausgespielt werden, da die Abwehrspieler den Stürmern der SGM nicht folgen konnten. Folgerichtig konnte J. Gerlinger, der in der 17., 22., und 32. Min mit langen Bällen von L. Stirmlinger und J. Zobel angespielt wurde, für die Halbzeitführung mit einem Hattrick sorgen.

In der zweiten Halbzeit konnte Hall in der 57. Min. auf 1:3 verkürzen. Nach einem schönen Spielzug über T. Blumenstock und A. Orczykowski vollendete J. Gerlinger zum 1:4. Hall gab nicht auf und verkürzte in der 77. und 81. Min. auf 3:4. In der 82. Min. kam es zu einer Verletzung eines Spielers der SGM und das Spiel musste für ca. 1 Std. unterbrochen werden. Anschließend wurden die restlichen Minuten sicher zu Ende gespielt.

Der Sieg der SGM war hochverdient und hätte bei einer besseren Chancenverwertung wesentlich höher ausfallen können. Auch die Verletzung stellte sich glücklicherweise als nicht so schwerwiegend heraus und der Spieler konnte im Krankenhaus abgeholt und mit nach Hause genommen werden.

Trainingslager Mädchen

Am letzten Wochenende fand das erste Trainingslager für unsere älteren Mädchen statt. Am Freitag 16:00 Uhr ging es mit einer lockeren Trainingseinheit statt. Danach fand ein Testspiel gegen die SGM Dünsbach an das mit 3:1 gewonnen wurde.

Samstag begann das Ganze mit einer Laufrunde um 8:00 Uhr eh es zur Joga Stunde in die Sporthalle ging. Nach dem gemeinsamen Frühstück stand dann auch noch eine Trainingseinheit an. Um 12:00 Uhr gab es dann das Mittagessen. Ab 13 Uhr hatten die Mädchen dann Zeit zur freien Verfügung diese nutzten sie dann auch um die Jungs (C-Jugend) die ein Heimspiel hatten anzufeuern. Mit einem Testspiel C- gegen B- Mädchen endete dann das 1.Traininglager unser Mädchen. Vielen Dank noch einmal an die vielen Trainer / Helfer die das ganz erst möglich gemacht haben.

C-Jugend 06.04.2018

FC Creglingen – SGM Markelsheim 3:0

 

Am letzten Samstag hatte unsere C-Jugend ihr erstes Spiel in der Leistungsstaffel. Der Gegner war ein altbekannter Verein die SGM Markelsheim. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit stand es noch 0:0. In der zweiten Halbzeit nahm der FC das Heft in die Hand so war es auch Lukas Reuter der in der 41 Minute das 1:0 erzielte. Luis Konrad war es dann der mit einem gezielten fern Schuss das 2:0 markierte. Einen sehenswerten Treffer erzielte dann noch Daniel Giobe der nach einem Eckball des Gegners sich den Ball schnappte und ein Solo über den ganzen Platz mit einem Tor zum Endstand von 3:0 abschloss.

A-Jugend 07.04.2018

SGM Creglingen – SGM Gammesfeld 1:1

 

In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen Torchancen. Das Spielgeschehen fand meist im Mittelfeld statt. Die beste Chance für die Heimmannschaft hatte Chris Zobel, als er mit einem Freistoß von der Mittellinie an der Latte scheiterte. Der Gast kam wesentlich engagierter aus der Pause und übernahm die Initiative. Levin Arold im Tor der SGM konnte sich mehrmals auszeichnen und verhinderte einen Rückstand. In der 65. Min. spielte Hussein Ibrahim einen perfekten Ball durch die Abwehr der Gäste und Leo Ulsamer vollendete gekonnt zum 1:0. Die Freude hielt nicht lange an, denn Gammesfeld/Schrozberg konnte bereits in der 67. Min. nach einem Freistoß ausgleichen. So trennte man sich Leistungsgerecht mit einem unentschieden.